LeistenbruchNarbe etwas geschwollen/entzündet(?) !

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo, gehe sobald als möglich zu Deinem Hausarzt. Wenn ich das richtig gelesen habe (bitte schreib doch das nächst Mal ganz normal Deinen Text rein und setze die Bilder als zusätzlichen Link rein), ist die Narbe jetzt rot, entzündet und geschwollen - das sind immer Anzeichen für eine Entzündung. Der HA kann Dir auch sagen, ob Du evtl. nochmals zu dem Chirurgen musst. lg Gerda

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
PeterPan678 01.10.2014, 16:24

Hallo, tut mir Leid wegen der Formatierung, ich weiß nicht wie das so zustande kam. Weiß auch nicht, wie/ob ich das jetzt noch ändern kann. Ich hatte auch vor einen ganz normalen Text zu schreiben und die Bilder als zusätzliche Links reinzustellen.

Danke für die Antwort :)! Also es ist schon etwas abgeschwollen und nicht mehr so rot, daneben ist auch so ein kleiner roter Punkt zu sehen, von dem ging glaub ich das Stechen auch aus. Da zieht es am Meisten, wenn man etwas draufpresst. Also vielleicht wirklich genau daneben eine Entzündung und dann war die Narbe natürlich auch etwas beleidigt. Ich warte jetzt noch ein wenig, wenn es weiterhin besser wird gehe ich erstmal nicht zum Arzt, wenn es schlechter wird sofort!

Aber ja, wenn die Narbe sich nicht noch weiter "entspannt" insgesamt da unten, dann würde ich sowieso auch mal hinschauen. Aber ich hatte eigentlich seit der OP (auch mit einer speziellen Salbe) stetige Verbesserungsfortschirtte gemacht, also die Narbe wurde immer weicher ( die ganzen Verhärtungen). Versuche das zumindest 1x täglich, manchmal 2x, manchmal auch einen Tag ausgelassen, etwas zu massieren und dieses Gel draufzuschmieren. Jetzt durch die Schwellung und Rötung natürlich die ganze Woche dies ausgelassen.

LG!

0

Hm, deine Frage ist etwas schwer zu lesen. Wie hast du es denn geschafft, sie in dieses Fenster zu packen? :-)

Aber grundsätzlich: ich würde mir die alte Leistenbruchnarbe unbedingt einmal von einem Arzt anschauen lassen. Eventuell ist sie wieder aufgebrochen (was bei schwerem Heben durchaus der Fall sein kann).

Möglicherweise solltest du auch mit deinem Arzt einmal darüber sprechen, was du tun kannst, um das Gewebe an der Stelle zu stärken. Und was du unbedingt meiden solltest (ich denke mal, schweres Heben gehört dazu ..).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
PeterPan678 01.10.2014, 16:17

Hallo, danke für die Antwort! Ich habe keine Ahnung wieso die Frage so komisch formatiert ist, wüsste auch nicht wie ich das jetzt noch ändern kann :D! Tut mir Leid, wegen den Umständen!

Die Schwellung ist bereits etwas zurückgegangen und es schmerzt auch wie gesagt kaum, deshalb warte ich einach noch ein wenig falls es nicht weggeht oder schlechter wird, geh ich sofort zum Arzt!

0

Was möchtest Du wissen?