leichte Halsschmerzen + Schluckbeschwerden

2 Antworten

Vielleicht hattest du zuviel Wind um die Ohren und keinen Schal um den Hals. Man sollte bei kühlem Wetter immer den Hals und bei Wind die Ohren gut schützen. Am Rauchen liegt die Erkältung sicher nicht, aber das Rauchen verstärkt jede Entzündung und Erkältung. Vielleicht solltest du das Rauchen mal eine Weile sein lassen, bis alles abgeklungen ist, vielleicht hilft es dir auch vom Rauchen ganz loszukommen. Mache ansteigende Fußbäder und achte darauf, dass der Hals warm bleibt. Ingwertee heizt von oben ein.

Hallo! Stärke am besten dein Immunsystem, ernähre dich gesund, trinke viel, z.B. Salbeitee. Bei Halsschmerzen und Infekten kann ich dir Tonsipret sehr empfehlen.

Mandelentzündung und Eiter im Rachenraum?

Ich bin seit einer Woche erkältet und seit ein paar Tagen habe ich Schluckbeschwerden. Nun habe ich gedacht dass es sich vielleicht um eine Manadelentzündung handelt. Ich habe ein Foto beigefügt und wollte nun Fragen ob die Mandeln wirklich geschwollen sind bzw. ob es sich bei dem Weißlichen dahinter wirklich um Eiter handelt.

...zur Frage

Halsschmerzen, Schluckbeschwerden und gelber Schleim?

Ich habe vor 2Tagen auf einmal ein extremes Brennen im linken Teil des Halses gespürt und seither hatte ich starke Halsschmerzen mit Schluckbeschwerden. Diese waren anfangs eher nur auf der linken Seite und haben aufs linke Ohr gedrückt. Sie sind jetzt aber eher beidseitig. Heute morgen kam dann noch eine Art gelber Schleim im Hals und leichte Heiserkeit dazu. Die Schmerzen scheinen zwar langsam zu verschwinden, aber mich würde dennoch interessieren was dies sein könnte?! Habe momentan nicht die Lust zum Arzt deswegen frage ich hier :D

...zur Frage

Halsschmerzen +Schluckbeschwerden links im Hals + Pickel auf der Zunge

Hallo ihr, ich denke dir Frage sagt schon fast alles. Also ich habe seit über einer Woche Halsschmerzen und dazu Schluckbeschwerden. Ich habe gerade festgestellt, dass mittig auf meiner Zunge Pickel sind... Außerdem sind die Schluckbeschwerden nur links im Hals, aber dafür recht stark... Vielleicht kann mir jemand helfen oder mir einen Rat geben. Danke schon mal im vorraus ;)

...zur Frage

Chronische Mandelentzündung aus dem Nichts?

Hallo an alle!

Ich habe mein Leben lang (bin 27) nie Probleme mit den Mandeln gehabt. Im Juli hatte ich dann plötzlich einen ekligen Infekt – 39°C Fieber, Schluckbeschwerden und extreme Ohrenschmerzen, dass die Ohren durch die Schluckbeschwerden sogar blutig geworden waren. Ich habe Penicillin bekommen; erst fünf Tage und dann, nachdem zwar die Ohrenschmerzen und die Halsschmerzen nach einem Tag verschwanden, aber ich dafür trockenen Husten mit etwas (grünem) Schleim bekam, noch einmal fünf Tage.

Der Husten verschwand aber erst vor etwa zwei Wochen komplett. Seit einer Woche hatte ich ein leichtes Kratzen im Hals und plötzlich, vor vier Tagen, einen weißen Fleck beim Gaumen. Ich dachte, das sei vielleicht ein Pilz (ich wusste bis gestern nicht mal, wo genau die Mandeln sitzen), der sich nach der langen Penicillin-Einnahme gebildet hat, und bin zum Hausarzt. Der sagte, ich hätte eine Seitenstrangangina und verschrieb mir das nächste Antibiotika, Clarilind. Da nach drei Tagen sich nichts verändert hatte, bin ich gestern zum HNO.

Der meinte zu mir, ich hätte eine heftige chronische Mandelentzündung, drückte auf dem weißen Fleck herum und plötzlich kam, so sagte er, Zeug von über einem Zentimeter Länge da heraus. Außerdem sagte er, bei mir wären die Mandeln stark verkleinert und würden so tief in einer Tasche liegen, dass da halt alles verstopft und dann sowas passiert und ich sollte sehr drüber nachdenken, mir die Mandeln rausnehmen zu lassen.

Soll man das wirklich machen lassen? Da ich nie Probleme hatte außer ab und zu mal ein bisschen mehr Kratzen im Hals? Außerdem sind Mandeln doch nützlich und wer mag schon OPs? Ich nehme mein Antibiotikum jetzt zu Ende und gurgel fleißig mit Salbeitee, aber mal ehrlich, was bringt das schon, wenn es chronisch ist? Ich weiß ja, dass sowas ein chronischer Herd dann ist und auch für andere Organe schädlich ist, aber wenn man keine Beschwerden hat, dann ist das doch schon seltsam, oder?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?