Leberreinigung

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich würde dir davon abraten, wenn das nicht ärztlich begleitet wird. Außerdem solltest du deine Leberwerte kennen. Also erst zum Arzt und Werte bestimmen lassen und dann fragen, was man tun kann. Sehr gut zur Reinigung der Leber ist viel Wasser trinken, 4 Wochen auf Alkohol verzichten und fettige Speisen, Bitterstoffe in die Nahrung einbauen und viel warme Wickel machen. Eine Wärmflasche oder ein erwärmtes Körnerkissen auf die Leber legen. Immer ein Tuch unterlegen.

http://www.leberreinigung.net/ bietet jede Menge Infos zur Leberreinigung. Allerdings steht dort auch:

Nur ein Arzt oder Therapeut kann Ihnen sagen, ob für Sie eine Leberreingung sinnvoll ist und auf was Sie bei einer Leberreinigung achten müssen.

Ist die Leber bereits angeschlagen oder soll ihr etwas Entlastung verschafft werden, so ist eine Leberreinigung eine sinnvolle Sache. Diese sollte jedoch immer nur unter Aufsicht eines guten Arztes oder Therapeuten durchgeführt werden. Eine Leberreinigung ersetzt niemals den Gang zu einem Arzt oder Therapeuten.

Also besser vorab mit einem Arzt besprechen.

Hallo Tormentor!

Soweit ich das jetzt überflogen habe steht da drin das du zwischen Saft und Tee nichts essen sollst. Ansonsten wahrscheinlich ganz normal, denn wenn die gesamte Reinigung 20 Tage dauert mußt du ja was essen.

Alles Gute!!

Warum möchten Sie das machen ? Leberreinigung ist ein Begriff aus der Alternativmedizin. Es gibt keinerlei wissenschaftliche Grundlagen dafür, das eine bestimmte Zusammensetzung der Nahrung die Leber "reinigen" könnte. Die Leber arbeitet nicht wie ein Flusensieb in der Waschmaschine. Sie reinigt sich selbst, permanent, in dem sie Giftstoffe chemisch so verändert, dass sie mit der Galle ausgeschieden werden können. Sie reinigt nicht nur sich selbst, sie reinigt als Zugabe noch den Rest unseres Körpers dazu. Sie braucht Ihre Hilfe nicht, auch wenn es sicher gut gemeint ist.

Was möchtest Du wissen?