Magenschmerzen?


18.01.2023, 18:10

Hallo,

möchte meinen Ausführungen noch hinzufügen, dass die Magenschmerzen auch extrem nach einem Lauftraining auftreten.

Vielleicht lässt sich ja daraus etwas ableiten?

Auf Antwort wartend,

Dietmar

5 Antworten

Falls sich die Beschwerden trotz Ernährung und/oder Medikation weiter bestehen, würde ich ein Ultraschall machen lassen. Es könnten auch Gallensteine/Gallengries sein. Die sind leider nicht immer gleich zu sehen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Hallo Dietmar,

Ich würde Dir empfehlen, mal die Ernährung zu verbessern. Oft und Regelmäßiger kleinere Portionen zu essen, was gesund und leicht verdaulich ist.

Gut verdaulich sind z.B. gekochte Lebensmittel wie Kartoffeln & Gemüse.
Du kannst auch länger kauen, um der Verdauung zu helfen
Vollkorn ist besser als Weißmehl / weißer Reis / normale Nudeln

Angebranntes und stark fettiges hingegen ist eher schwer verdaulich...

Rohes Gemüse ist sogar bekömmlich. Immer ein wenig Rohes vor der warmen Mahlzeit hilft auch dem Sättigungsgefühl und gegen Völlerei ;)

0

Ich würde Dir einen Arztbesuch empfehlen und einen Termin zur Magenspiegelung.

Die Art von Vorsorge ist lebenswichtig

Hast du damals Medikamente bekommen, die du nehmen könntest, um zu gucken, ob es das Gleiche ist (Reizmagen)? Ich glaub, so würde ich das machen - oder mal zum Doc damit...

Nein, ich habe keine Medikamente bekommen!

0
@Dietmar148

Hm, naja, ansonsten hast du ja ein paar Gründe genannt, die du selbst auch abstellen könntest: unregelmäßiges, deftiges Essen zum Beispiel. Vielleicht wirds dann ja besser. Ich finde einen Monat schon bissl lang. Vielleicht sonst doch mal zum Doc, bevor es schlimmer wird. Gute Besserung!

1

Was möchtest Du wissen?