Luftnot beim Treppensteigen schon nach wenigen Stufen.Können Blutdrucksenker schult sein

4 Antworten

Ich glaube nicht, dass es an den Tabletten liegt, sondern an deiner Fitness. Was tust du denn um in Form zu bleiben? Bewege dich mehr, trainiere Treppensteigen. Immer nur bis an die Grenze gehen, aber immer wieder und möglichst immer noch eine drauf. Atme dabei gleichmäßig, denn meist atmet man viel zu flach und die Beschwerden entstehen durch falsche Atmung. Atme zum Beispiel eine Stufe ein und die andere aus, ziehe den Ausatem länger als den Einatem.

Bin 72 Jahre habe zwei künstliche Knie immer Schmerzen in der Lenden Wirbelsäule habe auch Übergewicht also kann mich so richtig mehr bewegen.

Ich glaube nicht das die Blutdrucksenker an deiner Luftnot schuld sind, ich nehme an das du nicht fit genug bist, ich nehme auch Blutdrucktabletten und Betablocker und schaffe die 4 Etagen die ich jeden Tag mehrmals rauf und runter gehe, selbst mit schweren Einkäufen, ohne Luftnot, mache den jungen Leuten im Haus sogar was vor. Das war aber nicht immer so, als ich eine kaputte Herzklappe hatte, habe ich doch ab und zu Luftnot gehabt. Vielleicht hast du ja auch was mit dem Herzen.

Schmerzende Beine nach dem Treppensteigen?

Ich habe seit bestimmt schon 4 Jahren das Problem, dass ich vor allem nach dem Treppensteigen (auch nicht immer) Schmerzen in meinen Beinen haben. Betroffen sind glaube ich vor allem die Oberschenkel und es fühlt sich so an, als würde jeder Muskel in den Beinen einmal maximal angespannt werden. Nach ca. 5-10 Sekunden lässt das Gefühl dann auch wieder nach und ich kann ganz normal weiter laufen. Es kommt auch oft vor, dass ich, wenn ich mal z.B. eine kurze Strecke im Auto gefahren bin und dann schnell aufstehe genau diese Schmerzen habe. Ich muss mich dann entweder unter Schmerzen zwingen weiterzulaufen oder kurz Stehen bleiben. Bin eigentlich noch sehr jung (20 Jahre) und weiß nicht, woran das liegen könnte. War damals vor 3 Jahren vielleicht beim Arzt, der gesagt hat, dass mit der Durchblutung in den Beinen alles in Ordnung ist. Sport mache ich im Moment nicht viel (früher auch nicht unbedingt so viel, aber zumindest damals ein wenig und da hatte ich die gleichen Probleme) - also woran könnte es liegen?

Danke schon einmal im Voraus!

...zur Frage

Können fettbindende Tabletten beim Abnehmen helfen?

Ich bin heute beim Einkaufen im Supermarkt über eine Schachtel Tabletten gestolpert, darauf stand, dass diese Tabletten Fett binden kann und man somit abnimmt. Aber muss man dann nicht dauerhaft solche Tabletten schlucken, damit man nicht wieder "rückfällig" wird? Das macht doch sicherlich abhängig. Und hilft das überhaupt wirklich beim Abnehmen, wer hat damit Erfahrungen?

...zur Frage

Warum ist meine Freundin in letzter Zeit immer so blass?

Bei einer Freundin ist mir aufgefallen, dass sie in letzter Zeit immer sehr blass wirkt. Ich habe sie schon darauf angesprochen. Sie meinte, das läge am Stress. Kann das schon Ursache sein? Können nicht auch körperliche Dinge schuld sein?

...zur Frage

Rasseln beim Husten/Atmen?

Habe seit wenigen Tagen Husten. Der ist ziemlich trocken, teils heftig, führt ab und zu zum Würgereiz (geht bei mir echt schnell, auch zum Beispiel beim Zähneputzen oder Tabletten schlucken) und wenn es doll ist, auch zu Kopfschmerzen.

Jetzt kam ab und zu so ein Keuchen hinzu und eine Art Rasseln/Rumoren....(mir fehlt der richtige Begriff) beim Husten/Atmen, welches sich in der Brustgegend befindet.

Kein Fieber. Kein Auswurf. Nichts weiter.

Was kann ich tun? Was ist das?

...zur Frage

Bluthochdruck Medikamnte sinnvoll oder nicht?

Ich habe laut meinem Arzt Bluthochdruck. habe dazu schon mehrere Ärzte gehört. und einige meinten das man das mit Tabletten behandeln sollte andere sagten das es vom Übergewicht kommt und mit der Gewichtsreduktion auch so wieder weggeht. ich hatte erst 170/90 zwei wochen später 146/90 sind tabletten da sinnvoll? ich meine das es nicht nötig ist was meint ihr?

...zur Frage

Engegefühl in der Brust, Benommenheit-schwere Beine?

Hallo Ihr Lieben!

Heute morgen hatte ich mal wieder wie ein enge in der Brust , bzw auch beim Atmen. Zumindest fühlt es sich so an. Mein Puls ist recht hoch . Bluthochdruck hab ich jedoch nicht . Dann hab ich schwere Beine und armen. Manchmal zieht es in meinem linken Arm. Danach kribbelt es leicht und meine Hände werden warm, wobei ich sonst nur kalte Hände habe. Dazu kommt die Benommenheit, schlussendlich werde ich danach müde.

Kann das alles von Stress kommen? Organisch habe ich ja schon vieles abgeklärt. Oder auf was könnte ich noch testen ?

Beim Kardiologen war ich schon . Alles in Ordnung. Auch MRT Schädel alles ok.

Schlimm sind die Symptome nur kurze Zeit . Danach klingen diese langsam wieder ab.

Kommen aber irgendwann wieder.

Freue mich über Antworten!

Liebe Grüße!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?