Magen-Darm-Grippe mit Verstopfung und Durchfall gleichzeitig?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo sheba,

generell gilt: Solange es noch stärkere Symptome gibt, sollte man sich beim Essen eher zurückhalten - gut geeignet sind klare Suppen und Zwieback; irgendwann ist der Darm eben auch "leer" - und dann kommt es erst wieder bei Nahrungszufuhr zu einer Entleerung - was du da beschreibst, ist also ganz natürlich. Es gibt keine wirkliche Regel, wie man die Kost wieder aufbaut: Du musst ganz einfach ausprobieren, was du gut verträgst und am Anfang eben nur löffelweise vorgehen.

Sollte die Geschichte aber länger dauern als etwa 5 Tage, empfehle ich dennoch einen Arztbesuch; wichtig ist eine ausreichende Zufuhr von Flüssigkeit und Elektrolyten - Fertigsuppen und Zwieback sind dazu besser geeignet als Weißbrot.

Liebe Grüße, Alois

Vielen Dank für die Antwort! :) Ich bin mir mittlerweile nicht mehr sicher, ob mir so übel ist, weil ich krank bin oder einfach, weil ich Hunger habe und das Gefühl habe, die Bauchkrämpfe kommen nur von Luft in Magen und Darm.

Zwieback hab ich keinen hier und finde den auch nicht so super, aber vielleicht sollte ich mal mit Reis anfangen. Schon elend, wenn der ganze Kühlschrank voller leckerer Sachen ist und man kann nichts davon essen. Ich denke, durch meine Gemüsebrühe (also solch Brühepulver zusammen mit heißen Wasser) dürfte ich ganz gut versorgt sein; die einzigen Fertigsuppen, die ich hierhabe, sind Cremesuppen und das ist ja noch einmal eine Nummer heftiger als Hühnerbrühe.

Vielen Dank für die Hilfe; ich werde mal schauen, worauf mein Magen und ich uns einigen!

1
@Sheba

Bitte sehr!

Gute Besserung und liebe Grüße, Alois

3

Was essen bei einer Magen-Darm Grippe?

Lieber Zwieback und Kamillentee oder doch nur eine leichte Brühe? Was ist verträglicher bei einem Magen-Darm Infekt?

...zur Frage

Seit fast drei Wochen extremer Blähbauch - was ist das?

Hallo ihr da draußen,

mich plagen nun schon seit fast drei Wochen schwere Bauchbeschwerden: Es fing ganz plötzlich an einem Tag an, dass mein Bauch stark heraushing und rund und hart war. Seitdem ging es nicht weg und es kamen Bauchkrämpfe, Verstopfung, ein noch dickerer Bauch sowie Müdigkeit dazu. Ich war bereits einmal beim Hausarzt, der konnte weder im Blutbild noch beim Ultraschall etwas feststellen. Seitdem habe ich auch sehr darauf geachtet, nichts blähendes zu mir zu nehmen, doch es wird einfach nicht besser und ich spüre, dass das nicht normal ist, denn ich sehe aus wie im sechsten Monat schwanger und das schon am Morgen.

Habt ihr irgendwelche Ideen? Vielleicht eine Nahrungsmittelunverträglichkeit oder sowas? Mich verwundert einfach total, dass es so plötzlich und ohne Auslöser anfing und nun schon so lange da ist.

Vielen Dank im Vorraus, Hannah

...zur Frage

Wie lange dauert normalerweise eine Magen-Darm-Grippe?

Meine Freundin hat seit Donnerstag eine Magen Darm Grippe. Heute hat sie zwar keinen starken Durchfall mehr (nur noch ab und zu und nicht ganz so wässrig), aber sie hat noch immer starke Bauchschmerzen. Ist das normal?

...zur Frage

Darm-Virus? Und morgen auf Abschlussfahrt? :/

Hey Leute,

ich habe folgendes Problem. Seit gestern Nachmittag habe ich dauernd starke Bauchkrämpfe und muss dann auch zur Toilette.. Ich hab keine richtigen Durchfall, aber schon einen sehr weichen Stuhlgang und es ist eher so "flockig". Seitdem das gestern angefangen hat, war ich jetzt schon 5 oder 6 Mal auf Toilette, immer das Gleiche...Danach hab ich auch meist das Gefühl, es war nicht alles, aber ich kann nicht mehr. Zwei Stunden später gehts dann wieder los, aber sobald ich auf Toilette bin sind die Krämpfe auch weg... Schlecht ist mir eig nicht und ich kann auch noch essen, auch wenn ich jetzt nicht so den Appetit habe... Ich hab jetzt eben eine Perenterol genommen, aber bisher hats nciht gebracht :( Dummerweise ist ja heute Sonntag, also kann ich auch zu keinem Arzt oder so und morgen früh fahre ich eig auf Abschlussfahrt, mit einer 10-Stündigen Busfahrt. Habt ihr vllt Tipps für mich, was ich tun könnte? Außerdem mache ich mir noch Sorgen, dass das nur ein Vorzeichen von einer richtigen Magen-Darm-Grippe/einem Virus ist... Denn damit würde ich auf keinen Fall auf eine Abschlussfahrt fahren wollen :(

Also handelt es sich "nur" um einen Darm-Virus (mein Vater hatte das letztens auch, weshalb ich drauf komme..aber ich hab ihn länger nicht mehr gesehen) oder könnte es eine Vorstufe von einem Magen-Darm-Virus sein? Und ist es dann zu riskant, auf Abschlussfahrt zu gehen? Was doof wäre, weil wir das Geld uch nciht zurück bekommen und so...

Bin dankbar für jede Antwort :)

...zur Frage

Magen darm Grippe nun schon 4 Tage, normal?

Hallo, Ich leide seit Samstag morgen unter einem Magen darm Infekt. Samstag und Sonntag konnt ich nichts essen bzw nur sehr wenig trinken, da ich durchfall und Erbrechen hatte. Am Montag ging es mir bereits wieder besser und ich konnte auch wieder fast! Normal essen. Ich hatte auch keinen Durchfall mehr und keine Übelkeit. Heute morgen bin ich dann aufgestanden und hatte wieder durchfall und Übelkeit! Ist das normal das es so lange andauern kann? Ich hatte übrigens bereits im Januar diesen Jahres ein Magen darm Infekt der aber nur ein Tag lang anhielt. Was soll ich machen das ich wieder fit werde? Danke schonmal

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?