Leistenbruch, oder doch was anderes?

1 Antwort

Ich habe nicht alles durchgelesen, weil es mir zu lang war; aber bei einem Leistenbruch kommt es auf einen Tag mehr oder weniger nicht an; und ob es einer ist, wird Dir der Doc sagen. Dauert nur 10 Sekunden.

Kommt drauf an ob was eingeklemmt ist, dann kommt es schon darauf an wie lange man wartet. Allerdings glaube ich langsam das es was anderes ist, Eierstock...tut irgendwie weh wenn ich drauf drücke :(

0

Schmerzen im Becken- und Leistenbereich! Komisches Gefühl und Geräusch! Warum?

Hallo alle zusammen,

nachdem ich vor zwei Jahren schon einmal eine Frage auf "gesundheitsfrage" bezüglich meiner Schmerzen gestellt habe;

https://www.gesundheitsfrage.net/frage/schmerzen-im-steissbein--sitzbein-bis-hin-zum-schienbein-hilfe?foundIn=answer-listing#answer-551479

versuche ich es heute erneut.

Seit Jahren plagen mich schmerzen im rechten Bein. Ich bin 22 Jahre alt 175cm groß, sportlich sehr aktiv, damit meine ich, dass ich jeden Tag Sport treibe, außer an Sonntagen. Die schmerzen sind vor einigen Jahren aufgetreten (siehe Link mit der Frage von vor zwei Jahren).

Ich habe mittlerweile alle Ärzte, auch Osteopathen, Spezialisten für die jeweilige Therapien etc. auf meiner Liste vermerkt. Ich war erst neulich, bei einer erneuten Physiotherapie die nach wenigen Moanten von mir, abgebrochen wurde.

Ich habe die Schmerzen über die Jahre analysiert und recherchiert und bin zu dem Entschluss gekommen, dass es was mit meinem Becken- und Leistenbereich zu tun hat. Ich hatte mit 13 Jahren eine Leistenbruch-OP und in diesem Alter sind die schmerzen, danach natuerlich, aufgetreten. Jedoch wurde bei jeder Kernspinaufnahme nichts gefunden. Ich bin ratlos und verzweifelt. Dennoch bin ich mir ganz sicher, dass es was mit der rechten Seite im Leistenbereich zu tun hat.

Wie schon vor zwei Jahren beschrieben, höre und fühle ich ein komisches Geräusch aus diesem Bereich. Wenn ich mich zum Beispiel an einer Stange mit meinen Händen hänge lasse und meine Beine nach vorne und hinten bewege, höre ich ein Art einrasten wie bei einer "Ratsche". Muskeln, Nerven etc. müssen sich vermutlich bei dieser Bewegung aneinander reiben. Auch bei der bekannten "captains chair" Übung ist es deutlich zu hören.

Ich habe erneut zwei Bilder an diese Frage angeknüpft und den Verlauf meiner Schmerzen zu illustrieren.

Vor allem beim längeren sitzen, treten die Schmerzen auf. Für weitere Informationen, einfach die alte Frage durchlesen.

Vielen lieben Dank schon einmal im Voraus für jede/n Tipp, Rathsclag, Anmerkung, Kommentar etc!

...zur Frage

Bauchschmerzen nur beim Stuhlgang

Habe seit mehreren Wochen nur beim Stuhlgang leichte Bauchschmerzen, einseitig links, ziemlich weit unten im Unterbauch fast Richtung Leistengegend. Normale Verdauung, keine sonstigen Beschwerden,keine Schmerzen ansonsten. Bin M, 60, mehr oder weniger normalgewichtig. Blinddarm vor langer Zeit entfernt, Leistenbruch ausgeschlossen. Wem fällt etwas dazu ein ?

...zur Frage

Leistenbruch rechts , und Schwanger

Hallo...Ich Habe seit ungefähr drei Wochen rechts Schmerzen in der Leiste...Ich war damit beim frauenarzt es wurde auch fest gestellt das die schmerzen von meiner Leiste aus kommen...Ich ging also zum hausarzt und er meinte auch Leiste...Also ging ich ins Krankenhaus und wurde dort auch untersucht ...Ich bin zu dem auch in der 20 woche schwanger...mit meinem zweiten Baby ...und es wurd fest gestellt das ich schon einen leistenbruch habe der aber auch nicht lebensbedrohlich ist für mich...dennoch sagen die Ärzte soll mich schonen und so aber die schmerzen hören nicht auf..Nun will ich wissen ob ich ne not op machen lassen soll oder echt bis dez warten bis wenn mein kind auf die welt kommt ...nur mein problem ist dem auch das ich eplipsie habe und angst habe das ich durch den krampfanfall weitere schäden bekommen könnte an der leiste....bitte könnt ihr mir rat geben was ich machen kann danke lieben gruss romi

...zur Frage

Schwellung in der Leistenbeuge?

Habe seit ein paar Tagen eine Schwellung in der Leiste bemerkt. Da sind ja sicher Lymphknoten, könnte es sowas sein oder ein Leistenbruch, wie würde man den merken? Es tut ein wenig weh, wenn man drauf kommt. Wenn es ein Lymphknoten ist, wovon kann das dann kommen?

...zur Frage

Leiste leicht geschwollen und Schmerzen beim Sitzen - Leistenbruch?

Hallo,

seit zwei Tagen habe ich eine leichte Schwellung an der Leiste (in etwas so groß wie eine recht große Pflaume) und beim Sitzen tut es etwas weh - allerdings nicht stark. Ich hatte letzte Woche eine Erkältung, daher hab ich zuerst auf die Lymphknoten getippt. Aber jetzt mache ich mir Sorgen, ob es nicht vielleicht ein Leistenbruch sein könnte.

Gibt es irgendwelche unverwechselbaren Symptome dafür? Ich bin momentan beruflich ziemlich eingespannt, daher ist ein Arztbesuch für mich schwierig. Allerdings würde ich ihn natürlich machen, wenn "Gefahr im Verzug" ist. Nächste Woche wäre es wieder etwas ruhiger bei mir - wäre es gefährlich/ungünstig, wenn ich bei einem möglichen Leistenbruch bist nächste Woche warte? Kann es dann ggf. Komplikationen geben?

Ich danke euch schon mal für die Antworten.

...zur Frage

Nach Rückenproblemen in der LWS nun Hüftschmerzen?

Ich (w, 38) habe schon seid 17 Jahren Probleme mit meiner Lendenwirbelsäule. Ich habe mehrere Bandscheibenvorfälle, davon sind 2 operiert. Außerdem habe ich eine künstliche Bandscheibe eingesetzt bekommen und bin teilversteift. Ich habe also ständig Probleme mit dem Rücken. Von Beruf her bin ich Erzieherin, was die Sache nicht besser macht, zuahuse habe ich 3 Kinder das jüngste ist 3. Nachdem ich gestern relativ viel mit dem Kind getobt habe hab ich logischerweise wieder stärkere schmerzen. Allerdings habe ich auch totale Hüft schmerzen bekommen. Auch die Rückenschmerzen sind extrem stark geworden, ich bin eh schon bewegungseingeschränkt aber heute geht irgendwie gar nichts, auch wegen der Hüfte. Termin beim Orthopäden habe ich in 2 Tagen, hat jemand ne Idee was das sein könnte? Oder irgendwelche Übungen? Ich bin dankbar für alles!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?