Frage von Jessi15jessi, 15

Lungenschmerzen und Ziehen in den Armen - was kann ich tun?

Hallo, ich habe seit ein paar Stunden Lungen schmerzen und es zieht in meinen Oberarmen und in meinen Schultern, es ist wirklich schlimm und es nicht nur so leichte schmerzem sondern wirklich heftige. Ich war kurz davor meinen Vater zu wecken, weil es so schlimm war wir haben fast vier Uhr nachts.

Ich hatte heute ein 1km Geländelauf um unsere Schule bei den Bundesjugendspielen, ich bin jetzt nicht unbedingt die sportlichste aber so ein paar Sachen konnte ich. Es war nicht kalt sondern sehr warm 25° glaube ich und ich wurde immer angefeuert und bin schneller gerannt irgendwann konnte ich wirklich nicht mehr, als wir beim Berg waren und dann hab ich kaum noch Luft bekommen, mein Herz hat sehr schnell geschlagen, ich dachte es springt mir gleich aus der Brust.

Könnt ihr mir bitte helfen was ich dagegen tun kann? Danke im voraus bin 16. :)

Antwort
von Winherby, 10

Du hast keine Lungenschmerzen, denn in den Lungen gibt es keine Schmerzrezeptoren.

Nach dem ungewöhnten Sport wirst Du vermutlich einen ganz heftigen Muskelkater verspüren. 

Leg Dich in die heisse Badewanne, danach lass die Muskeln in Ruhe, also nichts Anstrengendes machen, der Muskelkater muss verheilen, das braucht seine Zeit.

Und damit das dann künftig nie mehr passiert, solltest Du doch regelmäßig wöchentlich etwas Sport treiben, der Körper braucht diesen Reiz um leistungsfähig sein zu können. Fang aber erst an, wenn der Muskelkater völlig weg ist. VG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community