lekg o.k. trozdem herzrythmusstöhrungen!?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Herzrhythmusstörungen können immer in einem Langzeit-EKG aufgezeichnet werden !!

Es gibt Geräte beim Kardiologen, die Dir mitgegeben werden können und mit denen Du ein EKG aufzeichnen kannst, wenn Du diese Rhythmusstörungen verspürst !!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Probiere doch einfach mal Vitamin B und Magnesium. Mir hat das geholfen. Der Verdacht auf Vitalstoffmangel liegt immer sehr nahe, wenn die Ärzte nichts finden. Es ist doch nichts so dämlich wie das "o.B." - man kommt sich vor wie so ein eingebildeter Kranker, aber es geht einem doch spürbar schlecht, nicht wahr? Und keiner will es wahrhaben...

http://www.vitalstoff-lexikon.de/index.php?PHPSESSID=tuchd25aunogtba5hjhlj2m0e0&activeMenuNr=3&menuSet=1&maincatid=169&subcatid=440&mode=showarticle&artid=444&arttitle=Mangelsymptome&


Kardiovaskuläre Symptome
Herzrhythmusstörungen [7, 9]
  

Tachycardie
Herzrhythmusstörungen mit gesteigerter Herzfrequenz, anhaltende
Pulsbeschleunigung auf über 100 regelmäßige Schläge pro Minute, ohne
dass ein vermehrter Bedarf an Herzpumpkraft besteht [5, 14, 15, 19, 20]

    
https://www.lifeextensioneurope.com/bioactive-complete-b-complex-60-vegetarian-capsules

https://www.magnesium-ratgeber.de/tipps/magnesium-bei-herzrhythmusstoerungen/

Herzrhythmusstörungen und Magnesium stehen in einem Zusammenhang, denn die entspannende Funktion des Magnesiums auf Muskeln macht auch vor dem Herzmuskel nicht halt. Der Mineralstoff ist ein wahres Multitalent im
Körper, was Enzymaktivierung und Erhalt gesunder Muskelfunktionen
angeht. Daher kann eine Gabe von Magnesium auch bei
Herzrhythmusstörungen positive Effekte hervorbringen. Der
gesundheitsfördernde Einfluss von Magnesium auf Herzrhythmusstörungen
ist dabei vor allem folgenden Umständen zu verdanken, denn Magnesium...


https://www.amazon.de/Monatsvorrat-Magnesiumstearat-Kr%C3%A4uterhandel-Sankt-Anton/dp/B01JSCKZW8/ref=sr_1_fkmr0_1?ie=UTF8&qid=1489081472&sr=8-1-fkmr0&keywords=st+anton+magnesium (1 Kapsel auf 40 Kg Gewicht, bei Stress mehr)

Übrigens, Stress verbraucht Mg und B-Komplex, weil dann die Nerven mehr arbeiten müssen. Also muß mehr davon zuführen, sonst fehlen die Stoffe anderswo - ist doch eigentlich logisch.

Deshalb ist nur folgerichtig, daß die Herzrhythmusstörungen immer schlimmer werden, je länger kein Arzt etwas findet.

Alles Gute für Dich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?