Machen sich AIDS SYMPTOME erst nach 2 Jahren bemerkbar?

2 Antworten

Man muss bei der Inkubationszeit des AIDS zwei Zeiten unterscheiden :

1.) Inkubation mit HIV

Hier kommt es in der Mehrzahl der Fälle zu einer relativ prompten Antikörper-Antwort. Allerdings  sind auch Fälle beschrieben worden, bei denen es erst nach Monaten oder Jahren zu einer Antwort gekommen ist. Meist sind Änderungen der Lymphozyten einziges Zeichen der HIV-Infektion.

2.) Ausbildung des AIDS :

Hier muss von der Inkubationszeit bis zum Ausbruch der klinischen Symptome mit mehreren Monaten bis Jahren gerechnet werden. In der Literatur wird als Extremwert bis zu 7 Jahren genannt !!

Es wird diskutiert, das Ko-Faktoren wie Antigen-Exposition, Infekte, parasitäre Erkrankungen einen Einfluss auf die Dauer haben könnten.

Du siehst also, dass 2 Jahre nach Infektion bis zum Auftreten der Symptome durchaus nicht zu lange sind !!!

Bestätigung bekommst Du allerdings nur durch gezielte diagnostische Tests wie Erreger -  oder Antikörpernachweis !!

Allein vom Zeitraster wäre das möglich. Dennoch scheint mir das sehr "konstruiert" und unwahrscheinlich.

Die Symptome sind nicht spezifisch für AIDS. Eine Vielzahl an Differentialdiagnosen kommen in Frage.

Wie geht es Ihrer Exfreundin ? Ist sie HIV positiv oder an AIDS erkrankt ?

Abnehmen ohne es richtig zu wollen..

Also mein Problem ist, dass ich Mitte 2011 bis Mitte 2012 ca. 10 Kilo abgenommen habe und war vorerst glücklich damit. Ich hatte meine ernährung umgestellt und auch mehr Sport gemacht und jetzt seit Anfang 2013 nehme ich immer wieder ab und wieder zu.. 2011 war ich 12, 1.65m und war fast 70 Kilo schwer ,hatte also übergewicht und dann waren es 60 Kilo wie ich 13 war. Jetzt bin ich 1.72 m und wiege immer zwischen 56 und 59 Kilo und ich nehme immer mehr ab, obwohl ich es eigentlich gar nicht mehr will und ich esse auch noch normal. Wodran kann es liegen und könnte wegen der abnahme etwas passieren? Und was wären symptome?

...zur Frage

sex nach 7 jahren

hallo ich heisse gaby und bin 46 jahre

habe eine frage klingt zwar unglaublich ist aber leider so ;-(

ich habe vor sieben jahren das letzte mal sex gehabt und seid 5 jahren keine periode mehr ich weiß sehr früh

aber jetzt komms ich habe vor 3 monaten mein freund kennen gelernt und hatte am 20+21.12 das erste mal sex mit ihn

aber ich habe genau nach 2 tagen unterleibschmerzen bekommen mal stärker mal leichter

dann seid 2 tagen bin ich extrem immer müde

ausfluss habe ich auch mehr

mein gewicht ist normal bin 177 und 72 kilo

esse normal 3 mahlzeiten und obst zwischen durch rot werd in moment auch schokolade

was könnte es sein mache mir kopf hatte vorher keine problem bin immer mit meine wechseljahre klar gekommen aber seid dem sex ist alles irgendwie durch einander

vielleicht kann mir jemand ein rat geben

gruss gaby

...zur Frage

Infektanfällig mit widerkehrenden Symptome leide seit vielen Jahren an grippale Infektanfälligkeit. Habe viele Ärzte besucht leider ohne Erfolg?

...zur Frage

Bluthochdruck, Libidoverlust?

Hallo, ich bin 53 Jahre alt und habe seit ca, 6 Jahren mit Bluthochdruck zu tun. Seitdem nehme ich natürlich auch Medikamente ein! Amlodipin, Ramipril und Bisoprolol! Das letzt genannte ist der Betablocker, der mir glaube ich auch zu schaffen macht. Die Lust Sex zu haben schwindet von Jahr zu Jahr mehr! Mein Hausarzt weiß das von mir und trotzdem geht er garnicht darauf ein! Hat jemand von Euch einen Rat (Tipp), was man tun könnte um hier evtl. Besserung bzw. Zufriedenheit wieder herzustellen?

...zur Frage

Warum gibt es neuerdings so viele erschreckende Krankheiten?

In den letzten Jahren hört man immer wieder von Krankheiten, die es scheinbar vorher noch nie gegeben hat: EHEC, AIDS, Schweinegrippe und so weiter. Ja AIDS gibt es jetzt zwar schon länger, aber dennoch ist es doch eine relativ junge Krankheit. Wie kommt es, dass es immer wieder neue Keime und Viren gibt, die uns bedrohen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?