Macht Doxepin eine bestehende zu hohe Muskelspannung in Beinen und Rücken noch schlimmer?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo Wasserwelle, die Substanz kann u.a. Krampfanfälle bzw. Epilepsien verstärken, aber von erhöhter Muskelspannung konnte ich im Beipackzettel nichts lesen. Versuch's doch einfach mal mit der Einnahme von Magnesium (z. B. Magnetrans, rezeptfrei aus der Apotheke). Das Antistressmineral ist u.a. wichtig für die Muskulatur und kann diese entspannen. Es hat sich auch bei Wadenkrämpfen bewährt. Frag jedoch sicherheitshalber den Apotheker oder Deinen behandelnden Arzt, ob er mit einer Einnahme einverstanden ist.

Alles Gute!



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Wasserwelle,

auf die Muskelspannung hat Doxepin keinen Einfluss. Gerade zu Behandlungsbeginn kann Doxepin jedoch Müdigkeit verursachen, die nach einigen Wochen jedoch abnimmt. Um den Beschwerden in Ihren Beinen auf den Grund zu gehen, sollten sie sich nochmals Ihren behandelnden Haus- oder Facharzt vorstellen.

Liebe Grüße 

Medicus92

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?