Magenkrämpfe, Übelkeit, Ausschlag, Hitzeschübe, Kopfschmerzen und Schlaflosigkeit

3 Antworten


Hallo Banani, ich habe die gleichen Symptome! Hast du inzwischen herausbekommen, was es ist? Ich habe 3 Hautärzte, die Uni-Hautklinik sowie 4 Hausärzte durch, keiner kann mir helfen. Jedesmal, wenn ich im oberen Magenbereich Schmerzen entwickle, dreht meine Haut im Gesicht durch: es ist ein Ausschlag am Kinn, an der Nase, teilweise Wangen und Stirn. Das kommt "von innen", definitiv! Folgende Diagnosen hatte ich: Neurodermitis, Allergie Typ 1 und Typ4, schwere Form der Rosacea. Unter Cortison wird alles schlimmer! Was hilft, ist ein Antibiontikum (Zufallsbefund nach einer OP). Der AUsschlag brennt wie Feuer, ich kann kaum noch die Mimik verändern, vor lauter Schmerzen. Und dann der Magen dazu: So ähnlich wie "Magenblähungen", gaaaaaanz viel Luft im Magen, die rausgerülpst werden will (ich weiss, sehr widerlich), sehr schmerzhaft - wird besser, wenn ich etwas esse. Habe jetzt Pantoprazol 40mg vom Arzt bekommen, 2x tgl. einnehmen. Meine Merkfähigkeit leidet auch unter dieser Erkrankung. Am 15. Januar soll ich endlich zur Magenspiegelung...

WAS KANN DAS SEIN???

Dazu kommt, dass ich mich total unwohl in meiner Haut fühle und ich mich kein bisschen auf der Arbeit konzentrieren kann..

Du solltest Mal Deine Ernaehrung ueberpruefen. Es ist nicht damit getan, wenig zu essen, sondern richtig, bzw. das Richtige zu essen. Jede Krankheit ist eine Unreinheit im Koerper. So auch ein Ausschlag, Pickel und Akne Unreinheiten sind, welche der Koerper durch die Haut auszuscheiden versucht, eines der Symptome fuer Uebersaeuerung. Dies merkst Du schon durch Deine Uebelkeit und den Magenkraempfen. Iss Mal keinen Zucker, bzw. zuckerhaltige Produkte, wie auch Weizen (Brot, Nudeln), Konditorwaren und Suessspeisen, und falls Du Milch trinkst, ebenso Limonaden und Fruchtsaft- und Colagetraenke, so stoppe dies. Auch zu fetthaltige Speisen solltest Du meiden, dafuer vermehrt zu Obst, Fruechten und Gemuese greifen.

Danke, für deine Antwort. Allerdings achte ich seit gut einem halben Jahr auf meine Ernährung. Ich esse viel Obst und Gemüse, vor allem morgens zum frühstück tausche ich Obst gegen Brötchen oder Toast. Abends esse ich meistens mehr Salat als alles andere, da ich gerne mein Gewicht reduzieren möchte. Ich achte auch darauf, welches Obst ich esse, da Apfelsinen z.b. zu weiteren Problemen mit meiner haut führen. Ich esse wenig fertigkram oder fastfood, eigentlich so gut wie nie. Ich esse ja nicht wenig, weil ich's nicht möchte, sondern weil ich's momentan durch diese ständige Übelkeit nicht kann! Und ich frage mich einfach, was das sein kann..

0

Analfissur mit Doloprosterine heilen?

Hallo,

seit einiger Zeit, habe ich starke Schmerzen beim Stuhlgang, die einfach nicht besser werden. Kürzlich bin ich beim Proktologen gewesen und laut Untersuchung habe ich eine Analfissur, bei der der Proktologe vermutet, sie sei chronisch. Er hat mir erstmal die Doloprosterine N Salbe verschrieben. Die soll ich vier Wochen lang auftragen und gucken, ob es besser geworden ist. Wenn nicht, müsste ich eine OP in Erwägung ziehen.

Die Salbe trage ich mit dem dazugehörigen Applikator in den After auf. Es ist mein erster Tag, seit ich sie benutze und inzwischen habe ich keinerlei Schmerzen mehr in dem Bereich. Allerdings habe ich rausgefunden, dass die Salbe betäubend wirkt, was erklärt, warum die Schmerzen weg sind.

Was mich interessiert, ist ob Doloprosterine vielleicht nicht nur betäubend sondern auch heilend wirkt? Wenn sie nämlich nur betäubt und der Proktologe die Fissur ohnehin für chronisch hält, dann ist das ganze doch nur Zeitverschwendung.

...zur Frage

Könnte das eine Mundrose rein? Das ganze brennt und ist gerötet, wie auch eingerissene Mundwinkel...Jemand eine Idee? auch wie man es behandelt?

Grüßt euch,

Ich habe neben dem Mund bis ein stück nach unten rote Stellen mit eingerissenen Mundwinkeln. Das ganze geht schon seit über 14 Tagen und wird nicht besser, ich habe schon Kortison bekommen, wie auch Honig genutzt und eine Salbe zur Wundheilung.

Die Stellen brennen leicht, wurden zwar jetzt bissle besser durch die Wundcreme, aber es bessert sich nichts.

Symptome: - Eingerissene Mundwinkel - Stellen sichtbar gerötet - Brennen - Spannen

Könnte das eine Mundrose sein? Hat jemand evtl. eine Idee?

Ich hatte das im September schon mal und von meiner Ärztin eine Kortison salbe bekommen, die ich 14 Tage auftragen sollte, dies habe ich natürlich wieder getan, aber diesmal ohne Ergebnis.

Danke für eure Einschätzung, Termin beim Hautarzt steht, aber dauert natürlich wie immer Monate.

...zur Frage

Nebenwirkungen von penhexal 1,5Mega oder was jetzt los?

Hallo nehme nun seit mittwoch 3mal tgl 1Tablette davon beim Abstrich wurden steptokkoken gefunden fragte die HNO Ärztin ob es scharlach ist sie meinte könnte sein dazu müsstean eigentlich blutabnehmen aber da mein Hausarzt es eh nicht machen wird verschreibt sie mir jetzt was, was dagegen hilft.. .tja nun hab immer noch fiesen juckenden Ausschlag an Händen Füssen und beine meine zunge fühlt sich leicht geschwollen an und beim schlucken tut es weh was soll ich jetzt machen die HNO Ärztin ist im urlaub zum Hausarzt geh ich nicht mehr als ich mit mein Problem bei ihm war gab er mir einfach ne cortison salbe die nichts gebracht hat und gegen halsschmerzen könne ich ja paracetamol nehmen :/ sind das Nebenwirkungen, ist es normal bei scharlach oder was ist los?

...zur Frage

Übelkeit und starke Magenkrämpfe während des Stuhlgangs.. was kann ich tun?

Hallo! Seit ca. 2 Monaten habe ich während des Stuhlganges mit starken Magenkrämpfen und Übelkeit zu kämpfen.. bisher musste ich mich zum Glück nicht übergeben, aber der Stuhlgang ist jedes Mal eine qual für mich. Vorallem die "Nachwirkung" ist schlimm, für kurze Zeit nach dem Stuhlgang habe ich immer noch Magenkrämpfe. Einmal hatte ich das Toilettenpapier komplett voller Blut beim Abwischen. Das ist aber nur ein einziges Mal vorgekommen (Regelblutung konnte es nicht sein, da ich eine Östrogenfreie Pille nehme und eine Blutung nur alle jubeljahre mal vorkommt). Was kann das bloß sein? Was ich direkt dazu schreiben muss ist, das seit letztem Sommer eine chronische Gastritis Typ A bei mir bekannt ist. Und ich habe keinen regelmäßigen Stuhlgang, es kommt ab und zu mal vor, das ich einen Tag lang nicht "groß" machen muss.. das ist allerdings er seit sehr kurzer Zeit. Ich hoffe ich kann hier Hilfe finden, bevor ich zum Arzt gehe..
Vielen lieben Dank im voraus. LG

...zur Frage

Roter juckender Ausschlag an Eichel und Penis unter der Vorhaut

Habe seit einiger Zeit einen roten juckenden Ausschlag unter der Vorhaut und Eichel der immer wieder mal besser mal schlimmer auftaucht. War damit auch schon bei verschiedenen Ärzten, doch konnte mir bisher keiner wirklich helfen. Habe bisher drei verschiedene Salben verschrieben bekommen. Zwei davon mit Cortison. Wie genau diese Salben heißen und welche Wirkstoffe darin enthalten sind weiß ich leider nicht mehr. Ich habe zwar jedes Mal das Gefühl gehabt, dass es besser wird aber nach ein paar Tagen war alles wieder wie vorher. Ich habe die Salben auch immer schön brav regelmäßig wie verordnet aufgetragen. Bis die Tuben leer waren. Und dann fing alles wieder von vorne an. Ich versuche den Juckreiz zu ignorieren damit es nicht schlimmer wird, aber das gelingt mir nicht immer, da es einfach sehr schlimm ist. Jedesmal wurde mir vom Arzt gesagt, dass es nach etwa drei bis vier Wochen weg sein sollte und nie ist es abgeheilt. Bin es so langsam leid immer wieder zum Arzt zu laufen und wieder eine andere Salbe zu bekommen, die wieder nur Geld kostet und nichts bringt. Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und kann mir einen guten Rat geben? Vielen Dank im vorraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?