Luftnot beim Treppensteigen schon nach wenigen Stufen.Können Blutdrucksenker schult sein

3 Antworten

Ich glaube nicht, dass es an den Tabletten liegt, sondern an deiner Fitness. Was tust du denn um in Form zu bleiben? Bewege dich mehr, trainiere Treppensteigen. Immer nur bis an die Grenze gehen, aber immer wieder und möglichst immer noch eine drauf. Atme dabei gleichmäßig, denn meist atmet man viel zu flach und die Beschwerden entstehen durch falsche Atmung. Atme zum Beispiel eine Stufe ein und die andere aus, ziehe den Ausatem länger als den Einatem.

Bin 72 Jahre habe zwei künstliche Knie immer Schmerzen in der Lenden Wirbelsäule habe auch Übergewicht also kann mich so richtig mehr bewegen.

Ich glaube nicht das die Blutdrucksenker an deiner Luftnot schuld sind, ich nehme an das du nicht fit genug bist, ich nehme auch Blutdrucktabletten und Betablocker und schaffe die 4 Etagen die ich jeden Tag mehrmals rauf und runter gehe, selbst mit schweren Einkäufen, ohne Luftnot, mache den jungen Leuten im Haus sogar was vor. Das war aber nicht immer so, als ich eine kaputte Herzklappe hatte, habe ich doch ab und zu Luftnot gehabt. Vielleicht hast du ja auch was mit dem Herzen.

Was möchtest Du wissen?