Lohnen sich Windeln aus der Apotheke?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich würde die preiswerten testen. Wenn sie nicht zufriedenstellend sind, kann immer noch zur Apotheke.

Wie Mahut bereits erwähnt hat, kann ein Arzt Pampers bzw. Einlagen verordnen. Das würde ich zuallererst versuchen. Die Verordnungen kann man in Sanitätshäusern oder Apotheken einlösen. Zuzahlen muss man immer.

Wenn der Arzt (weshalb auch immer) keine Verordnung ausstellt, kann man immer noch selbst welche kaufen. Vor einiger Zeit hat sogar Aldi welche verkauft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz allgemein: Billig und gut geht nicht zusammen. Das soll nicht heißen, dass alle Artikel in der Drogerie nicht gut sind. Ganz im Gegenteil. Es ist nur die Frage, ob du im Fachhandel nicht die bessere Auswahl und vor allem Beratung bekommst. Daher würde ich als erste Anlaufstelle die Apotheke wählen.

Hinzu kommt, dass es deine Mutter betrifft. Ich unterstelle ein gewisses Alter. Da lohnt es sich in der Tat mal mit dem Arzt zu sprechen. Ich vermute, dass es dann via Rezept läuft und du nur noch einen Zuschuss in der Apotheke zahlst.

Als clevere Option kann ich dir noch raten mal bei param (leicht findbar via Google) anzurufen oder eine E-Mail zu schreiben. Da kannst du nach kostenfreien Mustern fragen, die in der Regel nach zwei Tagen eintreffen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn deine Mutter Windeln braucht, könntet ihr die auch verschreiben lassen, sprecht mal mit dem Arzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?