Liebt er mich?

Das Ergebnis basiert auf 8 Abstimmungen

Lass es, der liebt dich nicht. 50%
Ich hab ne andere Idee... 25%
Beziehungspause? 25%
Gib die Beziehung nicht auf! Kämpfe! 0%

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Ich hab ne andere Idee...

Bitte sorge dafür, dass Du alle Zeit der Welt hast und ungestört bist (auch kein Telefon).

Stell Dir vor ... er verhält sich auch in Zukunft so wie heute und ...

  • Du bist weitere fünf Monaten mit ihm zusammen ... wie fühlt sich das an?
  • Du bist in 12 Monaten noch mit ihm zusammen ... wie fühlt sich das an?
  • Du bist in 3 Jahren noch mit ihm zusammen ... wie fühlt sich das an?
  • Du bist in 10 Jahren noch mit ihm zusammen ... wie fühlt sich das an?
  • Du bist in 25 Jahren mit ihm zusammen ... wie fühlt sich das an?
  • Du bist in 40 Jahren mit ihm zusammen ... wie fühlt sich das an?

Ist es ein gutes Leben für Dich, wenn Du so gemeinsam mit ihm lebst?

Möchtest Du mal ausprobieren, ob Du in der Lage bist ...

  • einen Tag ohne ihn zu leben ... Stell es Dir vor ... nimm Dir die Zeit dafür, die Du dazu brauchst ... Du hast alle Zeit der Welt ... was tust Du an diesem Tag ... was macht Dir Freude ... wie fühlt sich das an?
  • drei Tage ohne ihn zu leben ... Stell es Dir vor ... nimm Dir die Zeit dafür, die Du dazu brauchst ... Du hast alle Zeit der Welt ... was tust Du an diesen Tagen ... was macht Dir Freude ... wie fühlt sich das an?
  • eine Woche ohne ihn zu leben ... Stell es Dir vor ... nimm Dir die Zeit dafür, die Du dazu brauchst ... Du hast alle Zeit der Welt ... was tust Du an diesen Tagen ... was macht Dir Freude ... wie fühlt sich das an?
  • zwei Wochen ohne ihn zu leben ... Stell es Dir vor ... nimm Dir die Zeit dafür, die Du dazu brauchst ... Du hast alle Zeit der Welt ... was tust Du an diesen Tagen ... was macht Dir Freude ... wie fühlt sich das an?
  • ein Monat ohne ihn zu leben ... Stell es Dir vor ... nimm Dir die Zeit dafür, die Du dazu brauchst ... Du hast alle Zeit der Welt ... was tust Du an diesen Tagen ... was macht Dir Freude ... wie fühlt sich das an?

Während Du Dich so ausprobierst, sei achtsam und liebevoll, zärtlich mit Dir. Probiere dies nur solange aus, wie es Dir gut geht. Mach sonst eine Pause und spiele weiter mit Dir Stell Dir vor, wenn Du wieder Lust bekommst, Dich so spielerisch auszuprobieren.

Ich bekomme mit Stell Dir vor oftmals mehr Klarheit in meinem Leben. Manchmal probiere ich mich so aus, wenn ich im Bett liege, vor dem Einschlafen ... gerne auch, wenn ich draußen spazieren / meine Wege gehe. Ich merke, die körperliche Bewegung und die frische Luft tut mir dabei gut ...

.

Google mit

morgenseiten schreiben

und lies die Infos. - Du siehst dann, Julia Cameron hat darüber in ihrem Buch "Von der Kunst des Schreibens" berichtet.

Du schreibst dann einfach die Gedanken, die Dir so kommen. Dabei achtest Du auf keine Rechtschreibung. Und wenn Dir nichts einfällt zum Schreiben, dann schreibst Du das, so zum Beispiel:

  • "nun sitze ich hier und schreibe und will doch hab ich eigentlich daran gedacht dass ich nachher nein nein, ich will doch eigentlich - ob das schreiben wirklich was taugt, naja egal schreib ich mal, warum ist er nur so oder ob ich, nachher will ich unbedingt ins cafe mit freundin oder ohne ach nein ich glaube ich gehe hin und träume ein bißchen ..."

Das ist eine sehr entlastende und reinigende Methode - und dann ist sie auch noch so einfach. - Ich hab eine längere Zeit diese "Morgenseiten" geschrieben. (Ich als Nachteule nicht morgens, sondern irgendwann am Tag - und immer wenn mir danach war.)

Ich fing damit an, weil ich so ein kleines Lebensforscherlein bin und sehen wollte, ob das was taugt. Und dann war ich doch ziemlich schnell überrascht, wie gut das tut. diese Morgenseiten schrieb ich mehrere Wochen täglich - mal zu Hause, mal im 'Cafe bei einem Kaffee ... Und inzwischen krieg ich gelegentlich Sehnsucht nach diesem Morgenseiten-Schreiben, die ich dann meist ein paar Tage schreibe. tut mir jedesmal gut und verhilft mir zu innerem Frieden und vermehrter Klarheit.

.

Sei Dir Deine beste Freundin ... eine bessere gibt es nicht ... Du bist es wert.

.

Es gibt auch ein sehr schönes Buch von Shakti Gawain mit dem Titel Stell Dir vor. Mir hat es vor vielen Jahren geholfen, aus ständig kreisenden negativen Gedanken und Gefühlen herauszukommen. Shakti beschreibt, wie die Wiederholung positiver Sätze (= Affirmationen) hilfreich ist. Und die vielen Beispiele, die sie dafür gibt, sind angenehm kurz wie Werbespots.

Ich merkte, dass viele dieser Beispiele auf mein Leben zutrafen. Und so suchte ich mir erstmal drei solche Sätze aus und schrieb die auf kleine Zettel. Die steckte ich in meine Taschen (Jacke, Hose ...). Weil ich dazu neige, meine Hände in die Taschen zu stecken, berührte ich dann einen der kleinen Zettel, holte ihn hervor, wiederholte mehrmals den Satz - unterwegs natürlich stumm - (das machte echt Spaß) und legte den Zettel zurück in die Tasche.

Hier

http://www.amazon.de/b%C3%BCcher/dp/3499180936

kannst Du Kundenrezensionen lesen (neben den gelben Sternen) - anderen hat Shakti so auch geholfen.

2
@cyracus

Tausend Dank für diese ausführliche Antwort!

Ich werde alles umsetzen, Stück für Stück. Ich hoffe, dass ich so Klarheit reinbekomme.

Danke, auch an alle anderen hier, die fleißig geantwortet haben.

1
@Hoppelinchen

Danke fürs Sternchen ღ ҉ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ♪♫ ♥ ♪♫ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ҉ ღ

1
Ich hab ne andere Idee...

Es liegt nicht an ihm sondern an dir, du bist das ideale Opfer. Du machst alles, damit er sich dir gegenüber gut verhält. Das Ergebnis wird aber sein, dass er dich immer schlechter behandelt und die Grenzen werden immer weiter nach unten gehen. Mit Liebe hat das überhaupt nichts zu tun. Du musst ihm ganz einfach Grenzen setzen und diskutiere nicht mit ihm. Sag ihm einfach, was du möchtest und dann bestehe darauf. Lass ihn erwidern, was er will du erwiderst immer nur deinen Wunsch. Frage ihn, warum er bei dir bleibt, wenn er dich doch so negativ sieht und sage ihm wie nett er doch am Anfang war, wie dir das gefallen hat. Die beste Reaktion ist immer, wenn er dich nieder machen will, du sagst, ich habe mir nur den Besten ausgewählt, wenn du dir so eine Doofe genommen hast, ist das dein Problem. Da kommt selten eine Antwort.

Das stimmt ja gar nicht ...

1

Um keinen Kummer zu erleiden würde ich dir empfehlen, auf ein Leben ohne ihn zu bauen. Es scheint mir doch recht ungewiss, dass ihr eine gute, funktionierende Beziehung aufbauen könntet.

Danke für deine ehrliche Meinung.

Dass man keinen Kummer im Leben erleidet ist natürlich nicht möglich. Aber du meinst sicher bezogen auf die Beziehung zwischen mit und ihm.

Mal sehen, was die Zeit zeigt.

0

Was möchtest Du wissen?