leichte/minimale Übelkeit, die immer da ist & zunimmt!?!

1 Antwort

Das ganze kann denke ich mehrere Ursachen haben. Natürlich spielen auch die Gedanken eine große Rolle bei diesem Thema, insb. dann wenn sowas immer nur in ganz bestimmten Situationen auftritt. Es kann aber auch sein, dass du bestimmte Nahrungsmittel nicht verträgst, wie beispielsweise Kohlensäure. Und es könnte natürlich auch sein, dass etwas mit deinem Magen nicht in Ordnung ist, also du z.B. eine Magenschleimhautentzündung hast. Du kannst das mit der Nahrungsmittelunverträglichkeit ja recht leicht ausprobieren. Falls es nicht besser wird, würde ich das mal ärztlich abklären lassen.

Übelkeit weil zu viel gegessen am Vortag?

Was hilft dagegen wenn man sich am Vortag überfressen hat?

...zur Frage

Ist das Magen-Darm? Seit 1 Woche Bauchprobleme

Hallo, ich habe seit 1 Woche Probleme mit meinem Bauch. Erst hatte ich starke Blähungen und Übelkeit (3 tage) nachdem ich zuviel Obst gegessen hatte. Danach war es besser, aber seit Donnerstag quäle ich mich täglich mit Übelkeit, die vor allem nach dem Essen kommt und Bauchschmerzen, ich denke es kommt eher vom Darm, aber ich weiß es nicht genau. Bei uns in der Schule ging auch Magen Darm rum, und ich höre von anderen Bekannten, dass sie auch gerade Bauchbeschwerden haben! Ich muss aber weder erbrechen, noch habe ich Durchfall. Eher Verstopfung, aber nach 2 Movicol gestern kam heute nur wenig , ich hab seit Sonntag nicht mehr richtig gegessen, weil mein Appetit nicht sehr groß ist. Manchmal denke ich, es ist besser, dann esse ich was und schon geht's mir wieder schlechter! Kann das ein Magen Darm Infekt sein? Ich kann so auch nicht in die Schule, weil mir übel ist und ich davon richtig schlechte Laune bekomme, es geht schon 1 Woche so! Bitte helft mir LG

...zur Frage

Öfter mal schlecht nach dem Essen - was kann das sein?

In letzter Zeit passiert es mir immer wieder, dass ich nach dem Essen ganz plötzlich einen starken Schwall Übelkeit verspüre. Das dauert dann so eine Minute an, dann ist es wieder gut. Magenschmerzen habe ich keine dabei.

Dazu muss ich sagen, dass ich momentan tagsüber so wenig wie nur möglich esse (will ein wenig abnehmen ...) und meine Hauptmahlzeit am Abend einnehme (vor 18 Uhr). Ich stürze mich dann immer mit einem Heißhunger drauf (somit fällt Magenkrebs als Ursache für die Übelkeit schon mal weg ... Appetitmangel habe ich definitiv keinen ;-)) und esse auch recht schnell dann.

Ich vermute daher, dass die kurzzeitige Übelkeit damit zusammenhängt, dass ich vorher einen fast leeren Magen habe und den dann in kürzester Zeit vollstopfe ( ... ich arbeite noch an einer besseren Technik, z.B. länger Kauen und so ...). Ich hab diese Anfälle allerdings nicht immer - daher frage ich mich, ob es möglicherweise auch eine andere Ursache dafür geben kann. Kennt das jemand?

...zur Frage

Seit Tagen Übelkeit

ich habe seit Tagen ein leichtes Übelkeitsgefühl sobald ich was esse. Ich habe das Gefühl das Essen bleibt mir im Hals stecken. im Anschluss hab ich dann Bauchweh und dann nur noch Übelkeit. Übergeben hab ich mich aber noch nicht. Wie krieg ich das in den Griff?

...zur Frage

übelkeit nachdem essen?

seit einigen tagen ist mir nachdem essen übel und ich esse auch weniger als sonst woran könnte das liegen ich habe das gegessen was ich auch sonst esse also ich habe nichts neues gegessen sondern das was ich schon oft gegessen hatte ich bin 13

...zur Frage

intervallartige Übelkeit?

Hallo,

ich habe immer mal wieder nach dem Essen (meist Mittagessen egal ob kaltes oder warmes) eine total seltsame intervallartige Übelkeit. Die fängt so etwa 10 min nach dem Essen an. Dann kommt plötzlich wie aus dem nichts für ca. 5 sec ein Gefühl als müsste ich mich gleich übergeben und ist dann auch so schnell wies kam wieder weg. Das ganze wiederholt sich so alle 3 min und dauert meist eine halbe bis ne Stunde an. Andere Symptome wie Bauchschmerzen etc. habe ich nicht. Weiß einer was das sein könnte?

Danke schonmal im Voraus für eure Hilfe :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?