Leistenschnitt bei K-OPampfadern

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Diese Fragen solltest Du am sinnvollsten dem dich behandelnden Facharzt stellen.

Grundsätzlich gilt, dass die Veranlagung für Krampfadern angeboren ist. Aber man kann durchaus auch etwas selber unternehmen:

Wechselduschen, Übergewicht vermeiden, häufiges Bewegen der Beine, wie Spazierengehen, Treppensteigen, um die Blutzirkulation anzuregen, langes Stehen vermeiden, keine hochhackigen Schuhe tragen, nicht die Beine übereinanderschlagen.

Denn, auch wenn man viele Venen hat, irgendwann ist einfach Schluss mit Krampfaderbehandlung, weil sonst die Blutversorgung nicht mehr garantiert werden kann bzw die verbleibenden Venen übermässig viel Blut transportieren müssen und daduch wieder mehr zur Krampfaderbildung neigen.

Ob weitere OPs bei dir möglich sind, auch das kann dir nur der behandelnde Arzt sagen. Aber 4mal ist sicher schon ganz schön viel und ich kenne niemand, der mehr als vier Behandlungen hat machen lassen (können).

Nein, das kann wieder kommen. Wie oft man Operieren kann weis ich nicht, man hat schon einige Venen und je nach Veranlagung kann ein offenes Bein wieder da zu kommen. Ich denke man muss früh mit Stützstrümpfe reagieren falls es wieder Probleme gibt.

Was möchtest Du wissen?