Leichte Schmerzen nach Sitzen auf einem Pezziball- Was kann das sein?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich denke auch dass das ungewohnte Sitzen oder gar Übungen auf dem Ball zu einer Fehlbelastuung oder Überbelastung einzelner Muskelpartien geführt haben kann. Also viel hilft nicht immer viel. Die Sache mit dem Ball meiner Meinung nach etwas leichter angehen. Überanstrengte Muskelregionen brauchen Ruhe, nicht wie oft landläufig behauptet wird, "es geht davon weg, wovon es gekommen ist". Einfach noch mal mit etwas weniger Elan an die Sache herangehen, die Regelmäßigkeit, nicht die spontane Ausdauer bringt den Erfolg. Alles Gute!

Wenn Du den Pezziball erstmalig benutzt hast, vielleicht Muskelkater? Wenn Du auf ihm bereits geübt bist, vielleicht zu wild gehüpft und eine leichte Zerrung davongetragen? Oder die Schmerzen haben nur einen zufälligen zeitlichen Zusammenhang mit dem Sitzen auf dem Ball?

Die Tatsache, daß Dir eigentlich immer etwas wehtut, veranlasst mich zu der Frage: Bist Du schon einmal auf Fibromyalgie untersucht worden?

Zurück zu Deinen jetzigen Beschwerden. Mit Wärme kannst Du eigentlich nichts verkehrt machen. Vielleicht hast Du ja Finalgon oder eine ähnliche Wärmesalbe im Haus? Mit Wärmflasche oder Heizkissen ist man so unbeweglich.

Na ja, und wenn's nicht besser wird - einen Arzt fragen! Ich wünsche Dir gute und schnelle Besserung.

Warum tut der Rücken weh, wenn man versucht, gerade zu sitzen?

Manchmal fällt mir auf, dass ich ganz in mich eingesunken auf einem Stuhl sitze. Weil man ja immer schön gerade sitzen soll, versuche ich das dann auch, mit dem Ergebnis, dass der Rücken dann schmerzt und verspannt reagiert. Ganz anders dagegen, wenn ich auf dem Stuhl lümmele. Dann habe ich keine Schmerzen, woran liegt das?

...zur Frage

MRT Ergebnis unklar

Hallo zusammen,

ich hätte mal ne Frage zu einem MRT Ergebnis. Ich renne schon lange mit Schmerzen im Lendenwirbel Bereich rum und daraufhin wurde ein MRT veranlasst.

Beurteilung: Flacher mediorechtslateraler betonter Bandscheibenvorfall im Segment LWK 5/ SWK 1 mit Kontakt zur L5 Wurzel rechts im Neuroforamen, keine Kompression.

Bitte um Hilfe bei der Übersetzung

Danke

...zur Frage

Starke Rückenschmerzen, nichts hilft :( Was tun?

Hallo liebe Community,

ich bin neu hier und hoffe, dass mir hier jemand eine kürzere und genauere Antwort geben kann, als die gefühlten 1000 Seiten des Internets zu diesem Thema.

Folgendes: Seit einiger Zeit hatte ich immer morgens beim Aufstehen Nackenschmerzen, die bis runter in den Brustwirbelsäulenbereich gezogen haben. Daraufhin habe ich alles mögliche ausprobiert: 3 verschiedene Kopfkissen, Nackenstützkissen, gar kein Kissen, andere Matratze, andere Schlafposition beim einschlafen - hat alles nichts genützt. Diese Schmerzen habe ich jetzt zwar immer noch, aber man gewöhnt sich daran, also ich empfinde sie nicht mehr so stark.

Aber heute in der Schule hat mir plötzlich so sehr der Rücken im Bereich der Lendenwirbelsäule wehgetan, dass ich gar nicht mehr sitzen konnte und kurz davor war, mich abmelden zu lassen. Ich merke in der Schule beim längeren Sitzen oft meinen Nacken, aber nie so stark wie jetzt den Rücken, sodass ich wirklich Probleme hatte, weiterhin zu sitzen. Es ist auch nicht nur die Wirbelsäule, sondern zieht rechts und links bis an die Hüfte.

Ich weiß nicht, woher das plötzlich kommt, denn ich habe laut meinem Arzt eine gute Haltung (ich mache Ballett) und Sport versuche ich auch so oft wie möglich zu machen. Das ist leider nicht so oft, (mittwochs 1,5h Ballett und am Wochenende 1h Ballett und Joggen) da ich so lange Schule habe. Jeden Tag bis 16Uhr, mittwochs bis 17Uhr und danach noch Hausaufgaben und lernen ... :(

Kann mir einer von euch sagen, woher das kommen kann und was ich machen kann? Es ist bestimmt nicht gut, jeden Tag 10 Stunden in der Schule zu sitzen, aber das kann ich ja nicht ändern. Und in meiner Freizeit mache ich ja schon so viel Sport, wie möglich. Ich schaue z.B. nie fern und so und komme trotzdem wenns hochkommt auf 3,5h/Woche. :/

Wäre um eure Antworten sehr dankbar!!

LG Ballerina

...zur Frage

Hallo ich bin männlich 29 Jahre 1,85, 70kg und raucher, ich habe schmerzen innen im Oberschenkel. Meistens im liegen und sitzen könnte es eine Thrombose sein?

Linker und rechter Fuß sehen gleich aus.

...zur Frage

Ich kann mich kaum mehr bewegen (Rücken)

Ich bin noch in der Ausbildung und erst 17 Jahre alt, deswegen habe ich richtig Angst, dass das mit meinem Rücken nicht mehr gut wird. :(

Gestern und heute waren die reinste Qual auf der Arbeit, ich konnte mich kaum bücken, weil ich so Schmerzen in der Lendenwirbelsäule hatte. Heute habe ich es nicht mehr ausgehalten und bin schon vormittags nach Hause und gleich zum Arzt, der meinte bei mir sind 2 Lendenwirbel blockiert und hat sie wieder eingerenkt, was aber nur 1-2 Stunden was gebracht hat. Jetzt sind die Schmerzen wieder da .... was kann ich nur tun, um die zu lindern? Danke im Voraus.

...zur Frage

Steifen Nacken und trotzdem Kraftsport machen?

Hallo,

ich habe seit 2 Tagen Schmerzen im Nacken, auf der linke Schulterseite. Ich wurde sogar diese Nacht wach und hatte bei jeder kleinsten Bewegung Schmerzen im Nacken und in der linken Schulter. Als ich dann später wach wurde war es viel besser und der Schmerz war nur noch leicht da bei Kopfbewegungen. Könnte ich jetzt sogar Kraftsport machen oder ist das eher nicht empfehlenswert? Sollte ich besser Abwarten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?