Lösen sich die Blutgerinsel einer oberflächlichen Thrombophlebitis (Krampfader in Wade) irgendwann von alleine auf, oder muß man die operativ entfernen lassen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo Hooks,

ich empfehle aus Erfahrung (durch die Therapieerfolge meiner Eltern - beide Heilpraktiker) die Therapie mit Blutegeln. Da bekommst Du das Hirudoid pur und natürlich, zusammen mit ganz vielen Wirkstoffen aus dem Speichel dieser Würmer. Gerade die Behandlung von schwer therapierbaren Varizen sind das "Kerngeschäft" der Blutegel und ist immer erfolgreich. Natürlich gehen die Varizen nicht weg, aber die Entzündung und die Schmerzen verschwinden und die Thromben lösen sich in Wohlgefallen auf.

Da Du ja ein Freund von natürlichen Wirkstoffen bist, solltest Du Dir dieses Video anschauen, sehr lehrreich denke ich. 

Für die Blutegeltherapie stelle ich auch einen Link rein, es gibt da aber noch viele andere, gute Besserung und lG 

http://www.medizinkritik.de/weg_nat/ausleitendes/blutegel_200402.htm

und noch ein Gedicht, äh... Link

http://www.blutegel-pro.de/Krampfadern_Blutegel.htm

Hooks 19.08.2017, 12:26

Hm, das klingt interessant. Nur, bei mir versackt das Blut oft, wenn ich eine Nadel eingestochen kriege; manchmal kommt da gar nichts. Oder ich bin mal ohnmächtig geworden, nachdem ich mich mit dem Messer in den Handballen geschnitten hatte.

Ist dann eine Behandlung damit auch noch sinnvoll? Mal abgesehen vom Ekel kleiner Viecher, aber ok, das läßt sich vielleicht überwinden ;-)

Das Jucken... ich kratze grundsätzlich alles auf, weil ich gar kein Jucken tolerieren kann. Und auch sonst bleibt die Frage, wann so etwas ordentlich verheilt; ich habe schlechtes Heilfleisch (vielleicht fehlt da ja auch etwas, ich weiß es nicht).

Na gut, wo findet man Therapeuten, die so etwas anbieten? (am besten nördlich von Stgt oder zwischen den Meeren) Ich würde mich das nicht trauen, alleine zu versuchen.

1
Winherby 19.08.2017, 17:05
@Hooks

Der Ekel hält sich sehr in Grenzen, denn Du wird dabei wohl liegen und siehst die possierlichen Würmchen garnicht.

Blut versacken gibt es bei dieser Therapie nicht, eher das Gegenteil wird der Fall sein.

Jucken entsteht meines Wissens nicht bei dieser Therapie, es wird noch etwas nachbluten sonst nichts, jedenfalls ich habe noch nie davon gehört, dass es juckt. Das Verheilen wird kein Problem sein, es entsteht nur ein winziges Loch, das der Therapeut zuvor sticht, damit die Viecher wissen wo genau sie Dich auslutschen sollen;-))

Ich habe mal auf jameda.de Stuttgart und 36 Km Umgebung eingegeben, da kommt eine riesige Auswahl. Kannst ja mit genauer Eingabe Deines Wohnortes die Suche eingrenzen und den passenden aussuchen. Es gibt mittlerweile auch wieder mehr Ärzte die diese Therapieform so anbieten. Viel Erfolg, Herbert

2
Hooks 19.08.2017, 18:07
@Winherby

Danke für die Listen! Und was kostet sowas ungefähr? Bin noch nie beim Heilpraktiker gewesen.

1
Winherby 20.08.2017, 12:30
@Hooks

Da gibt es mWn keine festgelegte Preisliste GOH, adäquat der GOÄ,  also keine Ahnung, ein wieviel der Therapeut für seine Arbeit nimmt.   Der Egel kostet bei Kauf ab zehn Egeln brutto 5,81€. Ob der Therapeut da noch was aufschlägt und wie sein "Stundensatz" ist, das dürfte sehr unterschiedlich gehandhabt sein, sozusagen raffgierabhängig. 

Aber ein Therapeut, der diese Therapie regelmäßig im Angebot hat, nimmt da vermutlich einen Festpreis. Ich an Deiner Stelle würde da einfach mal anrufen und dies fragen, damit Du Dich nicht auf die Reise zu ihm begibst und er dann einen astronomischen Phantasiepreis nimmt.

Rechne mal mit fünf Egeln pro Bein ( +/- X, je nach Stärke der Varizen)  und gut eine Stunde Behandlung.  Wobei die Tierchen ca. 20 bis 30 Min. saugen und Du ca. 30 Min nachblutest. Dann müssen die Beine anschließend noch bandagiert werden. So in etwa der nötige Aufwand an Zeit und Material.

Hier noch ein interessanter Link zum Egel: http://www.blutegel.de/

1

Was möchtest Du wissen?