Macht eine Vitamin D Tablette auch Nebenwirkungen?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Vitamin D ist ein ganz normales Vitamin.

Es hilft bei der Aufnahme von Kalzium in den Körper. Theoretisch ist eine Überdosierung von Vitamin D möglich (weil lipophil). Aber der Arzt verschreibt die korrekte Dosis. Und wenn man nicht die ganze Packung auf einmal schluckt, gibt es keine Probleme.

Helfen Vitamin B Tabletten auch bei nervösem Stress?

Denn, so sagte uns der Apotheker, Vitamin B sei gut für die Nerven. Was meinte er damit? Kann es auch fürs Nervenkostüm allgemein sein, wenn man Vitamin B Tabletten nimmt?

...zur Frage

braucht man Vitamin D auch während den Sommermonaten, kann man das einfach so absetzen?

Wenn man einen niedrigen Vitamin D Spiegel hat und während den Wintermonaten Vigantoletten nehmen muss kann man die dann im Sommer eingenständig absetzen und dann im Winter wieder anfangen. Kann was passieren wenn man die Tabletten einfach so absetzt?

...zur Frage

Nebenwirkungen von Medikamenten?

Meine Oma nimmt mindestens 7 Tabletten und das morgens, mittags und abends. das kann doch nicht gut sein.... Vertragen sich soviele Tabletten nebeneinander?

...zur Frage

Tabletten gegen Bluthochdruck?

Hallo an alle auch Betroffenen mit Bluthochdruck. Muss das erste Mal Tabletten gegen Bluthochdruck nehmen. Wer kann mir sagen, wie lange es dauert, bis eine Wirkung eintritt? Geht der Blutdruck gleich nach der ersten Tablette runter oder dauert es ein paar Tage? Und wer hat Erfahrung mit Blutdrucktabletten gemacht, die keine oder nur wenig Nebenwirkungen haben? Und ist es möglich, wenn man zu hohen Blutdruck hat, dass man dann das Herz in den Ohren schlagen hört? Ich weiß, dass ich mit dem Arzt sprechen muss, aber ich möchte gerne Erfahrungen von Betroffenen hören. Danke schon mal im Voraus

...zur Frage

Bisphosphonate und Nebenwirkungen

Ich frage hier im Namen meiner Mutter: sie nimmt Bisphoshonate. Die soll man ja mit viel Wasser nehmen, damit sie nicht in der Speiseröhre steckenbleiben, weil die die Speiseröhhre reizen. Jetzt hat sie eine Tablette genommen und die steckt irgendwie im Hals. Nicht so, dass die Atemnot hat, aber sie meint, sie hat da unten beim Kehlkopf immer das Gefühl " da ist was". Man kennt es ja vom Essen. Was ist, wenn es da in einer Schleimhautfalte steckt? Also die Tablette? Kann das sehr schädlich sein oder soll sie einfach schauen die nächsten Tage, dass sie viel trinkt damit die Tablette irgendwann runtergespült wird?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?