Lippenschleim?

1 Antwort

  • viel Wasser trinken, evtl. Salzverbrauch erhöhen (gutes Salz!)
  • bei verstopfter Nase könnten Nasentropfen helfen, die mit 0,025% Dosierung sind schon sehr hilfreich (für Säuglinge)
  • für mehr Sauerstoff im System sorgt Wasserstoffperoxid in 3%iger Ausführung nach Prof. Ni(j)eumywakin. Davon 1-10 Tropfen (langsam anfangen) in einem Glas Wasser nüchtern nehmen, dann noch 30-40 min pausieren mit essen und trinken. Mehrmals täglich möglich. Habe einen gefragt, der sowohl Chemie als auch Biologie studiert hat, der gab absolut grünes Licht bei dieser Dosierung. Gibt es für 2-3 Euro in der Apotheke, aber Du darfst nicht sagen, daß Du das innerlich nehmen willst (meine Tochter bekam es dann nicht). "Desinfektion" ist okay. Am besten sagst Du gar nichts oder kaufst es online. Medizinfuchs zeigt etliche Online-Apotheken an.

Was möchtest Du wissen?