Lymphknoten Achsel

1 Antwort

Hallo Lilikuchen, das ist wirklich nicht befriedigend, jeder Arzt sagt etwas anderes. Warst du beim Hausarzt oder Frauenarzt? Frauenarzt wäre gut. Lass dich nicht so abspeisen. Wenn das so schlimm für dich aussieht, dann mußt du etwas unternehmen, denn du fühlst dich damit ja sehr unwohl. Lass doch mal das rasieren, vielleicht wird es ja besser. Aber trotzdem, kläre das ab, was es wirklich ist und du bist beruhigt.

Geschwollene Ohrspeicheldrüse und geschwollene Lymphknoten unter linken Ohr

Hallo guten Abend !! Ich brauche mal einen Rat! Ich habe schon zeit letztem Jahr so Oktober, November unter dem linken Ohr die Ohrspeicheldrüse mit Lymphknoten geschwollen. Das wurde jetzt durch ein MRT bestätigt. Die Schwellung wird mal größer mal wieder kleiner, aber richtig weg geht sie nicht. Bin ständig krank. Hab jetzt fast vier Monate Antibiotika eingenommen. Dann wurde noch durch ein CT eine Riesige chronische Nasennebenhöhlenentzündung links festgestellt. Mein behandelter HNO macht aber nicht. Die chronische Nnh Entzündung behandelt er mit Kortison Nasenspray. Die Ohrspeicheldrüse mit geschwollen Lymphknoten mag er gar nicht behandeln. Die OP sei zu auf wenig und zu gefährlich. Wegen dem Gesichtsnerv. Vor einem Monat war ich beim Lungenarzt weil meine Bronchien immer zu gingen. Er meinte der Lymphknoten müsse sofort entfernt werden , er sei zu groß . so und was mache ich jetzt?? Ich kann doch nicht ständig Krankfeiern ich möchte auch mal wieder richtig Fit sein!! Das interessiert meinen HNO wohl nicht wirklich. Was soll ich denn jetzt machen?? Danke im vorraus für die Antwort

...zur Frage

wodurch entsteht ein pilz unter den achseln

erst dachte ich habe durch schwitzen pickel unter der achsel dann wurde mir eine gürtelrose vom hausarzt diagnostizoert, aber war falsch der hautarzt sagte dann es sei ein pilz

...zur Frage

Geschwollender Lymphknoten geht nicht weg :((

Hallo, ich hab seit ca. 1 1/2 Monaten einen geschwollen Lymphknoten unter der Achsel, ich war schon beim Hausarzt und der meinte dass es nicht weiter schlimm ist und dieser von alleine weg geht. Jetzt ist der Arztbesuch 3 Wochen her und er ist immer noch nicht weg (er schmerzt auch nicht!!). Mir kommt vor er ist ein klein wenig zurückgegangen, aber eben nicht weg. Heute war ich nochmal beim Arzt und hab eine Überweisung zum Ultraschall machen bekommem. Bin jetzt ziemlich verunsichert, ist das was schlimmeres??Danke LG

...zur Frage

Lymphknoten sind bei schlanken Menschen tastbar?

Hallo!

mir ist aufgefallen, dass sich in meiner linken Achsel ein kleiner Knubbel (sehr klein, etwas größer als ein Stecknadelkopf) tasten lässt. Er tut nicht weh. Ich kann auch die Lymphknoten an der Leiste tasten, seit ich denken kann. Ich bin halt auch relativ schlank (55kg bei 1,60m), gerade im Oberkörper. Ist es da in einem gewissen Bereich normal, die Lymphknoten tasten zu können. Momentan leide ich allerdings auch an einer Erkältung/Grippe inklusive Fieber, Schnupfen, Husten, Schweißausbrüche (das volle Programm). Ich wollte das nur als allgemeine Frage formulieren.

lg

...zur Frage

Lymphknoten ohne Symptome seit 2 Monaten

vor ca 2 Monaten war ich beim arzt wegen Lymphknoten, Hals/Kopf und Glieder schmerzen (es gab noch ein paar andere Symptome wie Lichtempfindlichkeit und so). Er meinte es wäre ein grippaler infekt, jetzt nach 2 Monaten ging ich wieder zu ihm weil ich die Lymphknoten immernoch hatte aber keine Symptome. Ausser das ich einmal blut mit schleim gespuckt hab und er nahm mir Blut ab um zu sehen ob da was ist oder ob ich eine Entzündung habe aber er sagte mein Blut wäre einwandfrei. Jetzt geht es mir super (keine Kopfschmerzen nichts) aber wieso sind die lymphknoten immer noch da?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?