Leichte Sensibilitätsstörungen im rechten Bein und gleichzeitig mit Fuß umgeknickt

1 Antwort

Hallo Sonne,

bei einem umgeknickten Fuss erfolgt in Regel eine Bänderdehnung es kann auch zu einem Bluterguss kommen. Nun passiert es nicht selten das wir selbst bei schwersten Verletzungen nicht sofort mit dem Schmerz konfrontiert werden. da der Körper Endorphine ausschüttet ... um sich evtl. aus der Gefahrenzone ein Stück zu entfernen odgl.

Wie auch immer ein zweites Problem könnte eine Fehlstellung des Fusses insgesamt sein wenn Du öfters einmal umknickst. Das kann aber nur ein Orthopäde vor Ort klären. was die Ursache ist.

Ob solche Ödeme / Dellen doch eher eine Frage sind der Venen sind sollte der Hausarzt einmal abklären. Wenn sie nicht die Folge des Umknickens sind

Liebe Grüße und alles Gute Stephan

Danke für deine Antwort Stephan.Es könnte eines mit dem anderen zusammenhängen.Der Knöchel nimmt jetzt erste bläuliche Verfärbungen an......na ja mal sehen wie es sich weiter entwickelt.

3
@sonne123

Nein ich glaube nicht die Ödeme sind eine Geschichte für sich und Dein Umknicken. Ob Deine Bänder schon etwas überdehnt sind? Ja und wenn Dir das öfters passiert bleibt nur der Gang zum Arzt.

Aber im Moment würde ich zumindest etwas kühlen wen der Fuss da blau wird.

Gute Besserung

4
@StephanZehnt

Die Schwellung ist heute deutlich weniger, fast schon normal. Alles wieder im grünen Bereich.......nochmals danke Stephan :-)

1

Bänderriss im Sprunggelenk - Wie lange sind Beschwerden normal?

Hallo!

Ich bin vor genau vier Wochen bei einem Treppensturz sehr stark mit dem rechten Knöchelgelenk umgeknickt. Laut viermaligem Röntgen liegt keine Fraktur oder knöcherne Veränderung vor. Ich trage daher seit vier Wochen eine Knöchelorthese zur Behandlung des vermutlichen Bänderrisses im Sprunggelenk.

Jedoch ist mein Fuß (Innenknöchel, Außenknöchel, Fußspann und auch hinten und vorne auf dem Fußgelenk) massiv geschwollen. Es sieht aus, als würde ein Golfball unter der Haut sitzen. Dazu habe ich nach wie vor Schmerzen, kann ohne Gehhilfen nur unter Schmerzen auftreten und habe das Gefühl, dass der Knöchel instabil ist. Ist das nach vier Wochen noch normal? Es gibt Tage, an denen die Schwellung ein bisschen weniger ist und andere Tage, an denen ich das Gefühl habe, dass die Haut gleich reißen wird vor lauter Spannung.

Mein behandelnder Arzt tut die Verletzung ganz lapidar ab und weigert sich, weitere Untersuchungen vorzunehmen, da andere Verletzungen als normale Bänderrisse sehr selten seien und sich deshalb nicht zu untersuchen lohnen würden.

Ich wäre dankbar über Eure Einschätzung. Viele Grüße!

...zur Frage

Muskel- oder Sehnenprobleme?

Hallo, ich habe seit 3 Monaten Probleme mit meinem linken Fuß. Ich bin vor 3 Monaten im Turnen umgeknickt und seitdem schmerzt mein unteres Sprunggelenk. Mir ist auch aufgefallen, dass ich seit dieser Zeit vermehrt umgeknickt bin, und das immer mit dem linken Fuß. Kann es sein, dass deshalb mein Fuß die ganze Zeit bei erhöhter Belastung schmerzt (beim Gehen schmerzt er nicht, aber beim Sport). Außerdem habe ich noch ein 2. Problem: Ich habe seit einiger Zeit (bestimmt auch schon 3 Monate her oder sogar länger) Sehnen- oder Muskelprobleme, ich weiß nicht was schmerzt. Die Schmerzen sind ca. 8 cm über dem Außenknöchel am schlimmsten. Die Außenseite meines linken Beines schmerzt, wenn ich es erhöht belaste oder wenn ich drauf drücke. Der Schmerz verläuft vom unteren Sprunggelenk bis zur Außenseite meines Knies. Die ganze Außenseite schmerzt, wenn ich drauf drücke. Was kann das sein? Soll ich zum Arzt (ist ja schon seit längerer Zeit so)? Oder soll ich mich einfach nur schonen und die PECH-Regel befolgen? Hängt das mit meinen Sprunggelenksschmerzen zusammen (geht vom Sprunggelenk bis zum Knie)? Danke schon Mal für Antworten!

...zur Frage

Ich weiß nicht mehr weiter - Schmerzen, Missempfindungen und Taubheit aber keine Ursache??

Hallo! Ich habe seit längerer Zeit die Problematik mit meinem re. Bein (s. andere Fragen), Schmerzen im Bein ausstrahlend vom Po z.T. bis in den Fuß, Kribbeln in Bein u. Fuß, Taubheit an der Außenkante des rechten Fußes. Dazu auch (leichte) Schmerzen im Rücken.

Zunächst wurde eine BS-Vorwölbung diagnostiziert und auf verschiedene Arten behandelt (Medis, Aku, Spritze, KG, MT, Osteopathie etc.), u.a. auch 10 Tage im Krankenhaus. Leider wurden die Beschwerden nicht besser, obwohl inzwischen festgestellt wurde, dass die Vorwölbung sich schon zurückgebildet hatte.

Ich bin sowohl noch im Krankenhaus als auch hinterher von verschiedenen Ärzten untersucht worden.

Radiologe: MRT LWS u. HWS - ohne Befund; Neurologen: Nervenmessung - ohne Befund, Psychologe: ohne Befund

Alle Ärzte sind ratlos.

Mein Orthopäde weiß auch nicht mehr weiter und meinte, ich solle jetzt einfach mal mit der KG weitermachen und weiter Schmerzmittel nehmen.

Das ist für mich aber ein absolut unbefriedigender Zustand. Denn ich habe ja weiterhin diese Beschwerden. Dabei sind die Schmerzen noch nicht mal das Schlimmste, sondern viel mehr das Kribbeln und die Taubheit im Fuß. Gestern habe ich noch nicht mal gemerkt, wie mein Fuß eiskalt wurde, als ich zu lange draußen war, nur der linke fühlte sich kalt an...

Hat hier vielleicht jemand noch eine Idee, einen Denkanstoß? Bin für jeden Tipp dankbar!

...zur Frage

Mittelfußbruch oder Bänderdehnung?

Hallo zusammen,

vor drei Wochen habe ich meinen rechten Fuß beim Sportfest umgeknickt. Ich wollte gerade rennen, als mein Fuß umgeknickt ist und zwar so doll, dass der rechte Knöchel(außen) auf dem Boden war. Erst konnte ich gar nicht laufen und nach 15 Minuten nur auf der Innenseite des Fußes belasten. das ging so einige Tage. Jetzt habe ich aber immernoch Schmerzen, wenn ich den Fuß nach Innen drehe oder wenn ich unter meinem Knöchel "rumdrücke". Außerdem habe ich eine leichte Schwellung. Drehen kann ich meinen Fuß jedoch nach außen. Ich habe sogar manchmal Schmerzen, wenn ich auf einem Stuhl sitze, meine Beine überschlage und mein Fuß ja dann nur so rumbaumelt und nirgendwo anstösst etc. Nun meine Frage: Kennt ihr das oder habt ihr eine Idee, was das sein könnte?

Danke schonmal :)

&' ja, ich weiß, dass Ferndiagnosen nicht genau möglich sind &' ich am Besten zum Arzt gehen sollte.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?