Magen Darm Probleme 123?

4 Antworten

Ohne Untersuchung wird man dir nicht besonders weiterhelfen können. Hole dir bitte einen Termin beim Proktologen oder den Gastroenterologen. Kann er nichts feststellen, bist du beim Psychologen richtig. Ist der Darm nicht gesund, ist es auch nicht der Mensch. Der Darm ist das wichtigste Organ im Körper.

Mein Adoptivvater ist Proktologe bzw. Gastroenterologe.

Der Darm ist das wichtigste Organ im Körper

Ich glaube darüber lässt sich streiten :) Aber wichtig ist er, da hast du recht.

1
@FLaeD

Ohne Darm nimmt man keine Nahrung auf. Hat man eine Erkrankung am Körper, findet man meist einen Defekt am Darm. Egal ob Herz, Nieren oder Leber. Über Jahre hatte mein Bekannter Bluthochdruck. Unbeeinflusst 280:200. Jetzt nach dem Schlaganfall hat man eine fehlerhafte Darmfunktion festgestellt. Sein Blutdruck ist jetzt ohne Medikamente bei 130:80. Warum hatte man vorher nicht untersucht. Immer wenn es zu spät ist. Leider werden Leute oft als Hypochonder oder Simulant abgehandelt. Das ist hoffentlich bald Vergangenheit.

0
@kllaura

Und ohne Herz, Lunge oder Gehirn ist man sofort tot - ohne Darm kann man zumindest Tage, mit parenteraler Ernährung sogar Jahre überleben. Wie gesagt, darüber kann man viel streiten, denn überlebenswichtig sind die meisten Organe, und welches dann wichtiger ist - nun ja.

2
@FLaeD

Wichtig sind alle Organe, mit Ausnahme vom Appendix. Aber ohne Darm entzieht man den anderen Organen die Lebensmöglichkeit, weil die Mundschleimhaut nur Traubenzucker oder Opioide aufnimmt. Das reicht zwar kurzfristig, sich am Leben zu halten. Es fehlen aber andere Vitamine und Mineralstoffe. Und dafür benötigt man den Darm.

1

Ursache Blut im Stuhl: Schonmal an Hämorrhoiden gedacht? Colitis Ulcerosa, Reidarm, Darmpolypen, Divertikulitis..... vieles käme in Frage, läßt sich nur durch eine Darmspiegelung feststellen. Wenn das alles unauffällig ist wirst Du um eine Psychotherapie nicht drumrum kommen.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Blut im Stuhl kann verschiedene Ursachen haben. Helles Blut deutet eher auf den Enddarm hin, Hämorrhiden oder Risse im Analbereich. Dunkles Blut spricht mehr dafür, dass es tiefer gelegene Ursachen gibt, die unbedingt abgeklärt werden müssen.

Ich würde dir zusätzlich zur ärztlichen Behandlung Bauchselbstmassage vorschlagen. Dazu legst du deine Hände in V Stellung auf den Unterbauch. Dann beginnst du mit der rechten Hand zu kreisen, immer in Richtung Daumen, 10-15 mal, dann mit der linken und dann mit beiden Händen.

Dann legst du die rechte über den Nabel, die linke unter den Nabel und wieder, erst rechts dann links dann beide. Hände noch einmal wechseln, linke oben und rechte unten.

Wie gesagt immer 10-15 mal und immer in Richtung der Daumen. Am besten machst du das früh noch im Bett und abends vorm Schlafengehen.

Mäßige Bewegung kann auch hilfreich sein. Mich haben vor Jahren die 5 Tibeter von meinem Schwindel befreit und mich beweglicher gemacht.

Viele Ärzte lehnen die 5 Tibeter ab und empfehlen Kreisel- Kerze- Halbmond - Brücke und Berg als gymnastische Übung. Wissen denn diese Wasserköpfe in Weiß, was die 5 Tibeter sind? Seit dem ich die 5 Tibeter-Übungen mache, obwohl davon nichts gehalten wird und ich die Übungen daraus machen soll, brauche ich keine Abführmittel. Aber Schmerzen lasse ich mir Nachts nicht nehmen, Sonst darf ich mich Nachts nicht mehr ablenken am Computer. Aber seit den 5 Tibetern habe ich offiziell kaum Schmerzen mehr.

1

Okkultes Blut im Stuhl und dennoch kein Darmkrebs?

Hallo :-( Nachdem ich auf meinem Stuhlgang Hell bis Ketchup Rotes Blut hatte seit 2 Wochen ging ich zum Arzt wo nach langer Untersuchung beim Hautarzt der auch für Enddarmerkrankungen spezialisiert ist 2 Hämoriden verödet wurden.

Soweit so gut, ich hab nun beim Stuhl Lassen zwar noch ein Leichtes Brennen was sich wie (wann man leicht scharf gegessen hat) anfühlt (aber laut Hautarzt noch ne Zeitlang normal wäre). Blut habe ich seit 5 Tagen sichtbar oben drauf zum Glück nicht mehr im Stuhl. Ich bin 27 Jahre alt. Allerdings kam bei einem Test des Hausarztes nun raus das Okkultes Stuhl in 1nem von 3 Testen nachzuweißen war in meinem Stuhl.

Allerdings hatte ich vor 2-3 Jahren eine Darm und Magenspiegelung hinter mir die Ohne Befund (außer viel Luft im Darm) abgeschlossen wurde. Schließlich wurde dann ein Reizdarm nach ewigem hin und her Diagnositiziert.

Sympthome die ich damals hatte und nun noch habe:

Ohne Blähende Lebensmittel gegessen zu haben nach Jeder Mahlzeit viel Luft im Magen, öfter Pupsen.

Früher bis 16 Jahre sehr oft sehr weichen Stuhl, nun seit 2008 ca sehr oft trotz viel Trinken sehr festen Stuhl.

2-3 Mal im Jahr Magenkrämpfe, die nach Fencheltee und etwas Bauchreiben weg gehen was ich als Verklemmte Luft diagnostizierte.

Schlappheit ab und an vorallem wenn ich nur 5-6 Stunden schlief, Konzentrationsschwäche und Herz fühlt sich schwer an und schlägt oft und stark. Nach 9-10 Stunden schlaf keine Probleme.

Sonst hab ich keine Sympthome.

Mein Stuhl ist oft Dunkelbraun (Anfang) am Ende (Hellbraun). Manchmal auch nur hellbraun oder nur Dunkelbraun.

Neulich hatte ich eine Durchfall Erkrankung die sehr seltsam war, es kam nie sonderlich viel raus und ich musste nur 2-3 mal am Tag (auf Toilette) doch trotz zwieback und bananen ging es nicht weg, also nahm ich nach 3 Tagen 2 Tabletten Loperamid.

Im Letzten Jahr nahm ich Loperamid sehr oft kann das Blut daher kommen, das das irgendwas im Darm Entzündete?.

Danke für eure Tipps. Darmkrebs ist in meiner Familie eig nicht vererbt, meine Mutter starb 2013 mit 56 Jahren an einem Nasennebenhöhlen Tumor, und mein Opa hat Prostata Krebs allerdings lebt er seit Jahren gut damit.

Darmkrebs ist mir nicht bekannt in meiner Familie.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?