Magenprobleme

1 Antwort

Vielleicht hast Du eine Laktoseintoleranz (Milchzucker). Ich habe auch diese Probleme gehabt und durch einen Zufall kam der Verdacht auf, der sich dann durch einen Test beim Hausarzt bestätigt hat. Der Magen hat nicht genug Verdauungsenzyme um den Milchzucker aufzuspalten. Nicht aufgespalten gelangen sie in den Zwölfingerdarm, wo sie versuchen durch die Darmwände ins Blut zu gelangen. Das macht die typischen kolikartigen Oberbauchbeschwerden, die man dann dem Magen zu schreibt. Gegen diese Nahrungsmittelunverträglichkeit gibt es Laktaseenzyme zu kaufen, die man vor dem Genuss von Milchprodukten kauen kann.

Magenkrämpfe, Blähungen.. irgendwas am Darm?

Hey:)

Also ich bin 15 und schon seit längere Zeit habe ich des öfteren Magenkrämpfe und ständig Blähungen, völlig unabhängig von dem was ich esse. Dazu kommt, dass mein Stuhl ständig anders ist. Also an einem Tag weich und am nächsten richtig hart und dann mal wieder hell und dann dunkel. Naja ich habe mir eigentlich keine Sorgen darum gemacht, bis ich den Fehler gemacht habe und irgendetwas über Darmkrebs gelesen habe. Ich weiß, dass Darmkrebs eher ältere Leute betrifft, aber trotzdem kriege ich dieses Thema nicht mehr aus meinem Kopf. Ich will aber auch nicht unnötig zum Arzt laufen, also wollte ich mal fragen, ob es sinnvoll wäre zum Arzt zu gehen oder ob ich mir einfach keine Sorgen machen sollte.

Vielen Dank für alle Antworten:)

...zur Frage

HILFE, ist das TRIPPER?

Seit gestern sind meine Mandeln rot, geschwollen und haben weisse Flecken auf der Oberfläche, dazu dann noch ein auffälliger, weisse Zungenbelag.

Ich habe weder Halsschmerzen noch Fieber, aber dafür ziemliche Schluckbeschwerden.

Nun habe ich wirklich Angst, dass das ein Rachen-Tripper sein könnte! Habe vor einer Woche einem Mitstudenten, den ich nicht gut kenne, auf einer Party einen Blowjob (ohne Gummi) gegeben. Sein Penis wirkte allerdings gesund.

...zur Frage

Sind Schmerzen bei einer Appendizitis (Blinddarmentzündung) permanent?

Guten Tag, deuten kolikartige Bauchschmerzen bei einem gefüllten Magen auf eine Appendizitis (Blinddarmentzündung) hin oder treten diese (typisch für eine Blindarmentzündung- artigen) Schmerzen davon unabhängig auf? Oder worauf könnten solche Symptome (kolikartige Magenschmerzen bei vollem Magen) sonst noch deuten, Leber, Magenschleimhaut...?

...zur Frage

Schnelle Hilfe gegen Magenschmerzen?

Hallo also ich habe leider etwas ZU viel Chips gegessen und jetzt liege ich mit Magenschmerzen und Krämpfen im Bett. Was soll ich tun?? Ich bin müde und alleine zuhause Hilfe gibt es irgendwelche Hausmittel??

...zur Frage

Helix ist rot und geschwollen was tun?

Habe mir vor ca 3-4 tagen einen Helix stechen lassen, hab ihn seither 2 mal am Tag gereinigt und alles war gut, doch gestern nach dem duschen kam ich beim Haare trockenen mit dem Handtuch dagegen und seid dem ist es rot, angeschwollen und pocht ein wenig beim schmerz. Was kann ich tun?

...zur Frage

Magenschmerzen stressbedingt?

Ich hoffe sehr, dass mir jemand weiterhelfen kann. Während ich vorhin nämlich abend gegessen habe, habe ich plötzlich wieder brennende, in abständen auftretende magenschmerzen/oberbauchschmerzen bekommen. Gestern hatte ich das gleiche, nur habe ich davor chips gegessen. Meine frage ist, ob ich eine akute gastritis/magenschleimhautentzündung haben könnte, die von dem ganzen stress in den letzten 5 wochen bekommen habe. Ich habe nämlich angst vor dem erbrechen und bilde mir immer übelkeit ein, seit kurzem habe ich auch manchmal bauchschmerzen(psychisch). Jetzt hatte ich plötzlich gestern und heute nach dem essen magenschmerzen( ich habe aber trotzdem hunger und appetit).( die magenschmerzen sind gestern nach einem pfefferminztee weggegangen) Ich war auch schon einmal beim psychologen wegen meiner angststörung und werde dort jetzt immer hingehen. Und wenn ich einfach nur magen darm hätte, würde ich doch erbrechen oder wenigstens durchfall haben oder?

Antworten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?