Liegt es an vitamin d mangel?(Wachstum)

4 Antworten

Nein das hatte damit nichts zu tun war bei mir das selbe Problem nur das bei mir die Angaben nach oben ging un ich saß in der Zeit auch oft am PC ;) Und die sagen dir ja die große nach den Hand Knochen an und das was die dir da sagen sind alles nur Schätzungen und andern sich bei jedem aber Ernährung is natürlich auch wichtig aber halt nicht so sehr

Lg

Nein, an einem Vitamin-D-Mangel liegt es mit Sicherheit nicht.
Wenn es dich beruhigen sollte, geht zu einem Arzt und lass den Vitamin-D-Spiegel messen, aber nötig wird das nicht sein.

und ich hab nicht mehr viel Zeit zum Wachsen

Doch, du hast noch einige Jährchen Zeit, die prognostizierte Größe von 1,78 - 1,80 m zu erreichen.
Das Wachstum kann sich bis zum 24.Lebensjahr noch fortsetzen.

Also etwas Geduld!

Es sind verschiedene Faktoren, die Einfluss auf das Wachstum haben. Ob Vitaminmangel-Zustände dazu gehören, kann dir am besten dein Hausarzt oder ein Facharzt für Endokrinologie sagen. Ein Vitamin-D-Mangel könnte dazu gehören. Ein Vitamin-D-Mangel ist auf jeden Fall schädlich für deine Gesundheit und deine Entwicklung. Deshalb solltest du das einfach mal bei deinem Arzt untersuchen lassen. Bei Verdacht kann das die KK übernehmen. Ansonsten kostet der Test ca. 30 €.

E.Zigaretten pro und contra

Hallo meine Lieben , ich habe mir heute eine red kiwi eGo-T g gekauft , damit ich langsam aber sicher meine Nikotinsucht besiegen kann . Ich rauche schon mehr als 30 Jahren !!!:( Hat jemand von euch Erfahrungungen mit E- Zigaretten gemacht , aber bitter keine Kommentare , dass Rauchen ungesund ist ( das weiss jeder Raucher und hilft uns nicht weiter ) : GlG:

...zur Frage

Welches Obst und Gemüse??

Hallo. Könnt ihr mir sagen wie viel Obst und Gemüse ich am Tag essen soll und vorallem welche? Bin noch im Wachstum... deswegen mehr Vitamine als Erwachsene, oder?

...zur Frage

Bis zu welchem Alter wächst die weibliche Brust?

Ich bin 17, aber meine Brüste sind immernoch zu klein für einen echten BH. Alle meine Freundinnen sind schon sehr fraulich, nur ich fühl mich oft wie ein Junge. Meint ihr, dass die Brust noch wächst. Was mach ich, wenn dem nicht so ist?

...zur Frage

Bauchnabelpiercing - Gefahren im Wachstum

Hallo Ihr Lieben, ich bin 15 Jahre alt und würde mir gerne mit 16 Jahren ein Bauchnabelpiercing stechen lassen. Meine Mutter würde es mir auch erlauben, aber sie hat einige Bedenken geäußert. Sie meint, dass die Wunde aufreißen könnte, weil ich noch im Wachstum bin. Dadurch könnte natürlich eine größere Narbe am Bauchnabel entstehen. Wie seht Ihr das? Habt Ihr da irgendwelche Erfahrungen und könnte das wirklich passieren?

Vielen Dank schon mal! Louise

...zur Frage

Welchen Einfluss haben Testosteron und Somatropin auf das Wachstum von jungen Männern?

Guten Abend,

Ich frage mich, ob Testosteron (in Kombination mit HGH) zu einem guten oder schlechten Knochenwachstum führt.(?) (In Verbindung mit Cannabis) Ich habe gelesen, dass Testosteron zum verfrühten verschliessen der Epiphysenfugen führt / führen kann. Ausserdem, dass Cannabis bei jungen Männern zu einem verminderten Wachstum führt (bis zu 10 cm weniger.) Die Hormonwerte der jugendlichen Konsumenten waren wie folgt: Erhöhtes Testosteron und ein niedriger HGH-Wert. Was mich zu meiner Frage führt. Ich dachte eigentlich, dass sich Testosteron positiv auf das Längenwachstum auswirkt, laut diesen eben genannten Ergebnissen ist dies jedoch nicht der Fall. Kann mir vielleicht jemand erklären, wie das genau funktioniert? Hat das Cannabis hier eine anders schädigende Wirkung, etwa eine Schädigung am Gehirn, oder reicht ein kleiner Eingriff in die Hormone für einen so drastischen Verlust von Höhe?

Mit freundlichen Grüssen, Broccoli333

...zur Frage

Haarausfall, Müdigkeit, Ratlosigkeit

Ich bin 24 Jahre und habe schon sehr früh Haarausfall bekommen. Mittlerweile habe ich eine richtige Mönchsfrisur(hinterkopf fast keine haare mehr vorhanden) und trage jetzt schon meistens eine extreme Kurzhaarfrisur oder eben Glatze. Ich habe auch schon graue Haare falls das irgendwas zur Sache tut.

Zudem leide ich an Antriebslosigkeit, Müdigkeit, Lustlosigkeit. Ich bin zu meinem Hausarzt gegangen und habe meine Schilddrüße testen lassen, ein paar Werte sind niedrig doch laut Hausarzt noch im grünen Bereich. Welcher Wert genau etwas niedriger war kann ich jetzt garnicht mehr sagen, aufjedenfall wurde ich mit dem Verdacht auf Depressionen zu einer Psychologin überwiesen, dort hatte ich ein paar Sitzungen diese meinte das meine Antriebslosigkeit wahrscheinlich körperlich bedingt wäre und nicht psychisch, da meine psyche in ordnung ist. Ich bin nur eben immer müde und richtig antriebslos und bekam Antidepressiva die ich allerdings überhaupt nicht vertragen habe, mittlerweile nehme ich keine.

Ich habe nicht oft Kontakt mit dem Sonnenlicht ich bin Lichtüberempfindlich und reagiere mit kleinen juckenden Blasen/Pickeln auf der Haut wenn ich dem Sonnenlicht ausgesetzt bin, weswegen ich die Sonne meide. Ich vermute somit, eben weil ich so starken Haarausfall habe und das mit 24 Jahren und eben aufgrund meiner Lichtüberempfindlichkeit einen Vitamin D Mangel oder generell einen Mangel im Blut.

Allerdings esse ich häufig Fleisch und Fischgerichte und mein Eisenwert ist laut Blutbild ebenfalls in Ordnung. Diese Probleme traten erstmals in der Pupertät auf (Müdigkeit und antriebslos) der Haarausfall kam langsam mit 19,20 hinzu und mit ca. 21,22 Jahren renne ich von arzt zu arzt, immer mal wieder.

Könnte der Haarausfall eventuell wirklich durch Vitamin D mangel hervor gerufen werden? Sieht man einen vitamin mangel denn nicht auf einem Blutbild? Sollte ich den Arzt wechseln? Ich weiß nicht was ich tun soll und mittlerweile deprimiert es mich zum Arzt zu gehen und andauernd überwiesen zu werden und dann lande ich noch bei einer Psychologin und muss monate lang jede woche auf der couch sitzen und über meine Gefühle sprechen während nichts sich verbessert. Versteht ihr? Bevor ich wieder zum Arzt renne wollte ich hier eben nachfragen ob mir jemand einen Ratschlag geben könnte.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?