Loch im Herzen? Was ist das?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Während der Entwicklung des Herzens im Mutterleib ist dieses Loch zwischen rechtem und linkem Vorhof normal - es muss sogar da sein, damit der Kreislauf des Fetus richtig funktioniert, da die Lunge noch nicht arbeitet und deswegen auch kaum durchblutet wird. Während der Weiterentwicklung kommt es dann zur funktionellen Trennung von rechtem und linkem Vorhof, das Vorhofsemptum legt sich vor das Loch. Dieses bleibt dann aufgrund des Drucks im Kreislauf verschlossen. Wenn diese kuntionelle Trennung ausbleibt, muss man leider operieren, da das Herz sonst insuffizient wäre.

Ich habe diesen defekt auch - jedoch in relativ kleiner Ausführung - er wurde erst sehr spät erkannt. Er äußert sich insofern dass ich schneller außer Puste bin als andere und körperlich nicht so leistungsfähig - aber eben minimal. Habe das immer auf meine unsportlichkeit zurückgeführt.

Eine OP ist in meinem Fall nicht notwendig, sofern ich mich mit der geringfügig verminderten Leistungsfähigkeit abfinden kann - und ich kann. Weiß ich ja jetzt, wieso ich immer als letzter ins Ziel laufe ;)

Ich bekomme lediglich ein Herzmittel zur Unterstützung der Herzfunktion.

Es gibt einen Defekt am Herzen, den Atriumseptumdefekt (ASD) oder Vorhofseptumdefekt. Es handelt sich dabei um ein Loch in der Herzscheidewand zwischen den beiden Vorhöfen des Herzens.

Er ist mit ca. 7,5 % aller angeborenen Herzfehler die dritthäufigste angeborene Herzfehlbildung.

(Wikipedia)

...

0

Was möchtest Du wissen?