Lymphknoten am Unterkiefer/ Hals geschwollen

2 Antworten

Außerdem habe ich keine Beschwerden. Sprich keine Halsschmerzen oder andere Arten von Schmerzen in dem Bereich? Ist es ein Tumor?

Vllt kriegst du eine erkältung? Es könnte auch sein das deine weißheitszähne kommen :) Mach dir keinen kopf wird schon nichts schlimmes sein wenn du dich wohl fühlst. Aber wenn du dir sorgen machst geh am besten zum arzt. Liebe grüße

geschwollene Lymhknoten in der Leiste und juckende Scheide?

Vor etwas über 1 Monat fingen die Beschwerden an. Meine Scheide begann zu jucken und war rot und geschwollen. Außerdem schwollen meine Lymhknoten in der Leiste an und schmerzten. Desweiteren fing mein Rücken unten rechts an weh zu tun. Ich bin mir ganz sicher, dass es daher kam. Ich ging dann zu meiner Gynäkologin. Sie sagte, es sei ein Pilz und verschrieb mir eine Kombipackung (Salbe und Zäpfchen). Es half nicht also ging ich wieder zum Arzt. Sie nahm einen Abstrich und verschrieb mir eine Salbe, die ich mit einem Aplikator einführen sollte, bis die Ergebnisse da waren. Bei den Ergebnissen kam nichts raus. Also bekam ich eine andere Salbe gegen verschiedene Pilzarten. Auch die half nicht. Also bekam ich Tabletten die ich 2 Wochen gegen den Pilz nehmen sollte. Selbst das half nicht. Meine Ärztin sagte, ich müsste mir Zeit lassen, damit sich alles erholt. Ich traute ihr irgendwann nicht mehr und ging zu einer Hautärztin. Sie machte erneut einen Abstrich. Dabei kam natürlich auch nichts raus. Sie gab mir eine Salbe gegen Juckreiz, die meine Haut wieder beruhigen sollte. Sie war ebenfalls der Ansicht, ich sollte mir Zeit lassen. Allerdings konnte auch sie sich die geschwollenen Lymphknoten nicht erklären. Außerdem konnte inzwischen nichtmal mehr ein Pilz festgestellte werden. Mein Rücken tut nicht mehr so stark weh, wie am Anfang aber ansonsten haben sich die Beschwerden nicht wirklich gebessert. Ich habe sogar einen Test wegen hiv gemacht, weil ansonsten alle anderen Geschlechtskrankheiten ausgeschlossen wurden. Selbst der war negativ. Ich weiß jetzt einfach nicht mehr weiter. Ich bin mir sicher, dass etwas nicht stimmt und dass das nicht von selbst zurückgehen wird. Aber ich weiß auch nicht, wo ich damit noch hin soll. Hat jemand von euch soetwas vielleicht schonmal erlebt ?

...zur Frage

Schmerzen nach Alkoholkonsum?

Hallo !

Bei mir kommt es öfters vor, dass ich am nächsten Tag nach einer Partynacht Schmerzen vor allen an den Schultern, Dekolleté, Rücken, Lenden und Hals habe. Ich habe mir dabei nie wirklich was gedacht, meinte ist ja logisch, dass die Lymphknoten da viel durchmachen. Irgendwann habe ich es aus Interesse gegoogelt und las oft das Stichwort: Hodgkin-Lymphom! Da habe ich einerseits gelesen, dass es ein sehr spezifisches Symptom ist, andererseits auch, dass es oft in Kombination mit Fieber, Gewichtsabnahme, tastbare Lymphknotenschwellung, Juckreiz, Nachtschweiß etc vorkommt, was ich alles (ausser Lymphknoten nur bei Schmerz etwas geschwollen, ab und zu Nachtschweiß) nicht habe.

Daher meine Frage, ist es trotzdem ratsam einen Arzt aufzusuchen? Wäre, ohne den Einfall das zu googeln, nicht auf die Idee gekommen.

Liebe Grüße!

...zur Frage

Pfeiffer- Drüsenfieber

Hey ihr Lieben. Ich schildere einfach mal meine Geschichte. ich bin jetzt 19. mit 17 habe ich mir das Pfeifferische Drüsenfieber eingefangen. Die Ärzte haben 5 Wochen gebraucht, um die richtige Diagnose zu stellen. Ich hatte sehr sehr lange damit zu kämpfen. Geschwollene, schmerzhafte Lymphknoten, unendliche Müdigkeit, Appetitlosigkeit, Hohes Fieber, Blasenentzuendungen, Gehörgangsentzuendungen usw. Dann kam der Sommer diesen Jahres und ich hatte nichts mehr. Es war alles weg. Komplett. Jetzt habe ich allerdings wieder die gleichen Symptome nur viel heftiger. Vor drei wochen hatte ich eie Blasenentzeundung und konnte vor Schmerzen seitens der Lymphknoten kaum laufen. Danach hatte ich 14 Tage Magen- Darm- grippe und anschließend eine Nasennebenhöhlenentzuendung mit blutigen Schleim, sowie anfänglicher Bronchitis. Ich bin psychisch und physisch am Ende. Mein Hausarzt meint immer nur, ja, das ist halt die erkältungszeit im Moment. Aber der hats ja damals auch nicht fertig gebracht, die Krankheit zu diagnositizieren. Meine Mandeln sind außerdem geschwollen und alle meinen, dass ich i.nen Infekt habe. Allerdings sind die Blutwerte ganz normal. Bis aufs Kalium. Das ist etwas zu niedrig. Ich hab außerdem nen Lymphstau und das hat man ja auch nciht einfach mal so. Seit dem Drüsenfieber reagieren meine Lymphknoten wegen jeder Kleinigkeit völlig über. Alle meinen, ich soll nicht so rumspinnen, aber ich habe nicht das Gefühl, dass ich spinne. Angenommen der Virus würde aktiv, könnte man denn das im Blutbild nachweisen? Denn das Blutbild zweigt ja keine erhöhten weißen Blutkörperchen an, was ja eigentlich dafür spricht, dass ich völlig gesund bin, was ich zum teufel nochmal, ja aber eben gerade nciht bin. Das ist doch alles total widersprächlich. Kann der überhaupt wieder aktiv werden, wenn die Antikörper vor 2 Jahren bereits nachgewiesen wurden? Ich bin verzweifelt weil mcih keiner versteht und mein Arzt sich damit nciht auskennt.

...zur Frage

Immer müde und morgen Kopf- und Halsschmerzen - was ist das?

Hey. Ich bin 15 Jahre alt und habe folgendes Problem: Seit ungefähr einem halben Jahr habe ich morgen Hals- und Kopfschmerzen. Die Kopfschmerzen gehen nach ungefähr einer halben Stunde weg und die Halsschmerzen auch, aber mein Lymphknoten ist auch schon ewig links unterm Kiefer geschwollen... Außerdem fühl ich mich immer müde und matt und bin sehr oft erkältet (auch mit Nebenhöhlenentzündungen und so). Meine Mama sagt, dass ich mich einfach nur wärmer anziehen muss, aber das tu ich und ich friere auch nie. Und trinken tu ich auch genug... Und sie meint, dass ich nicht zum Arzt gehen soll, weil das alles normal ist in meinem Alter. Aber Aufzuwachen und sich echt scheiße zu fühlen ist nervig... Da ich auch am Tag immer einschlafen könnte, egal wo ich bin oder wie spät es ist oder wie viel ich nachts schlafe. Meine Frage ist eigentlich, ob ich zum Arzt gehen sollte? Oder ob das wirklich normal ist?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?