Macht Zähne bleichen den Zahnschmelz kaputt?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich würde mich aber nicht darauf verlassen, was diese ganzen Flyer und Kataloge sagen. Wenn es allerdings der Arzt selbst sagt, ist das vielleicht was anderes. Trotzdem wird es nicht gerade gesund sein für deine Zähne. Gerade bei schmerzempfindlichen Zähnen ist das oftmals nicht gut.

-Keine Zigaretten und kein Kaffee oder Tee hilft da oftmals auch schon, dass die Zähne nicht gelblich werden.

(gründliches Zähneputzen mindestens 2 mal täglich nicht vergessen)

Macht Cola die Zähne zwingend kaputt?

Hey. Ich habe früher mehrere Jahre Cola getrunken. Gehen die Zähne davon kaputt? Oder neutralisiert sich die Säure wieder? Und ist Zitronensäure oder Cola für die Zähne schlimmer? Danke

...zur Frage

Kann Zahnschmelz durch die Zahnbürste zerstört bzw. angegriffen werden?

Mein Zahnarzt behauptet, meine Zähne seien an bestimmten Stellen schon "blankgeschrubbt" und der Zahnschmelz wäre an diesen Stellen dünner. Kann so etwas sein? Immerhin soll man ja mindestens zwei Mal täglich Zähne putzen. Wieso diese Empfehlungen, wenn es doch zu viel ist?

...zur Frage

Durchsichtige Zähne

Hey. Ich habe durchsichtige Zähne... Sieht echt nicht gut aus. Eig. dachte ich immer, dass da der Zahnschmelz weg ist, aber der Zahnschmelz ist doch durchscheinend und das Dentin nicht?! Meine Zähne sind richtig durchscheinend, zieht sich bis nach oben. Ich knirsche mit den Zähnen. Von was kann das kommen? Vom Zähneknirschen oder von Säure oder.....? Und ist da überhaupt der Zahnschmelz weg oder eher das Dentin? Ich hab keine Ahnung.. Aber ich dachte immer, mein Zahnschmelz wäre weg... Hm, und wenn irgendjemand weiß, ob und wie man Zahnschmelz an den eigenen Zähnen herstellen/züchten kann, dann schreibt es mir!! :P ---> Geht nicht... Schade. Aber wenn doch, schreibt :D Was ist aus der Studie von damals geworden? --> http://tinyurl.com/7yf8kwp Danke

...zur Frage

Meine Zähne haben Rillen, was kann ich machen?

Auf meinen Zähnen sind in der Länge Rillen. Was kann und muss ich dagegen machen? Wird an den Stellen der Zahnschmelz angegriffen? Woher können diese Rillen kommen?

...zur Frage

Könnte es eine Histaminintoleranz sein?

Hallo,

ich habe seit einigen Wochen nach dem Essen Blähungen. Einen richtigen Blähbauch. Sonstige Symptome habe ich keine - keine roten Stellen, keine Probleme mit dem Zyklus, keine laufende Nase oder zuschwellende Nasenhöhlen etc. Durchfall habe ich auch nie, eher Verstopfung. Gestern Nacht hatte ich nach Beeren, Joghurt und Bananen zum Abendessen mehrere Stunden später einen starken Blähbauch und Juckreiz. Ob das an dem Essen liegt, weiß ich jedoch nicht - kann auch trockene Heizungsluft etc. sein. Kopfschmerzen habe ich sehr selten, Symptome wie Kreislaufprobleme oder Herzrasen sind mir nicht aufgefallen.

Meine Ernährung ist aber generell ziemlich histaminreich, ich liebe Beeren, Tomaten, Avocado, Pilze, Bananen, Kakao, Balsamico etc. etc. - eine Intoleranz gegen Histamin wäre daher sehr schwer für mich, gerade weil ich nach einer leichten Essstörung gerade eine Ernährung gefunden habe, die generell gut für mich passt.

Ich weiß, dass die letzte Diagnose nur ein Arzt stellen kann - aber ich sitze zuhause und habe so Angst, meine Ernährung wieder komplett umstellen zu müssen & mir wieder ständig Gedanken machen zu müssen, was und wie ich esse. Vielleicht kann mir jemand von euch helfen, mir sagen, ob beispielsweise Verstopfung Symptome für Histaminintoleranz sein können bzw. ob fehlende Symptome was Hautirritationen, Herzrasen und Kreislaufprobleme oder Kopfschmerzen eher gegen die Intoleranz sprechen? Gestern habe ich größtenteils histaminarm gegessen, abends dann Bananen, Beeren, Trockenobst und hatte Stunden später Beschwerden, die ich tagsüber nicht so stark hatte. Das macht mir Angst, kann jedoch auch an zu viel rohem Obst etc. liegen..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?