Liebeskummer bis zur Erschöpfung?

1 Antwort

Durch solch starken Liebeskummer wird der Körper sehr starkem psychischen Stress ausgesetzt. Das erklärt deinen Gewichtsverlust und auch, dass du ständig krank bist. Du solltest versuchen, dir einen Puffer zuzulegen, wo du deinen Stress abbauen kannst. Häufig findet man diesen im Sport. Wenn es dir besonders schlecht geht versuche Laufen zu gehen. Achte aber auch darauf, dass du genug und ausgewogen isst. Im Vordergrund solte für dich stehe, dass du gesund bleibst. Und ich denke bezügich deiner Liebessituation, sind da ein paar ehrliche, klare Worte nötig. Deine Klassekameradin sollte sich entscheiden, damit du dann für dich das Thema abschließen kannst und weitermachen kannst.

Schmerzen in den Eierstöcken?

Hey Leute, ich (14) habe schon seit langer Zeit Schmerzen im Unterleib, wobei ich auf die Eierstöcke tippe.

Ich war mit solchen Schmerzen auf der rechten Seite vor rund einem Jahr mal bei meiner Hausärztin, da es ja evtl. auch weiter oben der Blinddarm gewesen sein könnte. Sie meinte aber, der Schmerz sitze zu tief dafür und ich solle damit zur Frauenärztin gehen.

Dort war ich dann auch und sie hat ein paar Drucktests gemacht und auch geröngt, wobei sie nichts feststellen konnte und meinte für die Eierstöcke sitzt der Schmerz zu weit oben (also kurz gesagt: Ich solle zu einem anderen Arzt gehen). Darauf hatte ich dann aber keine Lust und die Schmerzen waren auch nicht mehr so oft und stark da wie zuvor, weshalb ich das ruhen lassen habe.

Nun habe ich diese Schmerzen (meist nur auf einer Seite gleichzeitig, stechend) seitdem immer mal wieder, aber in den letzten Monaten treten sie auf beiden Seiten wieder häufiger auf (rechts jedoch oft stärker und häufiger). Während der Periode sind sie schlimmer und beim Einführen und Herausnehmen von Tampons tut bei einigen Regeln auch meine gesamte Scheidenregion extrem weh. Ich habe meine Regel seit ich ca. 11 1/2 bin und sie hat sich auch eingepegelt. Schmerzen habe ich wenn dann weiter oben im Bauch und mittig, also eben die normalen Schmerzen die man dabei hat, aber auch eher etwas weitläufiger und platter, nicht so stechend wie am Rand.

Nun meinte meine Mutter aber, dass sie soetwas in ihrer Jugend auch hatte und es eigentlich normal ist, aber wir trotzdem nochmal zur Frauenärztin / anderen Ärzten gehen könnten. Ich will jedoch nicht wieder hier und da hin und dann am Ende doch nichts haben, weshalb ich gehofft hatte dass mir hier eventuell jemand durch meine Beschreibungen oder eventuelle eigene Erfahrungen sagen könnte ob sowas generell normal ist oder so. Natürlich sind hier nicht alles Ärzte, aber vielleicht könnt ihr mir ja trotzdem etwas raten :)

Danke schon mal im Voraus <3

...zur Frage

Wie geht es mir besser?

Heii Leute

Ich muss vielleicht euch von meiner Vergangenheit erzählen... ich war sehr lange mit meiner Freundin zusammen dan funktionierte es nicht mehr. Einige Zeit später hatten wir wieder Kontakt und waren fast zusammen, jedoch hat sie mich dann verletzt bzw mich einfach liegen gelassen und einen neuen.

Mich zieht dies immer sehr runter seit diesem Tag geht es mir irgend wie nicht sehr gut. Auch in der Lehre wird alles sehr viel und ich weiss nicht was tun...

habt ihr einen Rat für mich

Gruss Shady

...zur Frage

Hilfe wegen SVV

So,ich erzähle es mal etwas ausführlicher,da mich hier ja (hoffentlich) niemand kennt. Es geht um mich und meine Freundin...

Erstmal zu mir. ich ritze mich seit über einem halben Jahr. Nicht weil ich Liebesprobleme hab oä.. Sondern,habe unter anderem Depressionen. Ich dreh manchmal total durch,dann weiß ich nicht was ich machen soll. Und bin plötzlich grundlos traurig. Narürlich versteht mich niemand... Habe auch konzentrationsströrung,was in der schule,vorallem in mathe,eine kartastrophe ist,die schule vernachlässige ich sowieso viel zu viel,aber ich kann einfach nicht mehr...Außerdem bin ih ständig müde,egal wie früh ich ins bett gehe...Usw...

Die psychologen konnten alle nix mit mir anfangen,weil ich extreme probleme habe mit fremden erwachsenen zu sprechen,desshalb komm ich in 3 monaten in eine klinik,in der hoffnung das es mir besser geht und ich keine selbstmordgedanken mehr habe und ich mich nicht mehr wehtun muss...

Nun meine fragen, wie halte ich es die 3 monate noch aus?Hat jemand erfahrung und kann mir helfen? Man könnte sagen ich bin süchtig nach ritzen(manchmal auch anderes,wie gegen wand haun oä)kann ich da irgendwas machen?Skills helfen nicht,wobei man sagen kann das ritzen mittlerweile auch nicht mehr hilft,aber bin leider ebend süchtig,also kann nicht mehr aufhören...Das Butterfly skill hat auch nicht richtig funktioniert,hab es einmal gemacht,aber sie sind sogar mit edding schnell verblasst und habe ohne probleme welche "getötet"... Außerdem habe ich überhaupt keinen appetit,will aber was essen...Gibt es da was,das mir nicht ständig schlecht ist und ich keinen appetit habe undso..?

Jetzt zu meiner Freundin,sie hat gesagt das sie sich ritzt(warscheinlich seit einigen wochen)und total wertlosigkeitsgefühle hat und auch am liebsten sterben will.Außerdem kaut sie seit längerem an den Fingernägeln bzw sie kaut sie immer ganz kurz.Sie meint das sie sich am schlimmsten fühlt,wenn sie allein und nicht mit einer freundin ist.Sie geht nicht auf meine schule,sodass ich sie nicht täglich sehen kann.

Meine Frage wäre,wie ich ihr helfen kann! Mir geht es immer noch schlechter,weil ich weiß das es ihr so mies geht..Ich würde es niemals ihren eltern sagen,da ich mit meinen keine gute erfahrung gemacht habe.Meine Mutter und meine schwester haben mich zuerst voll genervt und wahren voll fertig undso,jetzt ist alles so wie immer.Also kurz um,es hat alles nur noch schlimmer gemacht.(Haben es auch durch die psychologin erfahren..) Ich versuch für sie da zu sein,aber ich hab das gefühl ich müsste noch mehr tun...Aber ich bin natürlich keine gute aufmunterung,denn ich fühle mich wahrscheinlich noch schlechter...Aber wir machen uns auch nicht gegenseitig runter oder zeigen unsere schnittwunden(damit man nicht sagt ich ritz mich viel tiefer undso)

Ich bin übrigens 15 und sie 14. Hoffe ihr könnt mir etwas helfen und mir vernünftige antworten geben. Schon mal danke fürs durch lesen!

Liebe Grüße

...zur Frage

Hilft Esoterik gegen Liebeskummer

Meine Freundin hat Liebeskummer. Ihr Freund hat sich vor drei Wochen von ihr getrennt. Nun mache ich mir ernsthaft Sorgen um sie. Sie hat diese Seite http://www.liebeszauberonline.de/ entdeckt, die ihr verspricht den Partner zurückzugewinnen. Was ist eure Meinung dazu?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?