Magenkrämpfe ohne Durchfall und Erbrechen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Da es dafür mehrere Ursache geben kann, ist eine Diagnostik bei einem Internisten oder Gastroenterologen erforderlich!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Magenkrämpfe können unterschiedlicher Natur sein. Auch ich habe alle paar Jahre mit zu kämpfen. Sie verschwinden jedoch nach meist 24 Stunden wieder von alleine, wobei ich während dieser Zeit meinen Magen mit Schonkost schone.

Als ich meinen Hausarzt neulich mal drauf ansprach, sagte er mir, dass es durchaus eine Reaktion aufs Essen sein kann. Keine Lebensmittelvergiftung oder dergleichen, sondern einfach grade nicht vertragen. Ebenso ist Stress nicht ausgeschlossen. Aber eben auch nichts ernsteres…

Um aber der genauen Ursache auf die Spur zu kommen, würde nichts am Arztbesuch vorbeiführen. Dazu riet er mir ausdrücklich, wenn die Krämpfe eben mehr als 1-2 Tage andauern, sich generell häufen oder gar nicht zu ertragen sind bzw. Fieber dazukommt.

Da deine Magenkrämpfe bereits drei Tage andauern, würde ich dir zum raten, einfach zum Arzt zu gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Länger andauernde Schmerzen sollten immer durch einen Arztbesuch abgeklärt werden. Erst wenn der Arzt nichts Auslösendes findet, sollte man auf eigene Faust suchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?