Leichte Übelkeit und durchgehender Harndrang während Periode?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es könnte sich zusätzlich um eine Blasenentzündung handeln. Zunächst solltest Du deine Tochter anhalten ihre Trinkmenge zu erhöhen und nach Beendigung ihrer Periode bei anhaltenden Beschwerden eine Urinuntersuchung machen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vermehrter Harndrang bei starker Periode kenne ich auch, das ist eine Folge der räumlichen Nähe der Gebärmutter zur Blase. Die Krämpfe (das Ziehen) und der Druck können ggf. auch Übelkeit verursachen.

Wenn die Periode immer noch sehr unregelmäßig ist, steht ggf. ein Besuch beim Frauenarzt an. Auch weil er Ratschläge hat, was man bei solchen Beschwerden tun kann. Ich möchte hier keine Medikamente empfehlen.

Falls die Beschwerden nach der Periode anhalten, ist der Hausarzt dran.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?