Leberwert

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Dein Gesamt-Cholesterin ist leicht, die Triglyceride deutlich erhöht, dazu kommt eine deutliche Erhöhung des GPT und eine moderate Erhöhung des gGT. Das GOT ist - je nach Referenzwerten des Labors - normal bis grenzwertig erhöht.

Der Tipp mit der Alkoholkarenz ist gut, zusätzlich solltest du auf eine fettarme Ernährung und viel Bewegung achten. Allerdings sollte auch die Möglichkeit einer Infektion in Betracht gezogen werden.

Habe heute nach 6 wöchiger Abstinenz die neuen Blutwerte bekommen GOT+56(schlechter) GPT+119(viel schlechter) GGT+56(leicht bessser) Harnsäure+56 mittl.Zell-Hb37,5 Monocyten+10,9 Hämoglobin+17,6 Verstehe die Welt nicht mehr,der Doktor meinte wir müssen noch auf Hepatitis testen und sagte etwas von Fettleber. Was kann man dagegen tun? Bin konditionel eher schlecht beisammen und wenn ich mich anstrenge bekomme ich sofort Sodbrennen.Sport=gleich null. Bin 186cm groß und habe 99kg

0

Habe am 23.10.09 neuerlich eine Blutabnahme und gebe dann die neuen Werte bekannt

Kommentar von vstrom am 14. November 2009 11:15 Habe heute nach 6 wöchiger Abstinenz die neuen Blutwerte bekommen GOT+56(schlechter) GPT+119(viel schlechter) GGT+56(leicht bessser) Harnsäure+56 mittl.Zell-Hb37,5 Monocyten+10,9 Hämoglobin+17,6 Verstehe die Welt nicht mehr,der Doktor meinte wir müssen noch auf Hepatitis testen und sagte etwas von Fettleber. Was kann man dagegen tun? Bin konditionel eher schlecht beisammen und wenn ich mich anstrenge bekomme ich sofort Sodbrennen.Sport=gleich null. Bin 186cm groß und habe 99kg

[Inhalt beanstanden] [Kommentar noch 1 Sekunde editierbar] Habe heute nach 6 wöchiger Abstinenz die neuen Blutwerte bekommen GOT+56(schlechter) GPT+119(viel schlechter) GGT+56(leicht bessser) Harnsäure+56 mittl.Zell-Hb37,5 Monocyten+10,9 Hämoglobin+17,6 Verstehe die Welt nicht mehr,der Doktor meinte wir müssen noch auf Hepatitis testen und sagte etwas von Fettleber. Was kann man dagegen tun? Bin konditionel eher schlecht beisammen und wenn ich mich anstrenge bekomme ich sofort Sodbrennen.Sport=gleich null. Bin 186cm groß und habe 99kg Kommentar:

0

was tun ? ein montag keinen alkohol, und dann eine neue blutabnahme. mach dir keine sorgen, wenn es gefährlich wär, würde dein arzt schon etwas sagen !

Ab wann sind erhöhte Leberwerte bedenklich?

Hallo zusammen!

Ich war zuletzt mal wieder im Krankenhaus. Dort wurde auch dreimal im Verlauf Blut abgenommen. Mir wurde immer gesagt, die Werte wären alle in Ordnung.

Jetzt war dem Entlassbrief eine Übersicht aller Laborwerte beigefügt. Dem konnte ich entnehmen, dass insbesondere die Leberwerte im Verlauf deutlich gestiegen sind. Bei der Aufnahme waren die noch völlig in Ordnung und sind dann sogar erst noch ein bisschen gesunken. Da davon keiner der Ärzte gesprochen hatte, gehe ich davon aus, dass die Werte noch nicht bedenklich erhöht sind. Mich würde aber interessieren, wann man reagieren müsste, bzw. worauf man achten müsste. Und wann man die Werte ggf. nochmal kontrollieren müsste.

Die Werte im einzelnen (Wert jeweils bei Aufnahme / am 3. Tag / am 5. Tag):

GOT (=AST): 32 / 20 / 45+ (angegebener Referenzwert <35 U/l)

GPT (=ALT): 34 / 21 / 61+ (angegebener Referenzwert <35 U/l)

g-GT: 41+ / 30 / 46+ (angegebener Referenzwert <40 U/l)

Ansonsten war auch die Lipase die ganze Zeit leicht erhöht (43+ / 47+ / 44+ - angegebener Referenzwert <38 U/l) und auch das g-Globulin, das nur einmal bestimmt wurde, war mit 20,8 (angegebener Referenzwert 10,3-19,6%) leicht erhöht.

Es wurde zwar während des Aufenthaltes die Medikation geändert, ich habe aber im Beipackzettel des neuen Medikaments nachgelesen, da steht bei den Nebenwirkungen nichts von der Leber. Alle anderen Medikamente sind gleich geblieben und auch die parenterale Ernährung wurde nicht verändert.

Vielleicht kann mir ja jemand von euch sagen, ab wann man von deutlich erhöhten Werten spricht, bzw. ab wann man reagieren müsste. Ich werde das natürlich nächste Woche auch noch mit meinem Hausarzt besprechen, möchte mir aber gerne vorher schon ein bisschen Hintergrundwissen aneignen.

Danke und viele Grüße, Lexi

...zur Frage

Blutbild erklären? 2.Teil

Mein Hausdoc machte ein Blutbild weil ich überall Wassereinlagerungen habe, die selbst durch Wassertabletten nicht weggehen. Hinzu kommen Schmerzen in den Gelenken, viel Bauchschmerzen und ich bin immer sehr müde ect. Kurz: ich bin recht verzweifelt. Nun war ich zur Besprechung beim Arzt und er sagt: Die Blutwerte sind alle in Ordnung? Ich hätte so gerne Jemanden der sich das anschaut und es bestätigt oder eventuell auch nicht.. Gibt es wohl im Internet eine Möglichkeit?

Im März war der CK Wert bei 452

Leukozyten 6,7 (4-10)

Erythrocyten 5.06 (3.39 - 5.22)

Haemoglobin 14.2 (11.2 - 15.7)

Haematokrit 43 (34 - 45)

MCV 28.1 (79 - 95)

MCH 32.9 (32 - 36)

Thrombozyten 285 (182 - 369)

RDW-SC 45 (36 - 46)

HBA1c (KGSP) 5.7 (4.6 - 6.2)

HBA1c ( IFCC) 38.4 (20.2 - 44.3)

Glucose 86 (74 - 106)

CK-MB 16 (< 24)

Creatinkinase 241 (+) (< 145)

GOT 22 (< 35)

GPT/ALT 38 (+) (< 35)

Gamma - GT 61 (+) (< 38)

Kreatinin 0.77 (0.66 - 1.09)

GFR (MDRD) 83.3 (> 90)

Harnsäure 5.6 (< 6.0)

Cholesterin 245 (++) (< 200)

HDL-Cholesterin 54 (> 60)

LDL Cholesterin 181 (++) (<130)

Lipase 49 (< 67)

Vielen Dank im voraus für die Mühe!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?