Lichtschutz für Babys?

3 Antworten

Hallo!Meine Vorschläge:1) Sonnenhut aus leichtem Stoff mit breiter Krempe. 2) Sonnenschutzsegel: www.sonnen-segel.de und trotzdem das eincremen mindestens mit LSF 40 nicht vergessen! LG

Es gibt richtige Babysonnenbrillen, allerdings nur beim Optiker. Es sind Brillen, die stabiler sind, als die normalen Plastikbrillen, sie bieten 100% UV-Schutz und sind in ihrer Form auf die Bedürfnisse der kleinen Kinder zugeschnitten. Das Mittelteil ist so gestaltet, dass der flache und noch sehr tief liegende Nasenrücken nicht verformt wird. Die Brillen haben keine scharfen Kanten und keine offenen Scharniere. Die Form der Gläser ist hoch, damit kein Streulicht in die Augen gelangen kann.

Babysonnenbrillen sind so ein unnötiger Modefirlefanz. Man kann Babys so hinstellen, dass sie weder in die Sonne noch in das helle Licht schauen. Erst größere Kinder brauchen einen Sonnenschutz für die Augen z.B. am Strand oder im Schnee.

0

Schirmmütze,Sonnenschrim etc. verwenden. Eine Sonnenbrille bei Babys macht nur in extrem Situationen Sinn.

Die Augen der Babys oder eher gesagt die Pupille muss erstmal lernen sich bei Sonneneinstahlung zu verkleinern. Eine Sonnenbrille verhintert dies und die Pupille bleibt weit geöffnet. Das kann da zu führen das dieser Pupillenreflex nicht gescheit ausgebildet wird und man immer extrem Blendemfindlich bleibt.

Was möchtest Du wissen?