magendarmbeschwerden bei ernährungsumstellung? hilft heilerde?

3 Antworten

Also wenn du dich nur noch von Obst und Gemüse ernährst kann das schon mal Probleme machen... Aber da solltest du auch nicht zu radikal sein und auf deinen Körper hören, wenn der deine aktuelle Ernährung nicht verträgt... musst du vllt nochmals umstellen. An Heilerde glaube ich nicht.

Wenn Du einen Reizmagen und Reizdarm(syndrom) hast, ist das beste Barometer Dein Magen, auf den Du hoeren solltest. An Deiner Stelle wuerde ich ein Tagebuch fuehren, und jede Unvertraeglichkeit nach einer Mahlzeit, wie Blaehungen, Stechen, Magenschmerzen, Uebelkeit, Durchfall, Verstopfung und desgleichen, eintragen. Nur so erfaehrst Du, was Dir Unbehagen bringt, wie z.B. Milch- und Milchprodukte, Weizen (Vollkorn Weizenbrot), Eier, Suessspeisen, Konditorwaren, fette Speisen, Huelsenfruechte, Beerenobst, Steinobst, Kohlgemuese, Zwiebeln, Nuesse usw. Auch so kannst Du testen, welche Gemuese-, Obst- oder Getreidesorten vertragen werden, und welche nicht. Auf was Du jedenfalls verzichten solltest, ist Zucker, und keinesfalls Obst mit Zucker verspeisen. Schau Dir Mal diesen Link an. - http://www.gesund-heilfasten.de/darmerkrankungen/das-reizdarmsyndrom.html

danke

0
@MrsBrightside88

Moechte noch erwaehnen, dass ein Reizdarm, Blaehungen, Uebelkeit, Durchfall und Verstopfung und vieles mehr, auch durch eine falsche Lebensmittelkombination ausgeloest wird. - http://www.zentrum-der-gesundheit.de/gesunde-verdauung-ia.html - Vorteilhaft, gesuender und besser ist es auch bei irgendwelche Beschwerden, sei es mit dem Magen, Darm, Verstopfung, oder auch Kopfschmerzen etc., keine Medikamente zu nehmen, sondern ein Klistier, bzw. einen Einlauf vorzunehmen. Dies ist weitaus schonender und besser, und wird leider von den meisten unterschaetzt. Klistiergeraete bekommt man in Sanitaetshaeuser und auch in Apotheken.

0

Eine Ernährungsumstellung belastet natürlich den Magen-Darm Trakt und die Verdauung. Heilerde kann da schon hilfreich sein, allerdings kann ich nicht mit persönlichen Erfahrungen aufwarten. Trotzdem sollte man jede Ernährungsumstellung langsam angehen, eben gerade um den Magen-Darm Bereich nicht zu überstrapazieren.

Starker klarer Durchfall nach Essen - was soll ich tun?

Hallo, ich habe eine Frage unzwar, ich bin momentan in den USA, ich bin 17 jahre alt. Und heute waren wir bei einem Mexikaner essen, habe dort ein paar Nachos mit scharfer soße gegessen und ein soft taco, wo Hühnchen,Salat,paprika und käse soße drin war.

Dazu habe ich noch Dr.Pepper getrunken. Dann so um die 15-20min später hatte ich starke Bauchschmerzen, hat sich so angefüllt als ob riesen blasen im Magen explodieren würden. Darauf hin bin aufs Klo gegangen und hatte starken Durchfall, wollte garnicht mehr aufhören. Als ich dann fertig war, ging es mir besser.

Aber als wir dann so gute 15min nach meinem Stuhlgang zu hause waren hatte ich wieder Bauchschmerzen, also bin aufs Klo gegangen habe ein bisschen was raus bekommen, war aber nur Wasser, keine festen Sachen drin, war auch klare wie Wasser, also ein bisschen braun, man konnte aber nur ein bisschen sehen das es braun wart, war sehr klar.

Konnte aber nicht viel raus bekommen, weil es weh tat. Nun habe ich immer noch so leichtes Bauch grummeln und drücken an meinem Darm Ausgang, ausserdem ist mir auch ein bisschen übel, habe aber noch nicht gekotzt. Habe auch ein wenig Kopfschmerzen(vllt. wegen dem Wasserverlust?) Hatte noch nie so einen Durchfall das es so klar wie Wasser war. Was könnte das sein?

Was kann ich dagegen machen? Bitte Helft mir, mache gerade ein auslandsjahr, fühle mich dann immer unwohl wenn es mir nicht gut geht und meinen echten Eltern icht da sind. Danke ür Hilfreiche antworten im voraus.

MfG basti99

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?