Magen-Darm-Grippe mit Verstopfung und Durchfall gleichzeitig?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo sheba,

generell gilt: Solange es noch stärkere Symptome gibt, sollte man sich beim Essen eher zurückhalten - gut geeignet sind klare Suppen und Zwieback; irgendwann ist der Darm eben auch "leer" - und dann kommt es erst wieder bei Nahrungszufuhr zu einer Entleerung - was du da beschreibst, ist also ganz natürlich. Es gibt keine wirkliche Regel, wie man die Kost wieder aufbaut: Du musst ganz einfach ausprobieren, was du gut verträgst und am Anfang eben nur löffelweise vorgehen.

Sollte die Geschichte aber länger dauern als etwa 5 Tage, empfehle ich dennoch einen Arztbesuch; wichtig ist eine ausreichende Zufuhr von Flüssigkeit und Elektrolyten - Fertigsuppen und Zwieback sind dazu besser geeignet als Weißbrot.

Liebe Grüße, Alois

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sheba
09.02.2015, 12:11

Vielen Dank für die Antwort! :) Ich bin mir mittlerweile nicht mehr sicher, ob mir so übel ist, weil ich krank bin oder einfach, weil ich Hunger habe und das Gefühl habe, die Bauchkrämpfe kommen nur von Luft in Magen und Darm.

Zwieback hab ich keinen hier und finde den auch nicht so super, aber vielleicht sollte ich mal mit Reis anfangen. Schon elend, wenn der ganze Kühlschrank voller leckerer Sachen ist und man kann nichts davon essen. Ich denke, durch meine Gemüsebrühe (also solch Brühepulver zusammen mit heißen Wasser) dürfte ich ganz gut versorgt sein; die einzigen Fertigsuppen, die ich hierhabe, sind Cremesuppen und das ist ja noch einmal eine Nummer heftiger als Hühnerbrühe.

Vielen Dank für die Hilfe; ich werde mal schauen, worauf mein Magen und ich uns einigen!

1

Ich bekam Mal eine Magen-Darm-Grippe am Wochenende mit Wasser weg. Habe fast drei Tage nichts gegessen, nur Wasser getrunken. Am Montag war ich wieder fit und arbeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?