Lohnt sich die Zahnzusatzversicherung?

5 Antworten

Also ich habe auch keine Zahnzusatzversicherung, aber für eine Zahnreinigung würde ich auch nicht unbedingt eine abschließen. Die wäre dann eher, wenn man eine Brücke braucht oder anderen Zahnersatz. Keramik ist eben unheimlich teuer (und eine Freundin von mir musste 4000 Euro zahlen, was sie schon aus der Bahn geworfen hat - nicht jeder verdient gleich gut). Goldzähne sind da schon eine Ecke günstiger, aber nur am Rande als Info. 

Bei manchen Versicherungen ist die Zahnreinigung im allgemeinen Versicherungsschutz enthalten, musst du mal nachfragen. 

Versicherer zahlen in der Regel nicht für bereits entstandene Schaden. Ganz unten auf dieser Website findest du eine Auflistung der Kosten und Kostenübernahmen bei verschiedenen "Zahnfällen" : https://www.wefox.de/zahnzusatzversicherung/ finde ich sehr interessant und man kann vorher durchrechnen, ob sich das lohnen würde. 

Hallo,

im Durchschnitt lohnt es sich für das Versicherungsunternehmen.

Versicherungen sollte man für Kosten abschhließen, die einen finanziell aus der Bahn werfen: Haftpflichtversicherung, Berufsunfähigkeit, Pflegefall

Zahnersatz hat im Vergleich viel geringere Kosten. Besser um die wesentlichen Risiken kümmern.

Man kann sich bei der Verbraucherzentrale informieren.

Gruß

RHW

Woher ich das weiß:
Berufserfahrung

Also es gibt zwar durchaus Zahnzusatzversicherungen, die eine professionelle Zahnreinigung erstatten, aber meist auch nur zweimal im Jahr. Ob sich das dann für dich lohnt, kannst du nur mal auf einer Vergleichsseite durchrechnen, z.B. hier: https://www.test-zahnzusatzversicherung.de/

Darf Zahnarzt einfach mehr abrechnen?

Habe bei meinem Zahnarzt eine Mehrkostenvereinbarung (da ich GKV-versichert bin) für hochwertige Kompositfüllungen an 6 Zähnen unterschrieben.

Jetzt kam eine Rechnung für ganze 15 (!) Zähne. Habe eine Zahnzusatzversicherung die normalerweise diese Füllungen zu 100% erstattet, diese hätte mir die Erstattung auch schon zugesagt, allerdings mit einigen Abzügen, da zusätzliche GOZ Ziffern (GOZ 2030, 4050/55 und 4070/75) abgerechnet wurden, die laut der Zahnzusatzversicherung nicht zur Füllung selbst gehören und nicht erstattet werden. Werde morgen natürlich nochmal bei meinem Zahnarzt anrufen.

Jetzt meine Fragen:

  • Muss sich der Zahnarzt nicht an die Mehrkostenvereinbarung halten und kann statt 6 einfach 15 Zähne füllen (wobei ich mir ziemlich sicher bin, dass es auch gar keine 15 Füllungen waren)?
  • Kann er auch einfach diese zusätzlichen GOZ Ziffern abrechnen und dem Patienten sagen, man macht nur Füllungen?
  • Was soll ich machen, falls das kein Irrtum ist laut Zahnarzt?
...zur Frage

Wollen Zahnzusatz-Versicherungen wirklich ein Röntgenbild vom Gebiss haben?

Ich habe mir überlegt, so eine Zahnzusatzversicherung abzuschließen. Dann habe ich jedoch gehört, dass die Versicherung ein Röntgenbild des Gebisses verlangt. Auch noch andere Sicherheiten werden verlangt, so hörte ich jedenfalls. Das ist mir fast ein bischen zu viel Gängelei. Trifft das alles zu?

...zur Frage

Braucht man in Zukunft zwingend eine Zahnzusatzversicherung?

Ich habe gehört, dass die Zuzahlungen für Kronen und ähnliches wieder erhöht werden sollen. Ist es in Zukunft nötig, dass man sich eine Zahnzusatzversicherung zulegen muss? Ich habe bislang noch keine und scheue mich noch vor den Kosten dafür. Wie werdet ihr das handhaben?

...zur Frage

Wahlzahnarzt Ö - kennt sich jemand ein wenig damit aus?

Hallo zusammen!

Ich bin seit einigen Wochen endlich in zahnärztlicher Behandlung. Habe mich für eine Klinik entschieden in Salzburg, die auf Angsthasen wie mich spezialisiert sind. Allerdings sind das dort Wahlzahnärzte. Nun habe ich schon einige Rechnungen bekommen und mir kommt das alles ein wenig teuer vor.. bzw. habe ich echt Angst davor, was ich von der Oberösterreichischen Gebietskrankenkasse zurückbekomme - und vor allem was nicht!

Kennt sich da jemand aus?

Hier mal ein Beispiel:

für die Behandlung von zwei Zähnen (27 und 26) muss ich 411 Euro bezahlen. 30 Euro für die Anästhesie, 43 Euro für Kofferdam Latex Spanntuch zur absoluten Trockenlegung und bakterienfreien Abschirmung des Behandlungsfeldes, Zahn 27, Position mo - Ko2 Komposite Zweiflächenfüllung 139 Euro Zahn 26, Position mod - Ko3 Komposite Mehrflächenfüllung 199 Euro

Im Rechnungsbetrag von 411 Euro ist die 10%ige Mehrwertsteuer in der Höhe von 37,36 Euro enthalten.

Das ist doch Wahnsinn.. das waren nur zwei Zähne.. bei der Behandlung davor wurde ein Zahn gemacht, der hat auch 222 Euro gekostet (günstiger aufgrund einer aufbauenden Kunststofffüllung, da eventuell nochmal eine Wurzelbehandlung folgen muss).. dann die Erstuntersuchung mit Röntgen hat mich auch gleich mal 120 Euro und die erste Behandlung (ein kaputter, abgebrochener Backenzahn wurde gezogen) kostete mich auch 200 Euro.. dann noch eine professionelle Zahnreinigung mit 110 Euro (von der weiß ich, dass ich nichts von der Kasse zurückbekommen werde).. jetzt müssen sicher noch drei oder vier Füllungen her und zusätzlich müssen laut dem Arzt drei Weisheitszähne raus.. das sind dann sicher auch nochmal gute 600 Euro..

Liebe Grüße!

...zur Frage

Zahnzusatzversicherung mit 61?

Bald ist soll es soweit sein, ich bekomme Zahnimplantate und kann wieder mit einem Lächeln durchs Leben gehen! Nachdem mein Zahnarzt mir seinen Heil- und Kostenplan vorgelegt hat, bin ich allerdings fast vom Stuhl gefallen, nun habe ich mir meinen Zahnersatz mehr oder weniger selbst organisiert und hier ein Angebot eingeholt: http://www.flair-dent.de/kontakt/

Damit bin ich wieder zum Zahnarzt, er hat sich gerne bereit erklärt so zu verfahren und ich kann einige Euros sparen. Das freut mich erstmal sehr!

Meine Frage nun: Um in Zukunft nicht noch einmal von den Kosten erschlagen zu werden, falls mal was ist, lohnt sich da noch eine Zahnzusatzversicherung? Ich bin nun 61 und bin mir nicht sicher, ob sich das überhaupt noch lohnt. Hat da jemand Erfahrungen in meinem Alter?

...zur Frage

Welche Zahnzusatzversicherung ist zu empfehlen?

Auf was muss man bei einer Zahnzusatzversicherung achten, damit man sich auf eine gute Leistung verlassen kann?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?