liegt es an der schilddrüse oder bilde ich mir das alles nur ein?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo, wenn Deine Hausärztin den D-Dimer-Wert bestimmt hat und dieser nicht erhöht ist, hast Du auch keine Thrombose. Du hast einen zweijährigen Sohn und bist sicherlich ständig in Bewegung - wieso solltest Du denn eine Thrombose bekommen? Bei mir zipt und drückt es auch manchmal - Du musst lernen, dem nicht immer gleich Bedeutung beizumessen. Vielleicht hast du einfach unmerklich Deine Trinkmenge erhöht ?- entsprechend muss man öfters aufs Klo. Lass jetzt mal nächste Woche Deine SD-Werte bestimmen und warte mal ab, wie die ausfallen. Du scheinst mir unangemessen nervös zu sein. Das könnte an einer derzeitig falschen Einstellung liegen. Von der Thrombose würde ich nicht noch mal sprechen, Du machst Dich damit unglaubwürdig. Solltest Du wirklich mal krank werden, bist Du dann evtl. in dieser Praxis als Hypochonder abgestempelt. Denk mal drüber nach, ob Du evtl. wegen Deiner unbegründeten Ängste einen Psychotherapeuten aufsuchen willst. Alles Gute. lg Gerda

P.S. Hier noch ein Link über D-Dimer-Werte bei Thrombose

http://www.internisten-im-netz.de/de_d-dimere_1338.html

tinalavida 24.09.2014, 10:20

den d-dimer hat sie nicht gemacht, weil nichts auffälliges war. habe am montag ein arzttemin, mal sehen was sie sagt

0
gerdavh 24.09.2014, 10:25
@tinalavida

Ich bin mir ganz sicher, dass eine Hausärztin eine Thrombose erkennen würde. Dieser Wert wird im Zweifelsfalle, wenn auch Symptome vorhanden sind, zur gesicherten Diagnose herangezogen.

1
tinalavida 24.09.2014, 11:53
@gerdavh

naja ein bisschen schiss habe ich schon, obwohl ich ja immer in bewegung bin. und manchmal wenn ich die treppen rauf und runter laufe merke ich es an den beinen. da mache ich mir irgendwie sorgen, aber mal sehen was die ärztin sagt am montag

0

Nein, nicht die Schilddrüse spielt dir einen Streich, sondern deine Angst. Du hast viel zu viel Angst, dass etwas schlimmes sein könnte. Wegen der befürchteten Thrombose: Hättest du eine Thrombose, dann wäre dein Bein dick und heiss. Du könntest kaum gehen und hättest große Schmerzen. Eine Thrombose kann nicht so latent verlaufen, wie du sie beschreibst. Eine Thrombose ist etwas heftiges, das merkt man sehr deutlich.Wenn du eine Angststörung hast spürst du dein Herz. Das Herz spürt die Angst die du hast und reagiert deshalb auch. Du solltest versuchen etwas Ruhe in dein Leben zu bringen. Ich glaube noch nicht einmal dass deine Schilddrüse dir vermehr Schwierigkeiten macht. Du nimmst ja Medikamente. Aber lass mal schauen, schaden kann es auf keinen Fall. Ich wünsche dir Ruhe und Gelassenheit.

Ich vermute diese Symptome kommen daher das du dir zu viele Sorgen machst. Gerade die Angst davor verursacht die. Das ist alles psychischer Stress. Du solltest dir mal Psychologische Hilfe Suchen und dich behandeln lassen.

Was möchtest Du wissen?