Lorano Antiallergikum - wie lange einnehmen?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein Antiallergikum wie Lorano wirkt lediglich symptomatisch; es verhindert die Ausschüttung von Histamin aus den Mastzellen, die Juckreiz und Ausschlag verursachen.

Ist der Auslöser für die plötzlich aufgetretene Allergie gefunden worden?

Deine Freundin sollte noch einmal zum Arzt gehen und ihm schildern, was geschah, als sie die Tabletten absetzte. Dann soll man sich auf die Suche nach dem Auslöser machen, denn sonst kann es gut sein, dass - selbst wenn sie die Tablettenpackung geleert hätte - der Ausschlag wieder auftritt.

Zum Vergleich: Ein Antibiotikum sollte man zwingend bis zum Ende der Packung nehmen, da ein Antibiotikum Bakterien zerstört. Bei einem Antihistaminikum wie Lorano ist das in der Regel nicht nötig, da es nicht heilt, sondern nur lindert bzw. eine Reaktion des Körpers auf ein bestimmtes Allergen für eine gewisse Zeit unterbindet.

nein, ihr Hausarzt meinte nur, dass es wohl irgend eine allergische Reaktion sei und man das schwer sagen könnte, was es ausgelöst hat.

0
@marina91

Damit hat er ja auch recht...so ganz ohne Kristallkugel funktioniert das schlecht :-))) Zur Not kann er aber, falls die Symptome nicht nachlassen, sich mal auf die Suche nach dem Allergen machen....falls es ihm nicht zuviel Mühe macht.

0

Was möchtest Du wissen?