magenkrämpfe? durchfall, blut/schleim in stuhl? darmkrebs? angst!!

3 Antworten

Auf Darmkrebs würde ich ja an deiner Stelle in deinem Alter nicht kommen, aber nun gut.. Ich glaube, dass dass mit dem Darmkrebs nicht so plötzlich kommt. Das hört sich doch viel eher nach Infektion an! Man kann übrigens von manchen Antibiotika tatsächlich eine Darmentzündung bekommen, weil das Antibiotikum viele Bakterien im Darm abtötet und dann "schlechte" Bakterien plötzlich überhand nehmen und eine Entzündung machen können. Also lass lieber nochmal beim Arzt anschauen.

also ganz ehrlich, ich an deiner stelle wäre schon längst beim arzt, gerade jetzt im moment wo es so viele infektionen, und besonders EHEC, im umlauf sind. mit blut im stuhlgang sollte man wirklich nicht scherzen. such deinen arzt auf, so schnell wie möglich. wir können dir hier leider sowieso nicht helfen, außer ratschläge geben! viel trinken solltest du, am besten tee. ich wünsche dir alles gute :)

die symptome kenne ich nur zu gut.. hatte ich auch... aber mehrere monate lang und bin erst sehr spät zum arzt gegangen... hab mich auch total verrückt gemacht weil überall im internet von krebs die rede war. bin dann nach ca 9 monaten endlich zum arzt gegangen und nach einer darmspiegelung stand fest: colitis ulcerosa (chronische darmentzündung).

Wäre ich früher zum arzt gegangen hätte ich mir die ganze ungewissheit erspart. Ich rate dir auch.. geh so schnell wie möglich zum arzt, denn die symptome können sehr viele verschiedene ursachen haben und ich hatte auch nur glück das ich nichts akutes hatte sonst hätte mein langes warten sehr gefährlich sein könn..

lg

Was wird mein Arzt mit mir als nächstes machen? Durchfall

Ich glaube ich leide an einer Fehlbesiedlung im Darm. Das könnte echt zu meinen Problemen zutreffen. Zumal meine Situation sich verbessert wenn ich Darmflora Kapsel wie zB. Peneterol oder Eubiol zu mir nehme. Alles begann damit das ich Antibiotika nehmen musste weil sich meine Weißheitszähne entzündet hatten, nachdem die entzündung vorbei war wurden mir die Zähne gezogen und ich bekam um einer entzündung vorzubeugen nochmal Antibiotika. Da trat auch mein Durchfall ein, nach absetzen des Antibiotika und weiteren Darmflora bakterien verbesserte sich mein zustand nur langsam. Ich hatte oft lehmigen, klebrigen Stuhl. Jetzt habe ich seit Oktober einen fast ausschließlich wässrigen Stuhl mit kaum festen brocken darin.

Bei mir wurde bereits eine Darmspiegelung gemacht, Blutprobe, stuhlprobe und ultraschall. Alles ohne befund, nun soll eine Magenspiegelung mit 12 fingerdarm biopsi stattfinden. Wird man dort eine Fehlbesiedlung mit der biopsi feststellen? Oder kann man das ausschließlich mit einem H2 Atemtest feststellen?

...zur Frage

anhaltender Durchfall ohne Befund mit Blut

Mein Sohn ( 6 Jahre) hat seit 3 Wochen Durchfall, immer wieder Fieber (Maximalwerte 41.1) mit Desorientierung und Hallutinationen. Seit mehr als 1 Woche hat er auch Blut im Stuhl was manchmal einfach nur in Schleim ausgeschieden wird. Untersuchungen vom Arzt haben bisher keine Ergebnisse geliefert. Blut absolut in Ordnung und in den Stuhlproben hat man ausser dem Blut auch nichts gefunden. Mein Arzt sagt, ich Zitiere; "Er muss halt Dieäthalten und dann kommt das schon wieder in Ordnung, das Blut ist jetzt absolut normal" Naja....,ehrlich gesagt befriedigt mich das nicht. Ich mache mir grosse Sorgen. Kann mir bitte jemand einen Rat geben?

Lg Jafel80

...zur Frage

Ist Darmkrebs in der Familie ein Warnsignal?

Wie bereits in der anderen Frage erwähnt, hat mein Vater Blut im Stuhl. Ich mache mir jetzt Sorgen, weil seine Tante an Darmkrebs erkrankt ist. Wenn ein Darmkrebsfall in der Familie aufgetreten ist, sollten da die Alarmglocken läuten?

...zur Frage

Magen Darm Probleme ( Übelkeit, Schmerzen, weicher Stuhl)

Es ist mir etwas peinlich darüber zu sprechen, aber ich habe seit einigen Wochen schon Probleme mit dem Magen/Darm. Angefangen hat es damit, dass ich einfach andauernd nur noch sehr weichen Stuhlgang hatte, der auch nicht immer vollständig rauskam( Zumindestens fühlt es sich so an). Dazu war mir oft schwindelig. Mittlerweile sind auch noch Magenschmerzen nach dem Essen dazu gekommen. Sogar der Bund einer Leggings tut dann schon weh. Außerdem ist mir andauernd übel und ich kann nur noch kleine Mengen essen, weil es mir sonst richtig schlecht geht. Manchmal hab ich auch einen ganz ekligen Geschmack im Mund. Generell fühle ich mich total schlapp und Müde. Neulich habe ich direkt nach dem Essen plötzlich Durchfall gehabt, wobei auch ziemlich viel Schleim dabei war. Ich weiß das ist echt eklig, aber ich mache mir langsam große Sorgen. Generell ist der Stuhl wie gesagt, fast immer weich und mit Schleim. Oft sind auch kleine weiße Stückchen zu sehen:( seit ein paar Tagen habe ich nun morgens auch noch Schmerzen in der Nierengegend und manchmal im Unterleib.

Was könnte das sein? Ich werde diese Woche auf jedenfall zum Arzt gehen, aber würde mich riesig freuen, wenn mich jemand vielleicht darauf vorbereiten kann was ich haben könnte. Ich gehe generell sehr ungerne zum Arzt.

...zur Frage

Krampfartiger blutiger, schleimiger Durchfall - alles okay?

Ich (w14) hatte 4-5 Tage durchfall.

Also, es war blut und schleim im stuhl, recht flüssig und es kamen halt nicht so starke Mengen raus sondern eher wenig. Ich hatte auch immer kurz bevor ich zur Toilette musste starke bauchkrämpfe, heute morgen war 2 mal auf toilette und es war kein blut mehr zusehen aber immer noch flüssig und selbe farbe. Ich habe mich vor 1 Monat dazu entschieden mich pescetarisch zu ernägren d.h kein fleisch zu essen. Ich dachte auch es würde daran liegen weswegen ich seit gestern wieder mal fleisch aber eine kleine menge nur gegessen hatte, da heute kein blut mehr zu sehen war, kann es daran liegen? soll ich mir keine sorgen machen? hatte ich mich nur falsch ernährt? ich habe seit heute morgen keinen stuhl mehr gehabt und pullern musste ich auch nicht. nur schmerzen sind jetzt hin und wieder aber eher in der rechten bauchhälfte, rückenschmerzen habe ich jetzt auch und gestern noch starke kopfschmerzen zum abend hin. Irgendwelche ratschläge oder ferndiagnose? ich will mich nur beruhigen. Ich bin niemand der bei solchen sachen zum arzt rennt aber jetzt wo kein blut mehr zu sehen ist...ist vielleicht doch alles okay? lg und danke im vorraus

...zur Frage

Kann man es im Stuhlgang sehn ?

Also ich war ja im krankenhaus weil ich scmerzen habe durchfall etc. und , da musste ich auch meinen stuhlgang abgeben. komischerweise hatte ich im Krankenhaus kein durchfall , aber habe trz.eine stuhlprobe abgegeben die war aber normal. konnten die ärzte dort auch sehn ob blut im stuhl war oder ähnliches ? das sehn die doch auch im normalen stuhlgang wenn es kein durchfall ist oder ? also das ergenbis war gut es wurde nichts gefunden. kann im durchfall was gefunden werden ? ist doch das gleiche ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?