Lockere Hüft-TEP nach wenigen Monaten

0 Antworten

Erweiterte blaue Adern und Ödeme durch Östrogen- bzw. Gestagengabe/L-Thyroxin

Hallo zusammen, ich nehme wegen meiner Wechseljahresbeschwerden seit über 10 Jahren das Medikament "LaFamme 1/2" tägl. 1/2 Tablette ein. Ohne dieses Mittel wache ich regelmäßig in den frühen Morgenstunden auf, weil ich stark ziehende Schmerzen im Bereich Gebärmutter habe. Ferner bin ich dann unglaublich nervös und stehe durch Schlafmangel bedingt völlig neben mir. Ferner muß ich seit Ende 2012 50 Mykrogramm L-Thyroxin einnehmen (Hashimoto). Nun habe ich heute zu meinem Entsetzen festellen müssen, dass ich an den Unterschenkeln zunehmend sichtbare, sehr häßlich aussehende blaue Adern bekommen habe. Diese Begleiterscheinung trat erstmals mit den ersten Thyroxingaben auf - die Ärzte können mir dazu bislang nicht sagen. Habe deshalb jetzt einen Termin beim Endokrinologen - leider erst im August. Ich war schon in zwei Gefäßkliniken und habe alle Untersuchungen machen lassen, um eine Arterien- bzw. Venenerkrankung ausschließen zu können. Lt. Befunden ist bei mir da alles im "Grünen Bereich". Zudem habe ich zunehmend an den Oberarmen Wasseransammlungen - sieht auch sehr schön aus. An der Dosierung meiner Medikamente wurde nichts verändert. Hat jemand von Euch diesbezüglich Erfahrungswerte und kann mir hier weiterhelfen? Für hilfreiche Antworten im voraus vielen Dank. Gerda P.S. Ich trage auf Empfehlung meiner Hausärztin fast tägl. Kompressionsstrumpfhosen, Stützklasse II. Finde ich zwar sehr lästig, aber vielleicht hilft es gegen ein Fortschreiten meiner sichtbaren Adern?

...zur Frage

Chronische Gliederschmerzen und Humpeln nach Hüft-TEP?

Hallo zusammen!

Ich werde meine Beschwerden seit meiner Hüft-OP am 02.06. nicht los.

Nachdem meine Krankengymnastik beendet war, bin ich mit meinem Mann für 1 Woche auf die Kanaren geflogen. Schon vor Beginn der Reise wurde eine erhöhte weiße Blutkoerperchenmenge bei mir festgestellt. Nun habe ich immer öfter Gelenkschmerzen und bin teilweise völlig steif, wenn ich länger gesessen habe. Ich fühle mich ständig müde und weiß nicht, wie ich die richtige Schlafposition finde. Außerdem hat mein Mann beobachtet, dass ich immer noch humple.

Ist das alles normal? Bei meinen Bekannten aus der Reha sieht das ganze sehr viel positiver aus.

...zur Frage

Hüft OP

Ich habe 2006 die erste Hüftprothese bekommen.2008 musste die Prothese gewechselt werden. 2010 wurde dann zum 3. mal die Pfanne gewechselt. Jetzt stellt sich raus das die Hüftpfanne nicht mit dem Knochengewebe zusammenwächst und eine Lockerung der Hüftfpanne vorhanden ist.Jetzt soll ich wieder eine neue Pfanne bekommen.Ob ich diese OP machen lasse weis ich nicht. Gibt es noch andere Möglichkeiten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?