Lose Zahnspange überhaupt wirkungsvoll?

3 Antworten

Eine feste Zahnspange ist deshalb effektiver weil man sie eben Tag und Nacht an den Zähnen hat und diese ihre Wirkung entfalten kann. Eine lockere Zahnspange wird eben oft nicht konsequent genug getragen. Letztlich entscheidet der Kieferorthopäde was das Richtige ist, oft bekommt man auch erst eine feste Zahnspange und dann noch eine lockere zum "Nacharbeiten".

Meistens werden Lose Zahnspangen sowieso vor oder nach der Festen Zahnspange empfohlen, ich hatte eine bevor ich meine feste Zahnspange bekommen habe und sie hat überhaupt nichts gebracht. Bei einer Festen Zahnspange werden die Zähne sehr sehr schnell gerade, nur der Kiefer dauert eben etwas länger. Ich würde an Deiner stelle auf eine Lose Spange verzichten, egal was die Kieferorthopäden oder Zahnärzte zu Dir sagen, zudem tut die Lose auch viel mehr weh, an die feste gewöhnt man sich schon nach 3 Tagen.

DEr Unterschied ist folgender. Bei der festen Zahnspange werden die Zänhe durch das Verstellen der Drähte in die optimale Position gezogen. Bei der lockeren Zahnspange, werden Zahnschienen eingesetzt, die alle paar Woche gewechselt werden und die Zähne nach und nach in die optimale Position bringen. Die feste ist schon etwas effektiver, aber bei manchen auch garnicht nötig. Das kann ein Zahnarzt am besten beurteilen.

Was möchtest Du wissen?