Lustlosigkeit, müdigkeit und unmotiviert -> Deprissionen?

3 Antworten

Dies kann ohne weiteres ein Vitaminmangel sein. Vor allem scheint es Dir an Vitamin B zu fehlen (B2, B12), ebenfall Magnesium, Eisen und Zink. Besorge Dir Mal aus der Apotheke ein gutes (nicht das teuerste) Multivitamin Supplement (mit Mineralien), und wenn es dadurch nicht besser wird, solltest Du Deinen Hausarzt einen Besuch abstatten.

Hallo sfkpedi. Hat sich vor 3 Monaten irgend etwas bestimmtes ereignet? (zB. Umzug, sonstige Veränderungen, ...)? lg Jazzy

Das hört sich wirlich nach Überlastung, Burn Out und Depressionen an. Du solltest irgendwie versuchen kürzer zu treten. Auf Dauer hälst du das nicht aus. Die Qual morgens aufzustehen, ist ein sehr deutliches Zeichen, dass es dir psychisch nicht gut geht. Lass dir eine Überweisung zum Psychotherapeuten geben und lass dir Stunden für eine Psychotherapie verordnen. Das ist das beste Mittel, um eine Depression zu behandeln. Gute Besserung für dich.

Angeschlagenheit, Müdigkeit, Kopfschmerzen. Woher kommt das?

Hallo! Ich bin seit schon seit längerer Zeit abgeschlagen, müde, habe seit ca. 1,5 Wochen pausenlos Kopfschmerzen und kann mich zu nichts motivieren.

Vor zwei Wochen wurde ich vom Arzt krankgeschrieben, aufgrund von körperlicher Überlastung (Symptome wie oben plus starke Rücken- und Gelenkschmerzen). Ich hatte auch starke Einschlafprobleme. Die Einschlafprobleme, Rücken- und Gelenkschmerzen sind jetzt weg, dafür ich könnte nonstop schlafen, komme kaum aus dem Bett.

So kenn ich mich gar nicht, ich bin eigentlich ziemlich aktiv, mache viel Sport, achte auf meine Ernährung und bin oft unterwegs.

Habe zudem eine Schilddrüsenunterfunktion, die in Behandlung ist (nehme L-Thyroxin 50, laut Arzt ist die Dosierung auch in Ordnung).

Was kann das sonst sein? Könnt ihr mir helfen?

LG

...zur Frage

Magenprobleme durch Stress??

Hallo :-)

Seit einer Magenschleimhautentzündung letzten Sommer geht es mir nicht sehr gut. Habe seither ständig Probleme mit der Verdauung, habe Blähungen, mir ist oft übel... Dazu werde ich oft leicht nervös, müde und antriebslos. Gleichzeitig hatte ich ein Problem mit der Pille (dachte ich wäre schwanger, waren aber "nur" Nebenwirkungen) und musste wechseln, wobei ich die nächste auch nicht besser vertrug und wechselte danach zum Nuvaring, den ich aber wegen Blasenentzündungen wieder absetzte und nun nehme ich seit 1 Monat wieder eine Pille. Das ganze belastet mich schon auch etwas, dass ich ständig Probleme habe, mit Verhütung und dem Magen. Vorher hatte ich wirklich keine Probleme mit Magen oder Darm. Mir kommt vor, dass es schlimmer wird, wenn ich mich wieder in eine Sache sehr reinsteigere oder sehr gestresst bin. Z.B.: wenn es auf der Uni wieder stressiger wird oder wenn ich mir selber Druck mache.. Aber wir waren vor 2 Wochen Skifahren. Ich stand am Morgen auf und frühstückte ganz normal. Eine halbe Stunde später wurde mir schon wieder schlecht.. (wobei das egtl kein Stress war, ich freute mich ja darauf). Ich hab echt keine Ahnung, was ich noch machen soll. Magenspiegelung, Innere Organe alle ohne Befund, keine Nahrungsmittelunverträglichkeit..

...zur Frage

Seit mehreren Monaten andauernd Müde, kein Antrieb, keinen Hunger und Schwindel

Hallo,

ich bin 19 Jahre alt und habe folgendes Problem:

Seit mehreren Monaten bin ich den ganzen Tag lang übermüdet, dabei schlafe ich nachts meine 7 bis 8 Stunden (oft aber auch weniger) . Zudem habe ich kein richtiges Apetitt Gefühl mehr, immer wenn ich etwas esse, bleibt es meist bei 4 bis 5 Bissen und den Rest schaffe ich nicht zu essen. Morgens esse ich meist gar nichts, wenn dann nur Joghurt, und abend Salat oder Tomaten. Ebenso fühle ich mich immer schlapp und es wird mir oft schwarz vor Augen. Meine Gelenke fühlen sich wie Blei an. Noch dazu habe ich seit ich 14 bin mehrmals in der Woche extreme Bauchkrämpfe, war deswegen schon bei zig tausend Ärzten und Untersuchungen, niemand hat etwas herausgefunden...

Stress habe ich nicht viel, ich gehe nicht arbeiten momentan aber ich suche eine Ausbildung.

Wäre über Ratschälge sehr erfreut, ich weiß nicht mehr weiter ...

...zur Frage

Was könnte es für eine Krankheit sein? (Magen)

Folgende Symptome: Müdigkeit, Antriebslosigkeit, permanent leichten Schmerz im Oberbauch, nach essen oder kalten Getränken stärkere Schmerzen, Kopfschmerzen, gelegentlich Durchfall und oder Übelkeit, Blähungen, gelegentlich heller Stuhl,

Magenspiegelung wurde gemacht und ergab eine leichte Magenschleimhautentzündung. Bekam Pantoprazol und nahm es einen Monat ohne Besserung. Habe jetzt zwei Tage nichts gegessen und Kamillentee getrunken dies aber auch ohne Besserung. Ernähre mich bewusst, ohne Fastfood und fettigem Essen: Salate, Obst Joghurt, Brote, Fleisch, Fisch Die Symptome habe ich seid ca. einem Jahr immer mal stärker und mal schwächer. Geraucht habe ich noch vor ca. einem Monat und Alkohol trinke ich nur am Wochenende. Außerdem mache ich seid ca. einem Monat Sport: 3 mal die Woche 1 Std Ausdauer und 2-3 mal wöchentlich Krafttraining.

...zur Frage

Blutwerte in ordnung?

Ich habe seit 4 Jahren folgende Symptome: Müdigkeit, Antriebslos, Unmotiviert, Knieschmerzen, Konzentrationsprobleme (stark), Sprachprobleme gelegentlich, wird aber immer schlimmer ( Kann satz nicht beginnen, verhaspel mich oder vergesse was ich sagen wollte), ausserdem sitze ich fast nur noch zuhause und habe keine lust was zu unternehmen ( früher war ich aufgeschlossen und total unternehmenslustig). In 2 wochen steht ein termin beim radiologen an. Mein hausarzt sagt meine werte sind normal und ich sollte zu einem neurologen und mir antidepressiva verschreiben lassen. Blutwerte vom 19.04.2013 Tsh basal - 2, 35 Ft3 - 2, 9 pg/ml ( freie) Ft4 - 1, 2 ng/dl (freie) Ausserdem waren meine Cholesterinwerte erhöht. Cholesterin gesamt 279 + (normal bis 200) Ich hoffe jemand mit ähnlichen erfahrungen kann mir helfen. Danke im vorraus.

...zur Frage

Seit einigen Tagen müde und antriebslos...

Hallo, seit drei Tagen bin ich total müde und antriebslos, obwohl ich diese Woche genug Schlaf hatte. Habe auch keinen besonderen Stress oder so. Was kann das sein, habt ihr eine Idee? Ich weiß, das kann vieles sein aber vielleicht könnte man ja auch schon mit der Ernährung eine Besserung herbeiführen, oder es zumindest mal probieren? Vielen Dank!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?