Lungenverengung nach E-Zigarette :-(

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Weshalb um alles in der Welt rauchst du als Nichtraucher E-Zigarette ? Laß die Finger davon, wenn du kein Nikotin brauchst und deshalb dampfen willst. Natürlich reagiert deine Lunge bei einer Erkältung empfindlich auf jede Einwirkung von außen und macht erst mal die Bronchien dicht, damit keine Schadstoffe eindringen können - das ist eine recht normale Abwehrreaktion, die Raucher weniger haben, weil sie Kondensat und Nikotin (durch normale Zigaretten) gewöhnt sind. Folgeschäden würde ich mal nicht befürchten, jedenfalls, wenn du die Finger von den E-Zigaretten läßt. Kurier dich lieber aus und geh an die frische Luft.

vielen Dank! Du hast Recht, es war eine Schei* Idee das aus zu probieren :( aber super Antwort, dh!

0

Zu empfehlen sind E-Zigaretten aus gesundheitlichen Gründen definitiv nicht. Daher würde ich es keinen Nichtraucher empfehlen. Um mit Zigaretten aufzöhren, sind E-Zigaretten ein sehr guter Weg, weil man das Nikotin immer weiter herabsetzen kann. Jedoch sollte auch auf die Qualität der Verdampfer geachtet werden. Jeder Verdampfer besitzt unterschiedliches Dochtmaterial und verschiedene Legierungen, welche auch zu Geschmacksveränderungen, Kratzen sowie auch Lungenbeschwerden führen können! Daher kommt auch der manchmal auftretende Metallgeschmack. Zu empfehlen sind daher großteils Premium Verdampfer, auf verdampfer-test.de kann man jede Menge Premium Verdampfer im Vergleich finden. Wenn E-Zigaretten für dich noch in Frage kommen, würde ich mich vorher über die einzelnen Komponenten informieren und die Hände von billig E-Zigaretten bzw. Verdampfer lassen 

Hallo,

also um zunächst einmal die Eingangsfrage zu kläre. Es ist ganz normal, dass man während des Umstieges des öfteren mal husten muss. Das liegt unter anderem daran, dass der Dampf dem Körper Flüssigkeit entzieht. Daher während des Dampfens immer schön fleißig trinken. Hier gibts noch einen interessanten Artikel https://www.powercigs.net/wiki/husten-und-e-zigaretten , der das ganze noch etwas mehr im Detail erörtert. Aber es kann auch sein, dass dein Gerät fehlerhaft ist. Wie der Kollege vor mir schon richtig sagt, gibt es im Internet viele Vergleichsseiten, aber auch Foren (z.B. e-rauchen-forum und dampferzuflucht) und auch auf Facebook gibts große Communitys, die einem mit Rat und Tat zur Seite stehen. 

Hoffe ich konnte Dir weiterhelfen. 

LG

0

Hallo!

Wenn es bei dem einen Mal geblieben ist, sollte es keine Folgeschäden geben.

Wenn du bereits, wie du schreibst, erkältet bist, kamen da wohl mehrere Faktoren zusammen. Aber nun solltest du Nichtraucherin bleiben, bei E- Zigaretten sowie bei allen anderen.

PS: Ich kann dir Inhalationen sehr empfehlen, das wirkt erleichternd bei Atemproblemen.

Hallo,

Als Dampfer kann ich sagen, dass vielleicht nur eine Erkältung war. Ich hoffe, dass du dich besser fühlst. Ich dampfe seit 1 Jahr und habe mich bisher das Gegenteil gefühlt. Seit ich Zigarette für E-Zig. getauscht habe, atme ich besser und tiefer als früher. Du musst auch beobachten, ob du allergisch gegen Propylenglykol bist. Es gibt E-Liquids nur mit VG drinnen, die dieses Problem lösen.

Für weitere Frage, bin ich immer offen.

Liebe Grüße, Martin

Hallo Martin,

Du stellst diese alte Frage erneut ein, um sie dann nur 5 Min. später selbst zu beantworten. Welchen Sinn macht dieses Vorgehen? Klär mich auf, ich möchte es verstehen. Lg

0

Es gibt doch mittlerweile wissenschaftliche Erkenntnisse, dass E-Zigaretten auch totaler Mist sind. Das beste du hörst damit auf und gehst damit zu einem Arzt der dich mal gründlich untersucht ... kann ja auch sein, als wenn sich bei dir irgendwas verstopft hat oder so ... Warum hast denn eigentlicht überhaupt ausprobiert wenn du Nicht-Raucher bist?

achja ich habe gar keine Frage gestellt :-) Meine Frage ist, ob das sehr schädlich ist und wie lange das ca. noch anhalten wird? Kann ich was dagegen machen? Wie sieht es aus mit Folgeschäden? :(( Danke!!!

Was möchtest Du wissen?