Magenmuskel

2 Antworten

Bei länger anhaltenden oder immer wiederkehrenden Beschwerden ,empfehle ich dir einen Gastroenterologen aufzusuchen und eine Magenspiegelung machen zu lassen.

Gute Besserung wünscht dir Bobbys :)

Der Magen enthält eine überaus aggressive Säure, um die Nahrung zu zersetzen. Er selbst schützt sich vor dem Säureangriff durch eine besondere Schleimhaut. Die Speiseröhre dagegen verfügt nicht über eine säurefeste Schleimhautschicht. Wenn die Magensäure dorthin zurückfließt (lat.: reflux), kann sie die Wände der Speiseröhre verätzen. Dagegen gibt es einen Schutz: den Pförtnermuskel am Mageneingang. Er öffnet sich nur, wenn Nahrung von der Speiseröhre in den Magen soll, und schließt sich dann wieder, um zu verhindern, dass etwas vom Mageninhalt zurück in die Speiseröhre gelangt - selbst wenn man kopfsteht. Doch bei manchen Menschen schließt dieser Muskel nicht richtig. http://www.apotheke.com/portal/de/homepage/article/display.jsp?id=documents/0000/00/00/11/4533.xml&id=documents/0000/00/00/11/4533.xml&print=true&page=0

Mögliche Ursachen:

eine Schwäche des Pförtnermuskels

ein Bruch des Zwerchfells: der Magen verliert seinen Halt

Verstopfung: der Darminhalt drückt von unten gegen den Magen

Übergewicht oder zu enge Jeans üben Druck auf den Magen aus

Geh einfach mal zu einem Gastroenterologen und lass dies untersuchen.

Alles Gute von rulamann

Übelkeit durch psychischen Stress.Was tun?

Hallo.Habe seit 6 wochen immer wieder in Stresssituationen übelkeit und erbrechen.Und es wird immer schlimmer.Hat wer ideen wie man das behandelt oder was man tun kann?

...zur Frage

Wovon kommt die Übelkeit?

Hallo , ich habe seit 1 Jahr so ganz leichte übelkeit die mir den apetit verdirbt. Die Übelkeit ist nicht so heftig das man brechen muss. Ich habe keine Bauchschmerzen oder erbrechen oder was anderes...ich habe nur dieses Problem. Aber es ist schon sehr oft vorgekommen das es wieder weggegangen ist für 2 bis 4 Wochen und dann ist es wieder zurück gekommen. Ich War schon damit beim Arzt der sich für den Magen beschäftigt aber er meinte ich Magenschleimhautentzündung habe und er hat mir Tabletten gegeben die mir nichts geholfen haben. Bin übrigens 15 Jahre alt. Weiß einer was es sein kann ? Ich hab übrigens auch manchmal leichte Zuckungen...

...zur Frage

Ständige Übelkeit. Kennt sich jemand aus?

Hallo,

erstmal zu mir. Ich bin männlich und 18 Jahre alt (untergewichtig). Mir ist seit gestern dauerhaft Übel und ich musste mich auch einmal gestern Übergeben. Ich hab allerdings schon sehr lange Probleme mit dem Magen bzw. mit Übelkeit. Allerdings kam es nie soweit, dass ich mich übergeben musste. Mir war immer nur eine weile Übel(vor allem, wenn ich mich mit jemanden treffen wollte oder irgendwo hingehen wollte) aber die ging dann auch nach einer Weile weg. Ich war auch schon öfters beim Arzt, der jedoch keine Organischen Ursachen gefunden hat. Die Probleme habe ich vor allem an Tagen, an denen es sehr warm ist. Es wär wirklich hilfreich, wenn jemand vielleicht ein paar Tipps hätte, wie ich mit der Übelkeit am besten umgehen kann oder wie ich sie loswerden kann.

...zur Frage

plötzlicher kurzatmig

Hallo gestern Nacht wollte ich mich ins Bett schlafen legen nach ungefähr nach 15 Minuten hatte ich auf einmal als würde ich keine Luft mehr bekommen und scheisausbruch Herz und Puls Rassen Übelkeit ich habe dann mcp tropfen genommen und 30 Minuten später Baldrian kann mir einer sagen was das war un wie ich so was vermeiden kann

...zur Frage

Immernoch Gastritis

he mache jetzt seit wochen an einer magenschleimhautentzündung (wurde durch magenspiegelung festgetsellt) rum. Behandle diese jetzt mittlerwile seit 16 Tagen mit Pantoprazol davon 12 Tage 2 x 40 mg und danach 2x 20 mg. Mir ging es bis Montag eigentlich gut. Seit gestern ist mir wieder total übel habe aber keine schmerzen. Appetit habe ich auch nicht. war auch schon beim Arzt der meinte die Entzündung müsste eigentlich schon weg sein. Musste ne Stuhlprobe abgeben. was kann das denn nur sein, dass diese Übelkeit nicht weg geht???? Ach ja muss jetzt wieder mcp tropfen nehmen. 3x täglich 20 Tropfen. kennt jemand das problem??????

...zur Frage

Wie gut helfen Paspertintropfen bei Übelkeit?

Wegen meinen Magenbeschwerden und meiner Übelkeit soll ich jetzt Paspertintropfen einehmen. Helfen die Tropfen bei Übelkeit oder gibt es noch bessere Tropfen? Ich nehme Paspertin seit einigen Tagen und habe ich nicht das Gefühl, das es wirklich besser wird mit meiner Übelkeit.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?