Magenkrebs?? Kann das sein?

1 Antwort

ich denke mal eher nicht. Insofern die Arzt in deinem Blutbild keine beruhigende Werte festgestellt hatte. Wenn es Krebs währe wurde man dies in den meisten Fällen erkennen. Bei Darmkrebs gibt es meist erst im 2. Stadium Anzeichen von Bauchschmerzen und krampfen. Im ersten Stadium ist meistens Blut im Stuhl und Unregelmässigkeiten( Verstopfung und durchfall) Da du diese Symptome nicht hast ist es wohl eher nicht möglich.

ICH BIN ABER KEIN ARZT, WENN DU SICHER GEHEN MÖCHTEST GEHE ZU EINEM ARTZ 

Kopfschmerzen ich habe total Angst?

Hallo erstmal

Also mein Kopfschmerzen begannen am Dienstag im Laufe des Tages wurden sie schlimmer am Abend bin ich dann ins Krankenhaus es wurde Blut abgenommen. Es kam sauber raus also keine Auffälligkeiten, jedoch konnte ich nicht zum Neurologen rein da er sehr viele Patienten hatte und ich mindestens noch 2 Stunden gewartet hätte so ging ich nach Hause. Am nächsten morgen hatte ich immer noch Kopfschmerzen(so als hätte ich mich gestoßen am ganzen Kopf) mit Übelkeit und Erbrechen direkt ins KH die neueologin machte ein paar neurologische Test und diese waren auch unauffällig sie meinte dass es Spannungskopfschmerz sind. Am Freitag war ich dann wieder im KH diesmal weil mein Arm anfing plötzlich zu kribbeln, der Grund dafür sei hyper Ventilation. Der Neurologe machte noch mal neurologische Tests diese waren auch unauffällig.Die Kopfschmerzen waren ab dem Abend nur einseitig.

Er wollte mich jedoch da behalten weil er unbedingt ein MRT vom Kopf machen um mich auch etwas zu beruhigen. Und er tippte mit den Kopfschmerzen auf Migräne weil es schon viele in der Familie es haben. Ich blieb 2 Nächte im KH kam gestern mittags wieder raus. Die mrt Bilder waren auch unnaufällig. Heute fühle ich mich trzd unwohl, mir ist übel ich hab leichte Kopfschmerzen weiter unten und wenn ich mein Kopf nach vorne beuge habe ich ein ziehen im Nacken. Muss ich mir da sorgen machen? Könnte es jetzt die Phase nach der Migräne sein? Könnte es doch trotz unauffälligem Blutbild Meningitis sein?

Habe totale Angst.

...zur Frage

Macht Magenkrebs Hirnmetastasen?

Meine Mutter, die an Magenkrebs im Endstadium leidet hat sich sehr verändert psychisch. Oftmals hat man den Eindruck, sie ist gerade gar nicht akutell da, sondern in einer ganz anderen Welt. Sie sagt Sätze die nicht zusammenhängen und sieht glaube ich auch Dinge, die nicht da sind, zumindest greift sie teilweise in die Luft. Kann das daran liegen, dass Magenkrebs auch Hirnmetastasen macht oder passiert das eher nicht bei dieser Krebsart?

...zur Frage

39,8 Fieber wegen Wärmflasche?

Hallo,

Mir ist richtig kalt, aber ich hab wohl laut Fiebertermometer 39,8 Fieber, hab extra ein neues gekauft weil ich dachte dieses hier ist kaputt. Das neue Zeigt das gleiche Ergebnis.

Jetzt hab ich natürlich gemessen nachdem warm eingekuschelt im Bett lag, kann das sein das das Fieber einfach davon kommt? Egal wie lang ich an der Heizung sitze mir wird einfach nicht warm. Kann es sein dass ich mit Wärmflasche und Heizung das Fieber selber verursache?

Ach ja das ganze geht seit ca. 2,5 wochen so hoch ist das Fieber aber erst in den letzten Tagen geworden, War heute beim Artzt, der hat Blut abgenommen, will wieder Fit sein, bekomme in paar Tagen Besuch mit Baby da muss ich gesund sein.

Danke für eure Antworten,

Liebe Grüße, Cecilia

...zur Frage

Warum geht es mir Morgens bis Mittags total schlecht und Abends bin ich top fit?

Hallo wie oben beschrieben. Ich habe ein gereglten Tagesablauf der mir aber sehr schwer fällt. Morgen steh ich auf um zur Arbeit zu gehen und es fängt nach dem aufwachen schon an. Ich fühl mich schlapp, müde, verplant, meine Augen tränen und bin total lichtempfindlich. Zudem morgens Nase verstopft und druck in den Nebenhöhlen. Kieferschmerzen uns das nervigste Benommenheit. Das komische sobald es Abends wird klingt alles ab und habe keinerlei beschwerden mehr und fühl mich top fit. Vlt jmd eine Idee beim Arzt war ich auch schon NRT und blutbild alles top :/

...zur Frage

schwanger nach 4 negativen tests?

Hallo! Und zwar beschäftigt mich zurzeit folgende Situation sehr: Ich habe im Dezember '13 eine Pille am 4. Tag (Samstag) vergessen, diese aber am nächsten Tag sofort nachgenommen. Leider erst nach 12h. GV davor hatte ich am Freitag mittags. Ich nahm die Pille wie gewohnt weiter, GV hatte ich noch zusätzlich geschützt. Meine Regel bekam ich normal, ich machte aus Sicherheit jedoch nach ein paar Wochen 2 SSTests. Beide waren klar negativ. Letzten Monat bekam ich meine Regel dann nur noch ganz leicht, bzw gar nicht, was aber auch eventuell davon kommen kann, dass ich zurzeit mehr auf meine Ernährung achte. Daraufhin machte ich nochmal Ende März 2 SSTest, die beide ebenfalls klar negativ waren. Seit gestern habe ich ein unregelmäßiges Muskelzucken im Bauch, und da ich ja schon im 5. Monat wäre, bekomm ich eine mögliche SS nicht mehr aus dem Kopf. Denkt ihr, dass ich solangsam durchdrehe? Ich warte jetzt mal ab, ob ich meine Regel wieder normal bekomme, ansonsten gehe ich zum FA. Was denkt ihr dazu? Könnte es sein, dass die Tests alle falsch liegen? Danke für eure Antworten!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?