Lösen sich die Blutgerinsel einer oberflächlichen Thrombophlebitis (Krampfader in Wade) irgendwann von alleine auf, oder muß man die operativ entfernen lassen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo Hooks,

ich empfehle aus Erfahrung (durch die Therapieerfolge meiner Eltern - beide Heilpraktiker) die Therapie mit Blutegeln. Da bekommst Du das Hirudoid pur und natürlich, zusammen mit ganz vielen Wirkstoffen aus dem Speichel dieser Würmer. Gerade die Behandlung von schwer therapierbaren Varizen sind das "Kerngeschäft" der Blutegel und ist immer erfolgreich. Natürlich gehen die Varizen nicht weg, aber die Entzündung und die Schmerzen verschwinden und die Thromben lösen sich in Wohlgefallen auf.

Da Du ja ein Freund von natürlichen Wirkstoffen bist, solltest Du Dir dieses Video anschauen, sehr lehrreich denke ich. 

Für die Blutegeltherapie stelle ich auch einen Link rein, es gibt da aber noch viele andere, gute Besserung und lG 

http://www.medizinkritik.de/weg_nat/ausleitendes/blutegel_200402.htm

und noch ein Gedicht, äh... Link

http://www.blutegel-pro.de/Krampfadern_Blutegel.htm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hooks
19.08.2017, 12:26

Hm, das klingt interessant. Nur, bei mir versackt das Blut oft, wenn ich eine Nadel eingestochen kriege; manchmal kommt da gar nichts. Oder ich bin mal ohnmächtig geworden, nachdem ich mich mit dem Messer in den Handballen geschnitten hatte.

Ist dann eine Behandlung damit auch noch sinnvoll? Mal abgesehen vom Ekel kleiner Viecher, aber ok, das läßt sich vielleicht überwinden ;-)

Das Jucken... ich kratze grundsätzlich alles auf, weil ich gar kein Jucken tolerieren kann. Und auch sonst bleibt die Frage, wann so etwas ordentlich verheilt; ich habe schlechtes Heilfleisch (vielleicht fehlt da ja auch etwas, ich weiß es nicht).

Na gut, wo findet man Therapeuten, die so etwas anbieten? (am besten nördlich von Stgt oder zwischen den Meeren) Ich würde mich das nicht trauen, alleine zu versuchen.

1

Was möchtest Du wissen?