Lidstraffung bei Hängelidern?

2 Antworten

Also ich denke das wirst du leider nicht bezahlt bekommen. Musste meine OP auch aus eigenen Tasche bezahlen. Es lohnt sich meiner Meinung nach aber! Ich hatte ein Facelift in Düsseldorf mit http://www.plastische-chirurgie-medienhafen.de/facelift_hals.html und bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Macht mich deutlich jünger. Sah vorher deutlich älter asu als ich tatsächlich bin. Mein Selbstvertrauen wurde dadurch auch deutlich gepusht. Also wenn dich das sehr belastet, kann ich einen solchen Eingriff definitiv empfehlen.

In der Regel sind Schlupflider ein kosmetisches Problem und werden nicht von der Krankenkasse übernommen. Wenn sich daraus aber immer wieder Augenentzündungen ergeben, entscheidet im Einzelfall die Krankenkasse bei Antrag darüber.

Hallo wurde als Kind beschnitten und habe seitdem einstichlöcher die nicht zugewachsen sind.Kann man die nachträglich beseitigen lassen?

...zur Frage

Haartransplantation, kommt eine Transplantation in Frage, was bedeutet neuverteilung der Haare?

Ich bin 27 Jahre alt und bekam bereits mit 20 Haarausfall, mit 23 hatte ich schon deutlich dünnere Haare und hinten bildete sich einer Art "mönchsglatze" seit ich 25 bin habe ich so eine Glatzenbildung wie auf den Bildern dabei hatte ich früher extrem Dichte, Dicke, kräftige und vorallem viele Haare. Nun, es deprimiert mich dass ich so einen starken haarausfall habe, ich bin "erst" 27 und werde schon viel älter geschätzt, ich fühle mich dadruch aufjedenfall deutlich weniger attraktiv und ehrlich gesagt vermisse ich meine Haare weil ich immer sehr gerne Haare hatte.

Nun habe ich gelesen dass bei der Haartransplantationen nicht mehr haare erzeugt werden, sondern nur die bestehenden haare anders verteilt werden, mir werden Haare aus dem Haarkranz entommen und oben auf dem Kopf eingesetzt, diese Haare die mir allerdings vom haarkranz entnommen wurden, die sind weg. Bleiben die dann weg oder bilden sich die Haarfolikel im haarkranz einfach neu?

Zweite Frage, ich habe mehr als genug körperbehaarung, Brust, Beine, überall und dort würde es mich auch nicht stören wenn mir die Haare nicht mehr nachwachsen würden. Allerdings wachsen ja Kopfhaare unaufhörlich weiter, meine Brustbehaarung behält aber eine gewisse länge, sie wächst nicht endlos weiter. Wenn ich nun ein paar Brusthaare auf meinen Kopf pflanze, wachsen die dann wie Kopfhaare? Ich habe auch irgendwie das Gefühl die Haare auf meiner Brust und die Haare auf meinem Kopf sind 2 verschiedene "haarsorten". Kann das sein? Nicht dass ich 2 verschiedene sorten von haaren auf dem kopf habe

  1. Frage, von einer haartransplantation erwarte ich ein Ergebnis wie bevor ich überhaupt an Haarausfall litt, ist dieses Ergebnis realisierbar oder ist es nicht möglich meine komplette glatze "weg zu machen"?
...zur Frage

bekommt man kleine Kühltaschen für Insulin von der Krankenkasse bezahlt?

bekommt man kleine Kühltaschen für Insulin von der Krankenkasse bezahlt? Die Frage mag vielleicht komisch klingen aber wir haben uns dass echt überlegt, ob solche Kühltaschen gerade fürs Flugzeug wenn man in den Urlaub fliegt von der Krankenkasse übernommen werden? ( bei einem Diabetiker Typ 1)

...zur Frage

Bekommt man bei der Diagnose Laktoseintoleranz, die Laktosetabletten von der Krankenkasse bezahlt?

Ich weiß dass ich eine Laktoseintoleranz habe, habe es aber noch nie testen lassen. Kaufe mir in der Apotheke immer die Lactostop, die sind aber sehr teuer. Wenn ich mich jetzt testen lassen würde und der Arzt dann die Diagnose stellt, bekomme ich die Tabletten dann auf ein Kassenrezept ausgestellt, so dass ich nur die Zuzahlung zahlen muss?

...zur Frage

Bezahlt die Krankenkasse das Weglasern von Narben ?

Hallo, Ich habe eine kleine Frage. Ich habe mich geritzt/bzw. tue es immer noch. (Aber bin eig. clean) Jetzt ist mein Arm voller "Klaff-Narben". Also es sind insgesamt 36 Narben, die so stark zu sehen sind, dass ich sie verstecke. Ich werde mich im Sommer nicht raustrauen und die beeinträchtigen mich psychisch total.... Bezahlt die Krankenkasse in dem Fall das weglasern??

...zur Frage

Wird die Pille in manchen Fällen von der Krankenkasse bezahlt?

Ich habe gehört, dass die Anti-Babypille manchmal von der Krankenkasse bezahlt wird. Stimmt das? Was gibt es für Gründe/Krankheiten bei dessen Vorliegen, die Krankenkasse die Kosten für die Pille übernimmt? Bei welchen Beschwerden bekommt man die Pille auch nach dem 20. Lebensjahr noch auf Rezept (von der Krankenkasse bezahlt)? Man hat mir nämlich auch erzählt, dass die Kostenübernahme vom Alter abhängt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?