Liebeskummer: wie reisst man sich seine verbotenen Gefühle aus dem Herzen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du findest diesen Mann besonders anziehend. Sowas kommt vor. Fakt ist aber, dass er gebunden oder sogar verheiratet ist und evt. kleine Kinder vorhanden sind. Willst du in die Beziehung einbrechen ? Es gibt auch anziehende Männer, die nicht gebunden sind. Hast du Mumm ? Um Klarheit zu bekommen, könntest du ihn dann z.B. um ein Gespräch bitten und ihm offen sagen, welche Gefühle du für ihn hast und dir anhören, wie er darauf reagiert. Lass dich aber nicht nur von deinem Gefühl leiten, sondern benutze auch Vernunft und Verstand! Es könnte sein, dass du die Situation falsch einschätzt. Schon deine Formulierungen „verbotene Gefühle“ und „aus dem Herzen reissen“ deuten auf einen ungünstigen Umgang mit den eigenen Gefühlen hin. Mit solchen Gedanken und mit deiner Fixierung auf ihn gefährdest du vor allem deinen inneren Frieden und deine seelische Gesundheit. Wenn du es allein nicht schaffst, dich von ihm und deinen Gefühlen zu distanzieren, solltest du therapeutische Hilfe in Anspruch nehmen. Auch Gespräche im Freundeskreis oder mit der Telefonseelsorge können eine Hilfe sein, dir deine Situation deutlicher zu machen.

Alles Gute! Mucker

Danke Mucker, deine Antwort ist super hilfreich. Aber was meinst du mit ungünstigem Umgang meiner Gefühle? Meinst du es in dem Zusammenhang, dass sie mich krank machen?

0

Wenn Du mal "Liebeskummer" bei google eintippst, erhältst Du Seiten mit Tipps, wie man eine derartige Situation bewältigen kann. Abstand ist das allerwichtigste, das Du ganz schnell erreichen solltest, am besten durch eine Reise, damit Du Du andere Eindrücke bekommst, die Dir bei Deiner Distanz zu ihm helfen. Danach musst Du die Distanz zementieren, z.B. solltest Du Dich besonders prononciert an die Regeln der äußerlichen Höflichkeit halten, so dass es ihm auffällt und er sich entweder nur schweigend wundert oder Dich zur Rede stellt und Dich fragen wird, ob Du damit etwas bezweckst. Wenn er Dich fragt, solltest Du die Stärke besitzen, ihn zum Teufel zu wünschen und auf falsche Freunschaftsangebote verzichten. Wenn alles nichts hilft, dreh Dich auf dem Hacken um, zieh in eine andere Stadt und fang neu an. Ich seh darin keine Flucht, sondern: Der Klügere gibt nach! Und Du willst doch nicht irgendwann als die Dümmere dastehn?

Wenn du dich auf eine Beziehung mit einem gebundenen Mann einläßt wirst immer du diejenige sein, die zurückstecken muss und immer du wirst diejenige sein, die von den anderen verachtet wird. Das hält auch die stärkste Liebe nicht aus. Versuch konsequent ihm aus dem Weg zu gehen und sieh zu, dass du mit anderen jungen Menschen etwas unternimmst. Das lenkt dich ab und du lernst neue Leute kennen. Das ist enorm wichtig, damit du dich von dem "verbotenen" lösen kannst.

psychische probleme und körperl.kaputt

hallo, ich bin psychisch sehr angeschlagen, habe einen suchtkranken sohn(20), zu dem ich jetzt den kontakt abbrechen musste, weil es einfach nicht mehr ging, er hat mich so oft terrorisiert...das alleine ist schon sehr heftig. nun aber leide ich noch unter sehr großem liebeskummer, ich vermisse einen mann, den ich sehr liebe und wir kommen einfach nicht zusammen, weil immer was zwischen uns steht. nicht etwa andere menschen, eher eine hemmung auf beiden seiten, auch beziehungsängste, das belastet mich sehr. erst im dezember habe ich es mal wieder beendet, weil es einfach keine weiterentwicklung gibt bei uns, wir halten händchen und gehen arm in arm spazieren, wir küssen uns auch und kuscheln, aber wir sehen uns nicht regelmäßig - oder haben sex miteinander. bis zu einem gewissen punkt kann ich es auch immer aushalten, aber dann überkommt mich ein schmerz, eine sehnsucht nach mehr, und irgendwie kann er mir das nicht geben...dann beende ich es und nach 2/3 wochen halte ich sein nicht dasein wieder nicht aus, so wie jetzt. ich denke ständig an ihn, liebe ihn und vermisse ihn, ich träume nachts von ihm.

ich habe ihm einen brief geschrieben, hoffe, er wird sich bei mir melden...aber was dazu kommt, ist, dass es mir körperlich sehr schlecht geht. ich bin total kaputt, nur müde und schlapp. alles fällt mir schwer. ich könnte den ganzen tag nur schlafen. dabei bin ich gerade dabei,. mich selbständig zu machen, was mich viel arbeit und kraft kostet...das will ich nicht aufs spiel setzen!

ich weiß nicht, we ich diese situation lösen kann, damit es mir besser geht. diesen mann einfach bhaken geht nicht, ich liebe ihn.

hat jemand eine idee????? danke.

...zur Frage

EMDR Therapie, Psychotherapie

Hallo,

entschuldigt das ich so lange nicht on war, leider ich befinde mich im Augenblick in einer schweren Zeit. Doch da ich mit Google nicht weiter komme hoffe ich hier einen Rat bekommen zu können. Meine Therapeutin macht im Augenblick EMDR mit mir. Da ich meine eigenen Gefühle, aber nur die, die mich persönlich betreffen, total abgespalten habe, ist es für sie nicht leicht einen Zugang zu finden.

Sie sagte, dass sie mit einem der leichteren Trauma anfangen möchte.

Da sie beim letzten Mal erst gar nicht weiter kam, sprach sie etwas an, fragte wo in der Sache mein Problem liegt und ob ich das ändern möchte. Klar möchte ich das. Dann sagte sie mir, dass ich mir die Situation vorstellen soll und gab mir einen Bogen mit verschiedenen Aussagen drauf. Ich sollte sagen, welche Aussage für mich auf die Situation zutrifft. Ich verbinde es mit Todesangst, Angst zu sterben.

Diese EMDR Sitzung ist leider gründlich daneben gegangen. :( In der Sitzung stand ich nur noch unter Hochspannung, spürte meinen Körper kaum noch und immer wieder habe ich seitdem die Sitzungssituation vor Augen. Aktives Kopfkino, Herzrasen, Panikattacken, Dissoziationen .....

Ich traue mich im Augenblick nicht mehr zu ihr hin. Auch wenn mein Verstand sagt das sie mir nichts tut, nichts tun darf u.s.w., ich bekomme es nicht hin. Jetzt habe ich überlegt ob überhaupt noch Sinn macht die Therapie bei ihr weiter zu machen.

Die Krankenkasse bewilligt ja maximal 80 Stunden, 56 habe ich verbraucht. 4 habe ich bei ihr noch offen. Mit 20 Sitzungen, die ich eventl. noch genehmigt bekomme brauche ich gar nicht über einen Therapeutenwechsel nachdenken. Jetzt habe ich gegoogelt ob es vielleicht eine Ausnahmeregelung gibt. Doch gefunden habe ich nichts. Ein Telefonat mit der Krankenkasse hat mich auch nicht weiter gebracht. Ich soll mich beruhigen, das wird schon wieder. Klasse! Damit ist mir jetzt nicht geholfen.

Ich weiß das ich an der Situation teilweise selber Schuld bin. Leichtes Trauma und die Einschätzung das die Situation für mich Todesangst bedeutet passen nicht zusammen. Aber soweit konnte ich in dem Moment nicht denken. Dafür hatte ich das zu sehr vor Augen.

Weiß jemand von Euch ob es da irgendeine Ausnahmeregel gibt oder wo man online die Richtlinien einsehen kann?

Schon mal Danke im vorraus und ein schönes drittes Adventswochenende.

kathy09

...zur Frage

Selbstmitleid bei junger Frau.

Eine Schülerin macht mir schon eine Weile Sorgen. Sie ist gerade 18 geworden und nun leider schon das dritte Mal an "den Falschen" geraten. Sie liebt wohl aus vollem Herzen, bekommt aber diese Liebe nicht zurück, wird gar hintergangen und belogen. Nun zweifelt sie an sich selbst, an ihrem äußeren an ihrer Liebenswürdigkeit. Ich würde ihr gerne helfen, sie hat aber so eine Mauer um sich gebaut, dass man nicht an sie herankommt. Sie zerfließt in ihrem Selbstmitleid und versinkt in Depressionen. Wir kann ich diese Distanz abbauen, damit sie doch noch mit sich reden läßt und sich den einen oder anderen gutgemeinten Ratschlag geben läßt?

...zur Frage

Ungewollte Gedanken an Ex-Freundin

Halli hallo!

Ich habe mich vor 3 Wochen von meiner Freundin getrennt und jetzt denke ich häufig an sie.

Ich hatte am Anfang der Trennung Schmerzen, die jetzt weg sind, aber die Gedanken sind halt da, die mich stören. Ich will die Gedanken aber nicht und daher frage ich euch:

Was kann ich dagegen tun? Wie kann ich die Gedanken ein für allemal stoppen?

Ich bedanke mich ganz herzlich im Voraus!

...zur Frage

Kennt ihr Tipps gegen starken Liebeskummer?

Meine Nichte hat das Wochenende bei mir verbracht und leidet unter sehr starken Liebeskummer. Sie wurde von ihrer ersten großen Liebe verlassen. Ich wusste mir keinen Rat und weiß nicht, ob ich ihr wirklich hilfreich war am Wochenende. Sie hat ständig angefangen zu weinen und ist psychisch völlig am Boden. Was hilft bei starkem Liebeskummer?

...zur Frage

Wie geht man am besten mit Neid um?

Ein Kumpel von mir ist immer sehr neidisch. Sei es ein Haus von einem gemeinsamen Freund, ein Urlaub oder das Familienglück. Er selbst sagt, dass es ihn traurig macht, dass er so negative Gefühle empfindet. Ich würde ihm gerne Tipps geben, bin mit meinem Latein jedoch am Ende. Wie kann man mit Neid am besten umgehen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?