Loch im Kopf

1 Antwort

Ich glaube das ist dann eine Platzwunde, ich hatte auch mal "ein Loch im Kopf". Da war ich gefallen und musste genäht werden. In so einem Fall würde ich immer zum Arzt gehen. Meine Eltern hatten mich auch direkt ins Auto gesteckt und sind zum nächsten Krankenhaus gefahren. Das liegt aber auch daran, ob jemand bewusstlos war oder nicht. Wenn ja, würde ich immer einen Krankenwagen anrufen, damit der Transport nicht so belastend ist.

LG

Analfistel

ich war am Samstag in der Klinik und dort wurde eine Analfistel festgestellt, die nun so schnell wie möglich operiert werden soll. Jetzt geht mir natürlich einiges durch den Kopf... Wie ist es nach der OP sind die Schmerzen genauso schlimm wie vorher, denn es bleibt ja ein Loch zurück . Ich habe Angst das ich es nicht richtig reinigen kann. Aber meine größte SORGE ist ob hinterher der Schließmuskel genauso gut funktioniert wie vorher nicht das immer etwas in die Hose geht. Danke für Eure Antworten.

...zur Frage

Wie erkenne ich Kopfläuse?

Mein Neffe ist für ein paar Tage bei mir zu Besuch. Gestern waren wir mehrere Stunden mit meinem Hund im Wald und haben u.a. Verstecken zwischen Bäumen und Sträuchern gespielt. Seit heute morgen kratzt sich mein Neffe ständig am Kopf. Ich habe seine Kopfhaut schon inspiziert, aber konnte keine Läuse oder Eier erkennen. Wie erkenne ich Kopfläuse eindeutig? Sehen sie immer gleich aus? Sind sie auf Dauer schädlich oder gefährlich?

...zur Frage

Warum habe ich so extremes Nasenbluten, und was dagegen machen?

Hallo, seit montag den 20.02.17 hatte ich extremes nasen bluten aber nur im linken loch, ich hatte erst ca. 30min. nasenbluten ein tag später ca. die gleiche zeit auch wieder bloß nicht so stark. Heute der 22.02.17 hatte ich ca.45 min nasenbluten die ganze zeit starkes bluten es tropfte immer im sekundentakt was kann ich dagege machen ich habe bis jetz ein kaltes feuchtes tuch im nacken gelegt und habe mein kopf nach vornegeneigt. und beim nasen bluten ist ein roter schleim da ist das rotz oder was anderes ? was es verursacht ? danke im vorraus

...zur Frage

Seit 3 Tagen wiederkehrendes Schwindelgefühl

Hallo Leute!

Ich habe seit 3 Tagen das Problem dass ich immer wieder Sschwindelgefühle bekomme. Keine akuten sondern eher ein anhaltendes Gefühl im Kopf. Als ob ich im Aufzug stehe und dauern hoch und runter fahre.

Meine Situation:

  • Ich bin Raucher (5 Zigaretten am Tag)(seit 10 Jahren)
  • Ich rauche auch regelmäßig Cannabis(seit 8 Jahren) und trinke öfter mal ein Bier
  • es könnte ausserdem sein dass ich in den Letzten Wochen "etwas" wenig geschlafen habe (gesch. Durchschn. = 5,5 Std)
  • Ich habe ein recht großes Loch in einem Backenzahn (seit 2 1/2 Jahren)
  • vor 2 Tagen hatte ich teilweise Schmerzen im Oberbauchbereich
  • gestern kams mir so vor als wäre meine Leber etwas verhärtet - aber keine druckschmerzen
  • ab und zu Stechen in der Lunge
  • selten Herzklopfen

Das Schwindelgefühl lässt an frischer Luft bei Bewegung nach - genauso wenn ich am Pc sitze und mich konzentriere.

Danke für eure Antworten!

...zur Frage

Was passiert mit dem Blut von einer Hirnblutung?

Was passiert eigentlich, wenn man eine Hirnblutung hatte mit dem Blut. Wird das nicht herausgenommen, wenn es geronnen ist? Bleibt das dann einfach im Schädel oder wird das irgendwann wieder aufgenommen von irgendwelchen Zellen oder in die Blutgefäße?

...zur Frage

SCHWINDEL? BLUT ?KOPF´?

Hallo erstmal...sorry fur den langen text ...=) ich hab keine ahnung wo ich anfangen soll...also... im märz war ich wegen erkältung bei meinem haus arzt...dieser hat blut abgenommen und 2 tage später hat er mich ins krankenhaus eingewiesn...der grund..?mein hämoglobinwert war 6,5, ich hätte eisenmangel... ich hätte blut armut... usw... ich würde wohl i- wo im körper blut verlieren.... deshalb wurde im krankenhaus eine eisen therapie durchgefuhrt, magen spieglung, darm spieglung.. & jeden tag eisen tabletten ... ich hatte nichts im magen & auch nichts im darm.. umsonst der ganze stress... nun habe ich ein mrt gemacht, da kam raus das ich etwas sehr mittig im kopf habe.... der arzt meinte das es eine entzundung is ... doch der neurologe meint es sei etwas anderes... und will mir durch den rucken eine spritze geben um irgend eine flüssigkeit zu untersuchen.(((IST DAS GEFÄHLICH ? ))...das ist alles was die ärzte seit knapp 11 mnaten gemacht haben...nun meine beschwerden. 1.SCHWINDELLLLLLLLL 24 stunden ! 7 tage ! mir ist immer schwindelig.. ich weiß nicht wie ich den schwindel erklären solll...es fuhlt sich so an ob als sich alles veblasst aber so ist es garnicht. 2.ich bin IMMER ! MÜDE ich könnte 14 stunden am tag schlafen ! 3.ICH BIN IMMER SCHLAPP HABE NIE LUST AUF ETWAS ! MEINE BLUTWERTE SIND JETZT OK . WAS HABE ICH WAS SOLL ICH MACHEN =((((( BITTE HELFN =(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?