Leberzirrhose heilbar?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo! Untergegangene Leberzellen sind für immer verloren!Wird die Erkrankung jedoch erkannt bevor der Schrumpfungsprozess begonnen hat,und verzichtet man auf jeglichen Alkohol,so kann die Leber sich regennerieren! Eine angeborene Zirrhose kann man mit Interferon behandeln.Sonst kann man nur die Folgeerscheinungen beeinflussen.Fortschreitende Leberzirrhose ist lebensbedrohend und da gilt meistens als letzter Ausweg nur die Lebertransplantation! LG

Leberzirrhose wird immer mit Alkoholismus gleichgesetzt.

Dem ist nicht so - es gibt auch andere Ursachen.

0
@Borg13

hallööchen, das glaube ich auch. ist ein umfangreiches kapitel. fehlt mir heute die zeit dazu. demnächst mehr dazu. alles gute

0
@Borg13

@Borg13! Es war auch nicht nur der Alkohol gemeint! Es sollte nur als Beispiel dienen wenn einer ihm zugetan ist das er ihn wegläßt! LG

0

Wird eine Leberzirrhose rechtzeitig behandelt, kann die Leber sich zumindest anteilig regenerieren. Es genügen dabei bereits 15 Prozent gesundes Leberwebe, um alle Funktionen aufrechtzuerhalten. Die durch eine Leberzirrhose entstandenen Schäden können jedoch nicht vollständig behoben werden.

Bleibt eine Leberzirrhose unbehandelt, wird die Funktionsfähigkeit der Leber immer weiter eingeschränkt. Im fortgeschrittenen Stadium können Komplikationen wie Leberversagen, Leberkrebs und Blutungen aus Krampfadern der Speiseröhre (Ösophagusvarizen) auftreten. Ist die Leber nicht mehr in der Lage, ihre Funktion zu erfüllen, verläuft die Leberzirrhose tödlich.

Wurde die Lebererkrankung durch übermäßigen Alkoholkonsum ausgelöst, verspricht zukünftige Abstinenz gute Heilungschancen.

http://www.onmeda.de/krankheiten/leberzirrhose.html?p=7

hallo zusammen, ich kann nur soviel sagen, bei meinem papa wurde letztes jahr um diese zeit leberzirrhose im endstadion festgestellt. die ärzte gaben uns (war leider im falschen krankenhaus) nur noch ca. 9 monate. wir waren alle fix und fertig. aufgeben kam für uns nicht in frage. heute hat er leberzirrhose child a. das heißt die leber hat sich regeneriert. man braucht die richtige therapie und ärzt die an einen glauben. ich kann allen nur raten, nicht aufzugeben, egal was andere sagen. lieben gruß

Nein, eine Leberzirrhose ist nicht mehr heilbar. Es sind zwar gewisse Regenerationsprozesse zu beobachten, der Umbau der Leber wird jedoch nicht mehr rückgängig gemacht.

hallööchen, vor einigen jahren hat mir jemand gesagt, wenn es in unserem körper irgendwo noch EINE GESUNDE ZELLE GIBT, dann besteht die möglichkeit, durch natürliche lebensweise, den gesamten körper neu gesund zu gestalten.!!! warum ist das so: in jeder zelle unseres körpers sind die informationen für DAS GESUNDE GANZE ENTHALTEN!!! ist das nicht unglaublich wohltuend und aufbauend und MUT MACHEND UND LIEBEVOLL!?!?!? immer wenn ich mir bewusst mache, was allein unser physischer körper täglich leistet (und was dies in einem irdischen leben bedeutet) erstarre ich in demut und dankbarkeit... alles gute

Was möchtest Du wissen?