Lipom durch Pille?????

1 Antwort

Lipome verursachen selten Beschwerden, sind nur schwer zu tasten und fallen eigentlich nur an Brüsten auf, die wenig Fettgewebe besitzen. Aber du hattest eine Frage zum Knubbel am Bauch gestellt. Mach dich nicht verrückt und frag einfach deinen Arzt genauer aus. Lipome sind deswegen meist trotzdem gutartig. Hast du Lymphknotenvergrößerungen oder Gewebeveränderungen in der Brust. Wenn NEIN, dann bleib ruhig und vertraue auch mal deinem Arzt.

Alles Gute wünscht dir rulamann

Brustwarzen leicht angeschwollen und empfindlich?

Wie die Frage schon verrät sind meine Brustwarzen seit etwa zwei Tagen leicht angeschwollen und empfindlicher als sonst. Nicht so, dass es weh tut, aber ist schon auffällig. Jetzt mache ich mir ziemlich sorgen, aber eine Schwangerschaft & auch die Periode kommen nicht in Frage, da ich die (mini)Pille nehme. Woran könnte es sonst noch liegen? kann es sein dass es manchmal 'einfach so ist' und man sich nicht direkt sorgen machen braucht? falls es vielleicht wichtig sein sollte, ich bin 20 jahre alt. also rauss aus der pubertät und daher kommt sowas wie ein 'wachstum in der brust' oder so wohl nicht in frage. über ernst gemeinte antworten würd ich mich sehr freuen, ich bedanke mich schonmal im vorraus.

...zur Frage

Doppeleinnahme Pille

Ich nehme die Pille Qlaira und bin mir unsicher über die Wirkung von diesem Monat. Man muss dazu sagen, dass ich mit der Pille übervorsichtig bin und Angst habe was falsch zu machen und dadurch schwanger zu werden, so hat dieser Monat den folgenden Verlauf genommen :

In den ersten sechs Tagen habe ich die Pille so wie es sein sollte genommen. Am siebten Tag und am achten Tag habe ich durch meine Vorsicht Doppeleinnahmen gemacht. Danach habe ich sie von Tag neun bis zwölf normal genommen und am 13. Und 14. Tag wieder eine Doppeleinnahme gehabt. Den Rest der Packung habe ich normal weiter eingenommen. Da ich weiß, dass Doppeleinnahmen nicht gut sind und der Körper sich dran gewöhnen kann, habe ich einen Tag vor meiner zweitägigen Pillenpause (Tag 26) am Nachmittag einen Frühtest gemacht, der negativ ausgefallen ist. Am nächsten Tag habe ich meinen Frauenarzt aufgesucht, der mir sagte, dass alles okay ist und das dort nichts ist. Allerdings hatte ich immer noch sehr große Angst (ja, ich weiß das ist sehr krank) und habe am selben Tag noch einen normalen Test gemacht, der auch negativ war. Am selben Tag hatte ich mit meinem Freund Sex mit Kondom, wo ja hoffentlich nichts passiert sein kann. Nun stehe ich am zweiten und letzten Tag meiner Pause, mit leichten unterleibsschmerzen (die normalerweise immer auf meine Blutung hindeuten) und habe meine Blutung trotzdem nicht. Soll ich ab morgen die Pille weiter nehmen oder nicht? Der Arzt meinte es ist alles normal und die Tests waren negativ.

Bitte um eine hoffentlich schnelle Antwort. Vielen Dank im vorraus !

...zur Frage

Wadenschmerzen, Knieschmerzen was kann das sein?

Hallo! Ich bin 19 Jahre alt und weiblich und ich habe folgende Frage: Am Dienstag habe ich seit 4 Wochen Trainingspause (weil ich Probleme mit meinem Knie habe - beim Arzt war ich deswegen aber nicht!) mal wieder einen Satz Kniebeugen gemacht. Gut, ich war nicht wirklich aufgewärmt und bekam dann am Donnerstag die Quittung in Form von starkem Muskelkater im Oberschenkel und Po. So weit so gut. Seit gestern (Freitag) habe ich allerdings mal mehr mal weniger starke Schmerzen in der Wade. Teilweise sehr diffus und mal stechend, mal ziehend oder auch brennend. Die Schmerzen habe ich bei Belastung mehr als im Ruhezustand, dennoch kommen sie aber auch wenn ich mein Bein ruhig halte. Es ist komischerweise aber nur das rechte Bein betroffen, die Schmerzen ziehen aber auch teilweise bis hoch in den unteren Oberschenkel. Da ich seit 6 Tagen die Pille nehme ( Risiko Pille Mayra mit Dienogest 2 mg ) habe ich mir auch schon die Frage gestellt, ob es Anzeichen für eine Thrombose sein könnten? Habe dann gegooglet und bin eigentlich relativ sicher, dass es eher muskuläre Ursachen sind. ( Aber ich bin kein Arzt....es dient auch eher zu meiner Beruhigung, da ich sehr sensibel in dieser Hinsicht bin). Voltaren Schmerzgel habe ich ausprobiert, hat aber wenig bis gar nicht geholfen. Schmerztabletten auch eher nicht. Werde nachher mal in die Sauna gehen.... Ist das jetzt Muskelkater? Oder eine Zerrung? Eine Thrombose? Oder was ganz anderes und wie soll ich nun weiter vorgehen? Die Schmerzen sind seit gestern eher schlimmer geworden... Vielen Dank schonmal im Vorraus !

...zur Frage

Warum verändert sich die Brust ständig?

Obwohl ich regelmäßig die Pille nehme verändert sich meine Brustgröße ständig. Woran liegt das? Ich dachte die Pille führt entweder zur Verkleinerung oder Vergrößerung der Brust. Aber bei mir wechselt das immer. Ist das normal?

...zur Frage

Maxim-Pille: Schwanger?

Hallo, ich nehme die Maxim seit über einem Jahr und verhüte zusätzlich mit Kondom. (Ich nehme die Pille an sich seit 4 Jahren aber die Maxim seit genau einem Jahr) Ich nehme die Pille immer regelmäßig, allerdings hatte ich vor einem Monat einen Magen Infekt. (Davor hatte ich auch einmal ohne Kondom Geschlechtsverkehr, allerdings erinnere ich mich das ich die Pille immer richtig eingenommen habe, ich bin da sehen zuverlässig). Am Freitag (in der letzten/ 3 Woche) hab ich die Pille durch den Infekt vergessen, und dann anschließend (wie im Beipackzettel) die Pause eingelegt. Daraufhin habe ich am darauffolgenden Dienstag (sozusagen 5 Tage nach Pausenbeginn) Die Pille wieder genommen. Ich hatte wie immer meine Tage am 3 Pausentag bekommen, die Abbruchregel ist immer pünktlich und gleich stark. Nun hatte ich letzte Woche Sonntag Geschlechtsverkehr wieder ohne Kondom. Diese Woche Dienstag hatte ich wie gewohnt den ersten Pausentag (habe also Die Pille bis Montag genommen). Normalerweise hätte ich gestern Abend meine Tage bekommen müssen,(sie sind ja immer Donnerstagabend gekommen außer nachdem Infekt wo sie stattdessen Sonntag da waren) habe sie aber nicht bekommen! Heute (also einen Tag verspätetet) hab ich sie ganz ganz schwach bekommen, so schwach hatte ich sie noch nie. Es klingt absurd aber besteht die Möglichkeit schwanger zu sein? Ich habe einen Test gemacht der "irgendwie" negativ war. Also die Linie die für "schwanger" sein sollte, war nicht stark Bzw es war keine direkte Linie, es wirkte irgendwie schimmernd (ich lade ein Foto dazu hoch) 

Ich habe die Pille immer regelmäßig genommen (im Zwischenraum von den 12 Stunden, ich nehme sie höchstens eine Stunde später als gewohnt und dann ist das aber sehr sehr selten der Fall), hatte den Monat kein Erbrechen oder Durchfall nach der Einnahme. Die Pille lag zwar einmal ganz ganz kurz (max. 10 Minuten) in meiner Tasche welche in der Sonne stand, (im Raum und die Sonne schien durchs Fenster auf die Tasche) aber das war erstens kurz und dann zweitens nicht wärmer als 28 Grad (wenn überhaupt)

Ich habe nach wie vor leichte Unterleibsschmerzen. Das ist mir in all den Jahren wo ich die Pille nehme, nicht einmal passiert! Also das die Regel so schwach ist und ich so wenig schmerzen dabei habe. Deswegen mache ich mir schon Sorgen das ich schwanger bin.

Ein Kind kommt für mich nicht in Frage da ich Studentin bin und das gerade sehr sehr ungünstig kommt!

hätte ich nach dem Infekt jetzt die Pille durchnehmen müssen? Also hab ich sozusagen falsch gehandelt, nachdem ich die Pille vergessen habe? Bzw hätte ich die Pause nie machen dürfen? oder hätte ich den ganzen Monat über ein Kondom extra dazu benutzen müssen?

Ich bin so unsicher auf einmal...

Vielen Dank für die kommende Hilfe

Beste Grüße

...zur Frage

Kugeln an den Fersen und Schmerzen beim Gehen und längerem Stehen.

Guten Tag,

ich habe mich schon bei so einigen Ärzten vorgestellt, da es mir gesundheitlich nicht gut geht - wird auch immer schlimmer. Dazu möchte ich hier nicht eingehen. Falls jemand Interesse bei der Aufklärung hat, kann Er/Sie mich privat anschreiben.

Zu meinen Füßen. Ich habe beim Auftreten "Kugeln" in den Fersen. Diese sind unter der Haut und ohne das Auftreten nicht zu sehen, oder spüren. Sie sind etwas größer als Erbsen. So wie kleine Knötchen. Möglich, dass es angeschwollene Lymphknoten sind, falls dort überhaupt welche sind. Meine Lymphknoten sind auch am Achsel-/Brustbereich und unter der Brust seit geraumer Zeit angeschwollen.

Nun die Frage: Ist es möglich, dass meine Schmerzen in den Füßen etwas mit diesen Kugeln zu tun haben? Die Schmerzen haben vor einigen Jahren angefangen, wo mein BMI normal war(Zur Zeit etwas drüber).

Des Weiteren war ich schon beim Orthopäden und beim Rheumatologen. Diese Schmerzen kommen weder von den Gelenken, noch Knochen. Habe leichte Senkfüße/Spreizfüße. Die Schmerzen die ich auf Grund von zu langem Gehen, oder so habe, sind von diesen Schmerzen zu Unterscheiden.

Freue mich, wenn nur Leute antworten, die mir auch helfen können, damit diese Frage nicht unten verschwindet.

Danke und liebe Grüße,

bird

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?