Leichte Ohrenschmerzen, rechtes und linkes Ohr

3 Antworten

Ich hatte auch einmal nach dem Urlaub Probleme. Mein Ohr war von dem Sand usw. ziehmlich verschmutzt und hat sich auf Grund dessen und viel Wind (ist ja auch oft so am Strand) entzündet. Ich habe dann gleich was genommen und das ging soweit wieder weg. Nach kurzer Zeit kam der Schmerz aber wieder, dann bin ich zu Hause zum Ohrenarzt gegangen. Der hat mir dann die Ohren ausgespült und Tropfen gegeben und es hat sich gebessert. Vielleicht holft dir das weiter.

Wenn du im Urlaub Wasser in die Ohren bekommen hast, könnte das der Grund für die Ohrenschmerzen sein. Wasser in den Ohren ist denkbar ungünstig, noch dazu nach einer Entzündung. Sollte der Schmerz in ein oder zwei Tagen nicht nachlassen, bleibt dir nichts anderes übrig, als nochmals zu deinem HNO zu gehen. Ohrenschmerzen sind fies, deshalb schau, dass du zum Arzt gehst, bevor es sich wieder verschlimmert.

hmmm wenn du Ohrentropfen verwendest und Ohreschmerzen hast, sollte kein wasser in deinen Ohren gelangen bzw deine Ohren sollten trocken bleiben. Sollte doch Wasser ins Ohr gelangen, mit FÖN die Ohren vorsichtig trocknen. Beim Ohrentropfen ein warmes kissen aufs Ohr legen hilft auch sehr gut.

Beim Ohrenputzen nicht tief in die Ohren eindringen. beim Ohrenputzen reicht nur ein wenig von aussen zu reinigen. Und Finger weg vom OHR.

LG

Was möchtest Du wissen?